Neue Windows 10 Preview stellt weitere Timeline-Features in den Fokus

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Timeline, Build 17083 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat soeben eine weitere Preview für das kommende Windows 10 Frühjahrs-Update veröffentlicht. Angemeldete Windows Insider, die den Fast Ring oder Skip Ahead ausgewählt haben, können das neue Build 17083 ab sofort ausprobieren.
Wie gewohnt hat die Windows-Insider-Chefin Dona Sarkar den Startschuss für eine neue Windows 10 Preview bei Twitter und in Microsofts Windows-Blog gegeben. Das Update bringt wieder eine Reihe an neuen Funktionen und eine Vielzahl an Verbesserungen - darunter auch für die Timeline, für die Windows Shell und für die Schriftenverwaltung. Dazu gibt es Fehlerbehebungen und neue, ausführliche Informationen zu bekannten Fehlern in der Preview.


Bug Bash

Dona Sarkar hat neben der neuen Preview noch eine weitere Runde des "Bug Bash" angekündigt. Los geht es wieder vom 2. Februar bis zum 11. Februar. Weitere Details sollen zeitnah folgen. Am 6. Februar wird dazu noch ein neuer Webcast in Microsofts Mixer-Kanal veröffentlicht.
Windows 10 Insider Preview Build 17083Auch neu: 'Nicht stören' kann nun noch feiner eingestellt werden und … Windows 10 Insider Preview Build 17083… die Suche in den Diagnostic Events zeigt eine detaillierte Ereignisansicht

Neuerungen

Zu den erwähnten Neuerungen gehört eine neue Suchfunktion, mit deren Hilfe man in den Events in den Diagnoselogs nach bestimmten Ereignissen suchen kann. Die zurückgegebenen Suchergebnisse enthalten jedes diagnostische Ereignis, das den passenden Text enthält. Wenn man dann ein Ereignis auswählt, wird die detaillierte Ereignisansicht geöffnet und der entsprechende Textabschnitt hervorgehoben.

Es gibt neben neuen Funktionen aber auch einen neuen Namen. Und zwar für die "Nicht Stören"-Option zum Einstellen von Ruhezeiten.

Mit der Erweiterung des Funktionsumfangs in diesem Bereich folgt die Umbenennung in "Focus Assist". Die Arbeitshilfe lässt sich per Klick mit der rechten Maustaste auf das Action Center-Symbol in der Taskleiste aufrufen.

Neues für das Timeline-Feature

Da das Löschen mehrerer Aktivitäten in der neuen Timeline recht umständlich war, gibt es jetzt eine neue Funktion, mit der man zeitbasiert löschen kann. So kann alles von einer bestimmten Stunde oder einem bestimmten Tag direkt aus dem Kontextmenü heraus gelöscht werden. Da diese neue Option viele Aktivitäten auf einmal löschen kann, fragt Microsoft jedes Mal, ob die Auswahl wirklich so ausgeführt werden soll. Windows 10 Insider Preview Build 17083Timeline bekommt ein neues Löschen-Feature

Bekannte Fehler:

Zu den bekannten Fehlern in dieser Preview gehört ein Problem mit VPN-Clients, die über den Microsoft Store installiert wurden. Nach dem Update funktionieren die VPN-Clients nicht mehr. Wer also auf einen VPN-Client angewiesen ist, sollte dieses Build besser überspringen.

Des Weiteren gibt es Probleme mit Schriften aus dem Microsoft Store, die als Pakete nicht richtig installiert werden und mit der Audiowiedergabe von Microsoft Edge, die manchmal unerwartet stumm geschaltet wird. Weiteres dazu findet man im Microsoft Blog.


Siehe auch:


Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Timeline, Build 17083 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Timeline, Build 17083 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:20 Uhr CHUWI Notebook Lapbook 15.6 windows10 15,6 Zoll FHD 4 GB RAM 64 GB ROM Intel Atom z8350 X5 64-bit Quad-Core 1,44 GHz GPU 2 MP Kamera Wifi Bluetooth 4.0 USB 3.0 2.0 - 10000 mAhCHUWI Notebook Lapbook 15.6 windows10 15,6 Zoll FHD 4 GB RAM 64 GB ROM Intel Atom z8350 X5 64-bit Quad-Core 1,44 GHz GPU 2 MP Kamera Wifi Bluetooth 4.0 USB 3.0 2.0 - 10000 mAh
Original Amazon-Preis
219,99
Im Preisvergleich ab
219,99
Blitzangebot-Preis
186,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 33
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden