Microsoft veröffentlicht Preview Rollups Oktober für Windows 7 und 8.1

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat bereits mit der Verteilung der Vorschau für das monatliche Windows 7 und Windows 8.1-Rollup begonnen. Dazu kommen die entsprechenden Server-Varianten. Die Updates beheben einige Probleme, die nach den Patch-Day-Updates aus der vergangenen Woche auftraten.
Die neuen Updates sind ab sofort für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 in der Update-Historie unter KB4041686 zu finden, zudem gibt es für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 alle Änderungen unter KB4041685 einzusehen. Die Previews können ab sofort geladen werden. Wir haben uns die Changelogs angeschaut und für euch übersetzt. Die meisten Änderungen gibt es in der Preview des Rollup-Updates für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2.


Preview Monthly Rollup, Windows 7 und Windows Server 2008 (KB4041686)

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Bestandteil von KB4041681 (veröffentlicht am 10. Oktober 2017) waren, und enthält diese neuen Qualitätsverbesserungen auch als Vorschau auf das nächste monatliche Rollup-Update:

  • Problem mit dem Universal CRT behoben, bei dem _stat32i64 () eine falsche Laufwerksnummer zurückgibt (Fehler 0xFFFFFFFFFF), wenn ein relativer Pfad verwendet wurde.
  • Es wurde ein Problem im Universal CRT behoben, bei dem falsche Zeichen zurückgegeben wurden, als die tolower () Funktion aufgerufen wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Universal CRT _splitpath ()-Funktion Multibyte-Strings nicht korrekt behandelte, was dazu führte, dass Apps beim Zugriff auf Multibyte-Dateinamen fehlschlugen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Universal CRT Linker (link. exe) dazu führte, dass Linker (link. exe) bei großen Projekten nicht mehr funktionierte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem USBHUB. SYS zufällig eine Speicherbeschädigung verursacht, die zu zufälligen Systemabstürzen führt, die extrem schwer zu diagnostizieren sind.

Preview Monthly Rollup Windows 8.1 und Windows Server 2012 (KB4041685)

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Bestandteil von KB4041693 (veröffentlicht am 10. Oktober 2017) waren, und enthält diese neuen Qualitätsverbesserungen auch als Vorschau auf das nächste monatliche Rollup-Update:

  • Problem mit Speicherlecks in combase behoben, das bei der Konvertierung von Rich Text nach Unicode auftrat.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Verwendung der Smartcard-Authentifizierung zur Verbindung von RDP mit dem Windows 2012 RDS-Server intermittierend fehlschlägt. Das Problem steht im Zusammenhang mit einem Timing-Problem im LogonUI-Prozess. Am häufigsten wird es verwendet, wenn Clients virtuelle Smartcards verwenden.
  • Es wurde ein Problem behoben, das den Universal CRT betrifft, bei dem _stat32i64 () eine falsche Laufwerksnummer zurückgibt (Fehler 0xFFFFFFFFFF), wenn ein relativer Pfad verwendet wurde.
  • Es wurde ein Problem im Universal CRT behoben, bei dem falsche Zeichen zurückgegeben wurden, als die tolower () Funktion aufgerufen wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Funktion Universal CRT _splitpath () die Multibyte-Strings nicht korrekt behandelte. Dies führte dazu, dass Apps beim Zugriff auf Multibyte-Dateinamen fehlschlugen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Universal CRT Linker (link. exe) dazu führte, dass Linker (link. exe) bei großen Projekten nicht mehr funktionierte.
  • Behobenes Problem, bei dem der MSMQ-Performance-Zähler (MSMQ Queue) möglicherweise nicht in Warteschlangeninstanzen eingeblendet wird, wenn der Server eine geclusterte MSMQ-Rolle hostet.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem AD FS "prompt=login" während der Authentifizierung nicht mehr ignorieren kann. Eine "Deaktiviert" -Option wurde hinzugefügt, um Szenarien zu unterstützen, in denen die Kennwortauthentifizierung nicht verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie unter AD FS ignoriert den Parameter "prompt=login" während einer Authentifizierung in Windows Server 2012 R2.
  • Es wurde ein Problem in AD FS behoben, bei dem MSISCookies in Anfrageheadern die Größenbeschränkung für Header eventuell überlaufen konnten. Dies führte zu einem Fehler bei der Authentifizierung und Rückgabe des HTTP-Statuscodes 400:"Bad Request - Header Too Long".
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Hinzufügen von Benutzerrechten zu einer RMS-Vorlage dazu führte, dass die Active Directory RMS-Verwaltungskonsole (mmc. exe) nicht mehr funktionierte und eine unerwartete Ausnahme zurückgab.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem USBHUB. SYS zufällig eine Speicherbeschädigung verursachte, die Systemabstürze verursachte, die extrem schwer zu diagnostizieren sind.

Unterschied Preview Rollups

Microsoft teilt seit Herbst 2016 die Updates für Windows 7 und 8.1 normalerweise in zwei Teile. Zum Patchday, der üblicherweise am zweiten Dienstag jeden Monats startet, wird ein Sicherheitsupdate für alle Endnutzer herausgegeben, das Monthly Rollup genannt wird. Beziehen kann man die Monthly Rollups über Windows Update, die WSUS und den Windows Update Catalog. Alternativ gibt es die WinFuture Update-Packs, die wir kurz nach dem offiziellen Patchday veröffentlichen (siehe Download am Ende des Beitrags).

Als zweites folgt eine Woche nach dem regulären Patchday ein als Preview Rollup bezeichnetes Update. In diesem schließt Microsoft neben den Patches der Vormonate noch alle Fehlerbehebungen mit ein, die zum nächsten Patchday erscheinen sollen.

Immer auf dem neuesten Stand: Die WinFuture.de-Update Packs Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:10 Uhr Tangmi 1080P volle HD Mini Kamera, 12 Million Pixel Überwachungskamera mit Bewegungs Abfragung und InfrarotNachtsicht für HauptSicherheit / Büro / Garten / GarageTangmi 1080P volle HD Mini Kamera, 12 Million Pixel Überwachungskamera mit Bewegungs Abfragung und InfrarotNachtsicht für HauptSicherheit / Büro / Garten / Garage
Original Amazon-Preis
30,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
24,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,20
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden