Nokia 7.1: Ordentliche Kamera trifft mittelmäßigen Prozessor

Smartphone, Android, Nokia, ValueTech, HMD global, Nokia 7.1 Smartphone, Android, Nokia, ValueTech, HMD global, Nokia 7.1
Mit dem Nokia 7.1 ist ein weiteres Smartphone vom finnischen Hersteller HMD Global im Handel angekommen. Dieses ist Bestandteil des AndroidOne-Programms und kommt entsprechend mit der reinen Google-Plattform sowie regelmäßigen und schnellen Updates daher. Die Kollegen von ValueTech TV haben das Gerät getestet.

Besonders hervorzuheben ist dabei die ziemlich gute Kamera, die man in einer solchen Qualität in der Preisklasse von nicht einmal 300 Euro eher selten findet. Die geringen Kosten machen sich an anderen Stellen aber durchaus bemerkbar. So hält sich beispielsweise die Leistungsfähigkeit des Prozessors in Grenzen - auch wenn sie für die meisten normalen Nutzer durchaus genügen sollte.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich habe meiner mutter so ein Gerät gekauft für 249..- Für meinen Geschmack als oneplus poweruser etwas zu langsam bzw träge. aber mutti ist sehr glücklich. gute Fotos und qualität. Fingerprint sensor ist etwas unglücklich verbaut. irgendwie suche ich den immer.
 
@lasnik:
Das ist ja auch die abgespeckte Version. Wenn denn irgendwann das Nokia 7.1 plus rauskommt, könnte man nochmal schauen. Wobei ich das Nokia 7plus habe und ich zwar nicht unzufrieden bin, aber ich sehe, das Nokia/HMD noch viel Potenzial nach oben hat. Gerade was die Kameratechnik betrifft. Unter den Markennamen Lumia waren so ziemlich alle Kameras bedeutend besser. Ich konnte den direkten Vergleich mit einem Lumia 830 und dem Nokia 7plus machen.
Oje, da hat das 7plus auf ganzer Linie versagt. Eventuell werden die neuen Telefone wieder im alten Glanz erstrahlen. Wenn nicht, gibt es auch andere Mütter mit hübschen Töchtern...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen