Flight Simulator: Übersicht aller Flieger und besonderer Flughäfen

Microsoft, Trailer, Pc, Steam, Simulation, flugsimulation, Flight Simulator, Microsoft Flight Simulator, Flugsimulator, Microsoft Flight Simulator 2020 Microsoft, Trailer, Pc, Steam, Simulation, flugsimulation, Flight Simulator, Microsoft Flight Simulator, Flugsimulator, Microsoft Flight Simulator 2020
Die Rückkehr des Microsoft Flight Simulator kommt bestens voran. Seit kurzem liegen auch die ersten Eindrücke der Fachpresse vor und diese sind mehr als euphorisch. Die ersten Previews überschlagen sich mit Superlativen, eine Übersicht der ersten Spieleindrücke von Technik- und Gaming-Presse haben wir bereits vor kurzem zusammengetragen. Microsoft Flight Simulator Die drei Editionen im Vergleich Das war nicht die einzige gute Nachricht, die es im regelmäßigen Developer Update der Entwickler gegeben hat. Denn Microsoft hat bekannt gegeben, dass der Microsoft Flight Simulator auch auf Steam erhältlich sein wird. Das war auch eine gute Entscheidung, denn der Mitte August erscheinende Flugsimulator platzierte sich gleich weit vorne in den Steam-Charts und wurde nur durch Grounded geschlagen - das ist ein weiteres Spiel der Xbox Game Studios, also von Microsoft.

Übrigens war es eine ausgezeichnete Idee der Redmonder, sich für Steam zu öffnen, denn neben Microsoft Flight Simulator und Grounded waren zeitweise zwei weitere hauseigene Spiele in den Steam-Top-10 zu finden, nämlich Sea of Thieves und Halo: The Master Chief Collection.

VR-Support kommt im Herbst 2020

Aber zurück zum Flight Simulator: Dazu hat Microsoft außerdem bekannt gegeben, dass im Herbst 2020 Support für Virtual-Reality-Headsets als kostenloses Update nachgereicht wird, TrackIR wird bereits zum Launch am 18. August unterstützt.

In einem Video zeigen die Redmonder bzw. Entwickler Asobo schließlich eine praktische Übersicht der im Spiel enthaltenen Klein- und Großflugzeuge (Propeller-Maschinen, Turboprops, Jets und Airliner). Außerdem sind alle per Hand gebauten Flughäfen zu sehen, das sind alle Airports, die man nicht nur mit Hilfe von Satellitenbildern generiert hat, sondern besonderen Wert auf Details gelegt hat und per Hand nachgeholfen hat.

Das Video zeigt auch, welche Maschinen und Airports in der Deluxe- und Premium-Deluxe-Version des Microsoft Flight Simulator enthalten sein werden. So gibt es Boeings 787-10 Dreamliner nur in der letztgenannten Ausgabe der Sim.

Siehe auch:
Flight Simulator 2020 jetzt vorbestellen Alle Editionen im Microsoft Store + Pre-Install Microsoft Flight Simulator Die Flugzeuge und ... Microsoft Flight Simulator ... Flughäfen der drei Editionen
▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon traurig, dass es den Frankfurter Flughafen, den einzigen Deutschen Flughafen, nur in der teuersten Version gibt.
 
@sunrunner: ich dachte immer, der BER ist der teuerste Flughafen
 
@frust-bithuner: Der ist noch nicht fertig
 
@sunrunner: Den Flughafen Frankfurt Airport gibt es auch in der Standard und Deluxe Version, nur kann man den anfliegen, nur in der Premium kann man dort starten und landen.
 
@gplayeranti: Landen und Starten kann man da auch in der Standardversion. Premium heißt hier nur, dass er per Hand modelliert wurde und alles drumherum sich exakt am Original orientiert. In der Standardversion ist er wie die restlichen 37000 Flughäfen aber eben nur automatisch per KI nachmodelliert.
 
@Knarzi81: Ok! Danke für den Hinweis.
 
Auf Steam sollte man vielleicht nochmal die Systemanforderungen überarbeiten :D
 
Auf Amazon sind schon einige Joysticks mit langen Lieferzeiten. Scheint doch einige abnehmer zu haben auch ich werde seit dem 95er mal wieder einsteigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen