Neue kumulative Updates für Windows 10 Version 1703 und 1709

Microsoft, Windows 10, Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update
Microsoft hat heute überraschenderweise Updates für die zwei jüngsten Windows-10-Versionen herausgegeben. Es handelt sich dabei um kumu­la­tive Updates, das heißt sie ersetzen die letzten Aktualisierungen, also jene vom Patch-Day.
Im Windows Update Katalog sind heute noch einmal Updates für Windows 10 Version 1709 aka Fall Creators Update und Windows 10 Version 1703 aka Creators Update aufgetaucht. Microsoft hat die beiden Updates als Qualitäts-Update gekennzeichnet, die keine neuen Funktionen, dafür aber eine Reihe an Verbesserungen und Fehlerbehebungen bieten. Microsoft hat die Verteilung der Updates bereits gestartet. Alternativ gibt es die neuen Builds auch zur manuellen Installation. Wir haben das Update-Paket für das Fall Creators Update bereits:

Download Kumulativer Patch für das Fall Creators Update

Das sind die Änderungen

Über alle Änderungen informiert Microsoft in der Knowledge Base. Unter KB4088891 findet man alle Änderungen für OS Build 15063.994 (Creators Update) und unter KB4089848 für OS Build 16299.334 (Fall Creators Update).

Windows 10 Version 1709 Build 16299.334

Dieses Update beinhaltet Quali­täts­ver­bes­ser­ungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebs­system­funk­tionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Problem mit einem GDI-Handle-Leck im Windows Ribbon Control.
  • Behebt ein Problem, bei dem Benutzer nach der Eingabe von Anmeldedaten in der Befehlszeile von Windows Server Version 1709 nicht OK auswählen können.
  • Behebt Probleme, bei denen Bluetooth-Geräte nach einem Neustart keine Daten empfangen können.
  • Behebt ein Problem, bei dem während der BitLocker-Entschlüsselung oder Verschlüsselung eines Laufwerks Dateien, die mit dem Encrypting File System (EFS) geschützt sind, beschädigt werden können.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Server gelegentlich auf einen Fehler bei der Dateiübertragung stoßen kann. Der Fehler ist "Stop D1 in tcpip!TcpSegmentTcbSend".
  • Behebt ein Problem, bei dem ein iSCSI-RESET ein Cluster-Failover auslösen könnte.
  • Behebt ein Problem in MPIO, bei dem Durchreichen von SCSI-Anfragen zu einem Stopp-Fehler führen kann, wenn die Festplatte entfernt werden muss.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Verarbeitung von Gruppenrichtlinien fehlschlagen kann und Richtlinien dadurch entfernt werden können. Dies tritt auf, wenn die Länge der Regel der Windows Defender Firewall mehr als 260 Zeichen beträgt.
  • Behebt ein Problem, das durch ein neues Zugriffsrecht in Windows Server 2016 und Windows 10 Version 1709 mit dem Namen "Impersonierungstoken für einen anderen Benutzer in derselben Sitzung erhalten" verursacht wurde. Bei Anwendung von Gruppenrichtlinien auf diese Computer kann gpresult /h keine Berichtsdaten für alle von der Security Configuration Engine (SCE)-Erweiterung konfigurierten Einstellungen erzeugen.
  • Behebt ein Problem, bei dem beim Zugriff auf WebDAV-Dateien oder -Ordner auf einer SharePoint-Website Fehler auftreten können, wenn der Datei- oder Ordnername Multibyte-Zeichen enthält.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Bericht über die Remotedesktop-Lizenz beschädigt wird, wenn er die Größenbeschränkung von 4 KB überschreitet.
  • Behebt ein Problem, bei dem eine Azure Point-to-Site-VPN-Verbindung, die IKEv2 verwendet, fehlschlagen kann, wenn das Gerät des Benutzers eine große Anzahl vertrauenswürdiger Root-Zertifikate enthält.
  • Behebt Rendering-Probleme in Microsoft Edge für PDF-Dokumente mit Hintergründen, die mit verschiedenen Publishing-Tools von Drittanbietern erstellt wurden.
  • Behebt ein Problem, bei dem eine Medienplattform nicht mehr reagiert, wenn Kameras auf einem Gerät schnell gewechselt werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem eine Medienplattform nicht mehr reagiert, was die Medienwiedergabe in Microsoft Edge, Internet Explorer und Microsoft PowerPoint beeinträchtigt.
  • Behebt Probleme mit räumlichem Audio, wenn es in Verbindung mit Dolby Atmos für Kopfhörer verwendet wird.
  • Behebt ein Problem, bei dem eine Anmeldeaufforderung angezeigt wird, die Administratorrechte erfordert, wenn ein Standardbenutzerkonto die erste Anmeldung an einem Windows 10-Gerät durchführt, das mit Windows Autopilot bereitgestellt wurde.
  • Beim Upgrade von Windows 10 Version 1607 auf Windows 10 Version 1709 blieben die Kacheln im Startmenü nicht erhalten.
  • Behebt Probleme mit der Rechtschreibprüfung und benutzerdefinierten Wörterbüchern.
  • Behebt Probleme mit der Druck- und Haltefunktion, wenn ein Stift im Tablet-Modus verwendet wird.
  • Behebt Probleme bei der Bearbeitung von Web-Passwortfeldern über eine Touch-Tastatur.
  • Behebt ein Problem, bei dem einige Bluetooth-Kartenleser nach einem Neustart nicht mehr funktionierten.



Windows 10 Version 1703 Build 15063.994

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemfunktionen eingeführt. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:

  • Behebt ein Problem mit einem GDI-Handle-Leck im Windows Ribbon Control.
  • Behebt ein Problem, bei dem während der BitLocker-Entschlüsselung oder Verschlüsselung eines Laufwerks Dateien, die mit dem Encrypting File System (EFS) geschützt sind, beschädigt werden können.
  • Behebt ein Problem, bei dem iSCSI, wenn eine iSCSI-Anfrage einen unvollständigen Header im ersten Paket enthält, möglicherweise nicht erkennt, wenn eine Anfrage gesendet wurde.
  • Fügt Unterstützung in stornvme für zusätzliche SSDs hinzu.
  • Behebt ein Problem, bei dem das japanische Tastaturlayout während einer Remote Assistance-Sitzung nicht richtig funktionierte.
  • Behebt Rendering-Probleme in Microsoft Edge für PDF-Dokumente mit Hintergründen, die mit verschiedenen Publishing-Tools von Drittanbietern erstellt wurden.

Danke für die Einsendung dieses News-Tipps!

Download Windows 10 Update-Assistent Siehe auch: Microsoft, Windows 10, Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update Microsoft, Windows 10, Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr TICTID MVR9 Android 7.1 Smart TV BoxTICTID MVR9 Android 7.1 Smart TV Box
Original Amazon-Preis
74,98
Im Preisvergleich ab
74,99
Blitzangebot-Preis
63,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 11,24
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden