TerraMaster TD2: Große Festplatten-Box für Thunderbolt-Liebhaber

Im Gegensatz zu den bereits vorgestellten TerraMaster F4-210 bzw. F2-422 handelt es sich beim TD2 nicht um ein NAS, sondern um ein Thunderbolt Festplattengehäuse, das im Raid verwendet werden kann. Externe Thunderbolt-Festplatten gibt es von diversen Herstellern, allerdings lässt sich mit dem TerraMaster TD2 im Vergleich zu fertigen Systemen etwas Geld sparen, da man sich die Komponenten selbst aussuchen kann.

Die Einrichtung des TD2 gestaltet sich einfach: die gewünschte Anzahl an Festplatten-Rahmen wird dem Gerät entnommen und eine Festplatte oder auch SSD mit den beiliegenden Schrauben fixiert. Die hierfür nötigen Schrauben sowie das passende Werkzeug liegen bei. Im obenstehenden Video werden zwei WD Red Pro im TD2 verbaut. Setzt man stattdessen auf SSDs, kann man das Betriebsgeräusch etwas reduzieren. In der Regel stört jenes aber nicht bei der Arbeit, da zwar ein 80mm-Lüfter auf der Rückseite des Thunderbolt-Cases verbaut wurde, dieser aber nicht störend laut arbeitet. In der Regel hört man im Betrieb mehr die Festplatten, als den Lüfter arbeiten.

Bis zu 16 Festplatten

Auf der Rückseite kann über ein kleines manuelles Interface die Betriebsart eingestellt werden. Es sind die Modi RAID 0, RAID 1, JBOD und Single möglich. Ist die gewünschte Konfiguration vorgenommen worden, startet man das TD2 neu und kann im Anschluss die Festplatten wie gewünscht formatieren. Daraufhin arbeitet das Thunderbolt-3-Festplattengehäuse bspw. im Raid 1. Die Geschwindigkeit des TD2 hängt auch immer von den verbauten Datenträgern ab. Die Schreibgeschwindigkeit der beiden WD Red Pro beträgt um die 244,5 MB/s, die Lesegeschwindigkeit um die 238,7 MB/s. Würde man auf SSD-Speicher setzen, könnte das System deutlich schneller arbeiten.

TerraMaster bietet das TD2 in verschiedenen Größen an, unser Kollege Timm Mohn hat sich für die Variante mit zwei Festplatten entschieden. Diese Ausführung kann bis zu 32 TB Speicherplatz beheimaten. Benötigt man mehr Kapazität, bleibt einem noch die nächst größere Variante, welche fünf Festplatten aufnehmen kann. Damit vergrößert sich die Speichermenge auf bis zu 80 TB. Sollte dies immer noch nicht ausreichen, bietet TerraMaster auch 8- bzw. 16-Bay Lösungen an. Festplatten sind bei keiner der verschiedenen Ausführungen im Lieferumfang enthalten. Die zwei großen lokalen Einzelhändler führen keine TerraMaster-Produkte, sodass es schwer werden wird, sich das TD2 vor dem Kauf einmal anzusehen. Auf Amazon wird das TerraMaster TD2 für 269,99 Euro angeboten. Wer etwas Geld sparen möchte, wartet die aktuell laufende Shopping-Season noch etwas ab: Spätestens zum Black Friday am 26. November dürfte das TD2 kurzfristig günstiger zu erwerben sein.

Vorteile

  • Kompatibel mit 2,5 Zoll und 3,5 Zoll Laufwerken
  • Schneller Thunderbolt 3 Anschluss (40Gbps)
  • Passende Kabel im Lieferumfang enthalten
  • Einfaches Setup
  • Leiser Betrieb
  • Bis zu 32 TB Speicherplatz
  • Videoschnitt via TD2 möglich
  • Einfache Entnahme von Festplatten
  • Zweiter Thunderbolt 3 Port
  • Display Port für zweiten Monitor
  • Handgriff für den Transport
  • Bei Fragen sehr bemühter Support

Neutral

  • 1GB Ethernet Port nur gegen Aufpreis bei Plus Variante
  • Netzteil könnte kleiner sein

Nachteile

  • -

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen