WD Red Pro: Leise und leistungsstarke Festplatte für das NAS

Gemäß des Mottos "Alles neu macht der Mai" ersetzte unser Kollege Timm Mohn sein altes NAS gegen ein kleineres Modell. In der neuen 2-Bay Lösung werkeln fortan zwei 6 TB WD Red Pro. Hierbei handelt es sich um die beliebte NAS-Serie von Western Digital. Die Festplatten können, einmal installiert, mit einem leisen Betriebsgeräusch und schneller Performance überzeugen.

WD bietet unterschiedliche Reihen an: Die Red-Serie ohne Pro im Namen dreht statt mit 7.200 U/min mit 5.400 U/min und auch der Cache ist mitunter geringer. Die Pro-Reihe hingegen ist für ambitioniertere NAS-Systeme gedacht und beständiger bei Erschütterungen, die in größeren Anlagen durch die Festplatten selbst ausgelöst werden können.

Die Red Pro Reihe bietet sich bereits für kleinere Unternehmen oder für das Home-Office an. Trotz des zuletzt gestiegenen Preises von Festplatten und SSDs stellt die Anschaffung keine zu große Belastung für den Geldbeutel dar.

Vorteile

  • Leise Arbeitsweise
  • CMR für viele Schreibvorgänge und große Dateimengen
  • Geeignet für größere NAS-Systeme
  • Mit bis zu 14 TB verfügbar
  • Gute Verarbeitung
  • 5 Jahre Garantie
  • Geringer Pro Aufpreis zur Red oder Red Plus Serie

Neutral

  • Nicht komplett geräuschlos (Da mechanische Festplatte)

Nachteile

  • Lieferbedingungen bei Amazon schlecht

Performance (gemessen mit AJA System Test über USB 3.0)

  • Cache: 256 MB
  • Write Speed: 257 MB/s
  • Read Speed: 258 MB/s

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*Rülps*

Die Pro Serie ist eigentlich die klassische RED Serie mit CMR - sie wurde nur umbenannt.

Die neue RED-nicht-Pro-Serie hat auch SMR Platten ... so was will man nicht ein der NAS ...schon gar nicht wenn eine Recovery ansteht. ( Es gibt durchaus Raid-Controller , die SMR-Platten als Defekt markieren )

Oder anders:
Pro ist hier nichts besonders Tolles, sondern nur das Alt-Bewährte.
Und unten rum wurde was dazugestellt, was keiner haben will ...freundlich formuliert.

( Nachtrag: deswegen hat das schlechtere Produkt auch mehr Cache und dreht schneller ... um die Schwäche zu kaschieren ! )
 
@keeneen: Du meinst wohl eher die Plus-Serie. Die Pro sind Platten 7200 U/Min., die Red und Red Plus haben 5400. Und nein, die Red Plus (neue RED-nicht-Pro-Serie) hat CMR Platten.

https://www.heise.de/news/NAS-Festplatten-Western-Digital-fuehrt-WD-Red-Plus-fuer-CMR-Garantie-ein-4794455.html
 
@Ryou-sama:
Hab ich also schon wieder Mist erzählt - Damn ! :)

Anyway ... diese Chaos bei WD nervt.
Zur Zeit bevorzuge ich die violette Video Serie ....
Die laufen auch am Adaptec 8405, sind sicher CMR-Platten und das Preis/Leistungsverhältnis passt.

Diese "Firmware für spezielle Scenario Gedönds" ist für meinen Geschmack Marketing Gedöns.
 
@Ryou-sama: und um die Verwirrung komplett zu machen, auch die Plus Serie läuft meistens mit 7200 Touren, zumindest haben das diverse Messungen ergeben bei den großen Kapazitäten und es deckt sich auch mit dem teils deutlichen Mehrverbrauch. Sieht man z.b. bei der neuen und alten Revision der 10TB. Die neue ist lauter und verbraucht mehr.
 
@Frankenheimer: Ich habe die WD Red 6TB mit CMR Platten (WD60EFRX), also die jetzigen WD Red Plus. Sie drehen mit 5400 U/Min.
 
@Ryou-sama: fängt wohl eher ab 8TB an. https://www.computerbase.de/2020-11/wd-red-plus-hdds-neuauflage-rpm-angabe/
 
Im Video geht es doch um die Pro. Ihr habt in der Überschrift "Plus" stehen, weshalb ich überhaupt auf diese News klickte.
 
@Ryou-sama: Das ist meine Schuld. Wird gefixt werden. Tut mir leid!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen