Fünf Kameras für den Unterschied: Nokia 9 PureView im Test

Smartphone, Android, Nokia, Kamera, ValueTech, HMD global, Nokia 9 PureView Smartphone, Android, Nokia, Kamera, ValueTech, HMD global, Nokia 9 PureView
Wie viele Kameras dürfen es denn sein? Beim Nokia 9 PureView bekommen Nutzer gleich mal fünf Optiken in die Rückseite ihres Mobiltelefons montiert. Und die Kollegen von ValueTech TV haben sich die Sache mal genauer angesehen und können sagen, ob die Unterschiede zu den inzwischen häufig zu bekommenden Dual-Kamera-Modellen wirklich ins Gewicht fallen.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ihr seid aber früh dran mit dem Handy...
 
@Hulk123: Prinzipiell stimme ich dem zu. Aber inzwischen ist mit Updates echt sehr viel möglich. Beispiel die Pixelgeräte. Das Pixel 2 kam damals mit einer naja, sagen wir guten Kamera 2017 auf den Markt und natürlich wurden direkt zum Release die ganzen Tests gemacht, die man heute auch noch lesen kann. Allerdings hat diese Kamera massive Updates bekommen, die die Bildqualität vermutlich deutlich angehoben hat. Beispiel Nachtfotografie und bald der Astromodus und verbesserte Bildoptimierung. Google holt über die software nochmals ordenltich was aus der Hardware raus. Insofern wäre mal ein Vergleich interessant zwischen alter und neuer Software.
 
...das dachte ich auch gerade... das is doch ein "alter Hut"...
 
@Zonediver: Die Firmwareversion drauf auch ? Ist doch inzwischen nen 'alter Hut', das genau die, quer durch die Herstellerbank, meißtens erst noch einige Monate und vor allem durch Kundenbeschwerden heranreift / reifen muss, bis sie (endlich) den Aussagen der Marketingabteilung beim Marktstart eines Gerät (einigermaßen) gerecht wird ? Evt wars ja jetzt erst bei obigem Gerät soweit, vorher einfach noch nicht als testenswert eingestuft gewesen ? *mfg
 
Ja war doch der größte Reinfall den Nokia je gebracht hat mit einer absolut miesen Kamerasoftware
 
Also, ich verstehe das jetzt nicht. Das ist ein tolles HandsOn, aber dafür ein paar Monate zu spät. Für einen Test zu diesem Zeitpunkt hätte ich mir gewünscht, dass noch mal genau auf die Firmware eingegangen wird und insbesondere auf die inzwischen hinlänglich bekannten Schwachpunkte der HIER noch als Highlight gelobten Kamera (Auslösegeschwindigkeit, Bildverarbeitungsgeschwindigkeit, nicht "Schnappschussgeeignet" mögen hier als Stichworte ausreichen...) Soll das jetzt ein Vorstellungsvideo sein und der eigentliche TEST kommt noch?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen