iPad Air 2019 vs. iPad Pro - Die beiden Spitzen-Tablets im Vergleich

Apple, Tablet, Ipad, Apple Ipad, Andrzej Tokarski, Tabletblog, ipad pro, Vergleich, Apple iPad Pro 2018, ipad Air 3 Apple, Tablet, Ipad, Apple Ipad, Andrzej Tokarski, Tabletblog, ipad pro, Vergleich, Apple iPad Pro 2018, ipad Air 3
Das neue iPad Air 2019 und das bereits seit einer Weile erhältliche iPad Pro sind sich auf den ersten Blick sehr ähnlich. Es gibt jedoch bei genauerer Betrachtung einige kleinere Unterschiede, die nicht nur die Tablets selbst, sondern auch das angebotene Zubehör betreffen. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es gibt und ob diese den Kauf des deutlich teureren Pro-Modells rechtfertigen, zeigt unser Kollege Andrzej Tokarski.
Apple iPad Air & iPad Mini 2019Das iPad Air 2019 ... Apple iPad Air & iPad Mini 2019... kann wie das iPad Pro ... Apple iPad Air & iPad Mini 2019... mit Stylus bedient werden
So ist etwa das iPad Air mit einem Lightning-Anschluss ausgestattet, während Apple beim iPad Pro auf USB-C setzt. Einen klassischen Kopfhöreranschluss gibt es nur beim Air, während das Pro-Modell mit mehr und besser platzierten Lautsprechern punktet. Ein Finger­ab­druck­leser wurde nur beim iPad Air verbaut, das iPad Pro wird hingegen via Face ID entsperrt.

Unter der Haube bietet das iPad Pro eine schnellere CPU, mehr RAM und auf Wunsch einen größeren Datenspeicher. Auch die Akku­lauf­zeit ist beim iPad Pro länger. Beim Kauf eines Eingabestiftes muss bedacht werden, dass das iPad Air 2019 nur mit dem ersten Apple Pencil zusammenarbeitet. Für das iPad Pro muss der Apple Pencil 2 genutzt werden.

Datenblatt iPad Air 2019 iPad Pro 2018
Display 10,5 Zoll Retina-Multitouch, 2224 x 1668 Pixel, 264 ppi, 500 Nits 11 Zoll Liquid-Retina-Multitouch, 2388 x 1668 Pixel, 264 ppi, 600 Nits
Betriebssystem iOS 12
Speicher 64/256 GB 64/256/512GB, 1 TB
Prozessor A12 Bionic-Chip, 64 Bit, Neural Engine, M12 Coprozessor A12X Bionic-Chip, 64-Bit, Neural Eninge, M12 Coprozessor
Hauptkamera 8 MP, f/2.4-Blende, Autofokus, HDR, Serienbildmodus, Belichtungsregler, Hybrid IR-Filter, Live Photos, Rückwärtige Belichtung, Objektiv mit 5 Elementen, Panoramabild (bis zu 43 Megapixel), Selbstauslöser, OIS, Geotagging 12 MP, f/1.8 Blende, bis 5x digitaler Zoom, Objektiv mit 5 Elementen, 4fach LED True Tone Blitz, Panoramabild (bis zu 63 Megapixel), rückwärtige Belichtung, Hybrid IR Filter, Autofokus, Live Photos, optimiertes lokales Tone Mapping, Belichtungsregler, Rauschunterdrückung, Smart HDR, automatische Bildstabilisierung, Serienbildmodus, Selbstauslöser, Geotagging
Videoaufnahme 1080p, Zeitlupenmodus (120 fps), Zeitraffer mit Bildstabiliserung, 3x Videozoom Bis 4K, 4fach LED True Tone Blitz, Zeitlupenvideo (bis 240 fps), Zeitraffervideo, Cinematic Videostabilisierung, kontinuierlicher Autofokus, Rauschunterdrückung
Frontkamera 7 MP, f/2.2-Blende, 1080p/30fps, Retina Blitz, Auto HDR, Rückwärtige Belichtung, Serienbildmodus, Belichtungsregler, Selbstauslöser 7 MP, F/2.2 Blende, 1080p 30 oder 60 fps, Porträtmodus, Porträtlicht, Animoji und Memoji, Retina Blitz, Smart HDR, rückwärtige Belichtung, automatische Bildstabilisierung, Serienbildmodus, Belichtungsregler
Audio Stereo-Lautsprecher, 2 Mikrofone, 3,5mm-Kopfhörer-Anschluss 4 Lautsprecher, 5 Mikrofone
Drahtlos Alle Modelle: WLAN ac, HT80 mit MIMO, Bluetooth 5.0; Cellular-Modelle: 3G, 4G, Anrufe über Wlan, Nano-Sim, e-Sim Alle Modelle: WLAN ac), simultanes Dualband, HT80 mit MIMO, Bluetooth 5.0; Cellular Modelle: 3G, 4G, Anrufe über WLAN, eSIM
Sensoren Touch ID, 3‑Achsen Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Barometer, Umgebungslichtsensor Face ID, 3-Achsen Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Barometer, Umgebungslichtsensor
Besonderheiten Apple Pay, VoiceOver, Zoom, Lupe, Siri und Diktierfunktion, Schaltersteuerung, Erweiterte Untertitel, AssistiveTouch, Bildschirminhalt sprechen
Farben Silber, Space-Grau, Gold Silber, Space-Grau
Maße und Gewicht 250,6 x 174,1 x 6,1 mm, WiFi 456 g, Cellular 464 g 247,6 x 178,5 x 5,9 mm, WiFi/Cellular 468 g
Akku Lithium-Polymer, 30,2 Wh Lithium-Polymer, 29,37,2 Wh
Mehr von Andrzej: TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum fehlt der Arbeitsspeicher in der Aufstellung? Warum wird auch hier nirgends erwähnt, dass das Air kein TrueToneDisplay besitzt? Das habt ihr euch beim 2017er vergleich schon gespart.
 
@Cosmic7110: Weil winfuture vermutlich nur das Datenblatt von der Apple-Website übernommen hat. Apple listet bei den iOS Geräten den RAM nicht auf (wobei der sich beim iPad Pro je nach Speicherausstattung noch unterscheidet).
 
@ger_brian: Das mag ja so sein entschuldigt es aber nicht.
 
@Cosmic7110: Es war auch keine Entschuldigung, sondern eher eine Erklärung, wie es dazu gekommen sein könnte.
 
Hatte bisher das iPad Pro 9,7" von 2016. Nach fast 3 Jahren ist bei jedem iPad der Akku hinüber. In Anbetracht das ich nur noch 275€ für mein altes Pro bekommen habe (Neupreis damals fast 900€ mit 128 GB) war für mich klar "nur" noch das einfache iPad 2018 zu nehmen. Der Verlust ist über die Jahre eindeutig geringer und um abends auf der Couch bissl zu surfen ist mir den riesigen Aufpreis nicht mehr wert.
 
@Allsop42: Fürs Surfen auf der Couch kaufst du ein Pro? :D
 
@Cosmic7110: Warum nicht? 120Hz ist für fast jede Art von Content angenehmer, beim Scrollen auf Websites auf jeden fall.
 
@Allsop42: hatte auch das 2016 pro, aber 12,9 zoll. der akku hält aber immer noch, denn das verwendet jetzt meine frau.
 
Damals 2016 gabs nur 1 iPad! Erst seit 2017 gibts das billige iPad. Auch ich bin schlauer gewurden, deshalb seit Januar 2019 das iPad 2018 für 299€. Wenn das in 3 Jahren defekt ist sind eben 299€ kaputt und nicht wie damals bei meinem alten Pro gute 600€.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen