Disney will Fox übernehmen, das wäre eine Kampfansage an Netflix

Streaming, Interface, Netflix, Ui, Benutzeroberfläche, Streamingportal Bildquelle: Netflix/The Verge
Bis vor kurzem waren Disney und Netflix noch Partner, doch dann hat der Unterhaltungskonzern beschlossen, dass man in Sachen Streaming sein eigenes Süppchen kochen wird. Das bedeutet, dass man Verträge mit Netflix nur noch auslaufen lässt, ansonsten aber die Streaming-Rechte behält, um 2019 mit einem eigenen Portal zu starten.

Mehr als nur Micky Maus

The Walt Disney Company ist schon lange mehr als nur die Firma von Micky Maus und Co., der Konzern ist eines der weltgrößten Medienunternehmen, zu dem mehrere Film- und Fernseh-Studios gehören. Die bekanntesten Sparten sind zweifellos Pixar, Lucasfilm, Marvel und Touchstone, dazu kommen TV-Sender wie ABC und ESPN.

Disney hat also jede Menge Inhalte für seine für 2019 geplante Streaming-Plattform, will aber offenbar noch mehr. Denn laut einem Bericht von CNBC will Disney 21st Century Fox übernehmen. Das Unternehmen gehört derzeit dem Medienzaren Rupert Murdoch, dieser will Fox aber zum größten Teil verkaufen.


Demnach will Murdoch das Filmstudio und die Fernseh-Produktions-Bestandteile abstoßen und lediglich Fox News und die Sport-Sender behalten. Fox verhandelt derzeit auch mit Comcast, allerdings sollen die Gespräche mit Disney deutlich weiter fortgeschritten sein.

Das Paket dürfte Disney mehr als 60 Milliarden Dollar kosten, jedenfalls ist das die aktuelle Schätzung der für den Deal anvisierten Unternehmensbestandteile. Dazu zählen unter anderem die Sender Nat Geo, Star, regionale Kanäle, die Filmstudios und Anteile an Sky und Hulu.

Netflix bekäme, sollte es tatsächlich zu dieser Übernahme kommen, einen ernsthaften Konkurrenten. Allerdings bereitet sich das Streaming-Unternehmen schon seit Jahren auf dieses oder ein ähnliches Szenario vor, da man zuletzt immer mehr Geld in Eigenproduktionen gesteckt hat.

Siehe auch: Netflix im Aufwind, will noch mehr Geld in Eigenproduktionen stecken Streaming, Interface, Netflix, Ui, Benutzeroberfläche, Streamingportal Streaming, Interface, Netflix, Ui, Benutzeroberfläche, Streamingportal Netflix/The Verge
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:57 Uhr XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )
Original Amazon-Preis
90,02
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
77,81
Ersparnis zu Amazon 14% oder 12,21

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden