OnePlus 7 Pro: Jetzt ist auch noch das offizielle Video durchgesickert

Smartphone, Leak, OnePlus, 5G, OnePlus 7, OnePlus 7 Pro, OnePlus 7 Pro 5G Smartphone, Leak, OnePlus, 5G, OnePlus 7, OnePlus 7 Pro, OnePlus 7 Pro 5G
Heute Abend präsentiert der chinesische Hersteller OnePlus seine beiden neuen Smartphones, das OnePlus 7 und vor allem das OnePlus 7 Pro. Vor allem das Zweitgenannte wird mit großer Spannung erwartet, da es das bisher teuerste Gerät des Herstellers ist. Geheimnisse bleiben für die Präsentationen aber keine oder kaum mehr, denn nun ist auch noch das offizielle Launch-Video durchgesickert.

Wenn es um Leaks geht und das Interesse der Öffentlichkeit an Vorab-Informationen, dann gehört OnePlus längst zu den ganz Großen des Geschäfts. Denn mit Ausnahme von Apple und Samsung gibt es kaum einen Hersteller, der so sehr im Fokus von Insidern und Leakern steht. Im Vorfeld des heutiges Launch-Events gibt es auch kaum noch eine Information, die noch nicht bekannt wäre. Auch WinFuture hat kräftig mitgeholfen, denn wir konnten im Vorfeld zahlreiche Bilder des OnePlus 7 Pro zeigen.

OnePlus 7 ProOnePlus 7 ProOnePlus 7 ProOnePlus 7 Pro
OnePlus 7 ProOnePlus 7 ProOnePlus 7 ProOnePlus 7 Pro
OnePlus 7 ProOnePlus 7 ProOnePlus 7 ProOnePlus 7 Pro

Nur wenige Stunden vor der Enthüllung ist auch noch das offizielle Video aufgetaucht (via BGR). Dieses bestätigt natürlich die zahlreichen Leaks, allen voran das "flächendeckende" Display, die abgerundeten Seiten, die hintere Dreifach-Linsen-Kamera und die ausfahrbare Front-Kamera. Das Video zeigt das Gerät aber eben in Bewegung bzw. von allen Seiten.

Interessant ist, dass mittlerweile von drei Smartphones die Rede ist, die OnePlus vorstellen wird. Denn neben dem OnePlus 7 und dem OnePlus 7 Pro wird es auch noch eine separate 5G-Ausführung des OnePlus 7 Pro geben. Bisher war nicht ganz klar, ob Pro automatisch 5G meint oder die neue Variante mobiler Netzwerke ein optionales Feature ist.

Letzteres dürfte tatsächlich der Fall sein, denn die 5G-Variante soll erst später nachgereicht werden. Das ist aber sicherlich kein Beinbruch, denn nutzen kann man 5G ohnehin noch nicht.

Technische Daten zum Oneplus 7 Pro
Bildschirm Fluid AMOLED
6,67 Zoll
3120x1440 Pixel
516 PPI
max. 90 Hz Bildwiederholfrequenz
In-Screen-Fingerabdruckleser
Betriebssystem Android 9.0 "Pie" mit OxygenOS
Speicher 6 GB RAM / 128 GB UFS 3.0 NAND Flash-Speicher
8 GB RAM / 256 GB UFS 3.0 NAND Flash-Speicher
12 GB RAM / 256 GB UFS 3.0 NAND Flash-Speicher
CPU Qualcomm Snapdragon 855 Octa SoC
1x Cortex A76 Core @ 2,84 GHz
3x Cortex-A76 Cores @ 2,42 GHz
4x Cortex-A55 Cores @ 1,8 GHz
Grafik Qualcomm Adreno 640
Satelliten Glonass, Beidou, Galileo, GPS
SIM Nano-SIM, Dual-SIM-Unterstützung, kein MicroSD-Slot
Verbindungen Bluetooth 5.0, NFC, WLAN AC, USB 3.1 Typ C
Hauptkamera 48 Megapixel Sony IMX586
(F/1.6, OIS, 7 Linsen)

16 Megapixel Weitwinkelkamera
(F/2.2, 117° Sichtfeld)

8 Megapixel 3x optischer Zoom
(F/2.4, 78mm Brennweite)

Phase Detection Autofokus (PDAF)
Laser-Autofokus (LAF)
Continuous Autofokus (CAF)
Dual-LED Blitz

Videoauflösung: 4K mit 30/60FPS, 1080p bei 30/60 FPS, 720p bei 30 FPS
Super Slow Motion Video: 1080p bei 240 FPS, 720p bei 480 FPS
Frontkamera 16 Megapixel Sony IMX471 (F/2.0)
Pop-Up-Kamera mit EIS
Videoauflösung 1080p bei 30 FPS, 720p bei 30 FPS
Weitere Features Stereo-Lautsprecher
Sensoren Beschleunigungssensor, Gyroskop, Fingerabdrucksensor, Näherungssensor, Gestensensor, Helligkeitssensor, Kompass
Akku 4000 mAh
Warp Charge 30 (5V/6A)
fest eingebaut
Maße (HxBxT), Gewicht 162,6 x 75,9 x 8,8 mm
210 Gramm
Preise & Farben (Varianten für Europa) 6/128 GB: 699 Euro, "Mirror Grey"
8/256 GB: 749 Euro, "Mirror Grey", "Almond", "Nebula Blue"
12/256 GB: 819 Euro, "Nebula Blue"
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
700€ Startpreis für das 7 Pro finde ich für das gebotene echt gut.
 
kein klinkenanschluss und kein microSD Card....schade, aber so bleib ich beim S9.....fehlender klinkenanschluss kann ich ja noch verkraften, aber fehlender microSD Card Slot nicht....da ich nicht für teuer geld die 256gb intern nehme, ich hab eine 400gb speicherkarte ,die ich gern weiter nutzen würde..!!!!
 
@DerZero: ich hab ein mate 10 pro und hab noch 90 gb frei von 120 gb. die 120 gb reichen dicke aus und es hart kein sd karten schluss denn misse ich nicht mehr da so das handy schneller arbeitet finde ich als mit sd karte da die auch noch mit arbeitet. Und bei dem klinkenanschluss muss ich dir recht geben schade auch bei huawei mate 10 pro deswegen höre ich musik auf meinen sony walkman touch player
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen