Chipkrieg mit den USA: China will mit Riesensummen Dominanz erlangen

China leidet massiv unter den US-geführten Sanktionen gegen seine Chipindustrie. Jetzt will die Regierung mit einem riesigen Subventionspaket gegensteuern, um so die Abhängigkeit von ausländischen Zulieferern zu reduzieren und möglichst rasch selbst ... mehr... DesignPickle, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Hardware, Gpu, Prozessoren, Chips, Nanometer, System On Chip, Wafer Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Hardware, Gpu, Prozessoren, Chips, Nanometer, System On Chip, Wafer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, das werden die auch schaffen - egal wie. #kopierer
 
@Ghost-Hero: Gähn, immer wieder das gleiche sinnlose Geschwurbel von Trollen. Warum redest Du nicht einfach mal von irgendetwas vom dem Du zumindest ein bisschen Ahnung hast? China ist heutzutage in vielen Technologien führend vor den westlichen Ländern; Chipfertigung gehört bisher nicht dazu. Die USA schreiben der Welt vor, mit welchen Ländern sie noch handeln dürfen, daher hat auch die EU sich zu Investition in Chipfertigung entschieden. Die EU spielt aktuell noch eine geringere Rolle in der Chipfertigung als China. Jetzt will die EU 43 Mrd. Euro bis 2030 investieren. China will 135 Mrd. Euro bis 2027 investieren. Träum Du ruhg weiter von den Kopierern, Du hast längst ein paar Jahrzehnte der Welt verschlafen.
 
@Nunk-Junge: So ist das. Ich finde es gut, ein wenig Konkurrenz zu haben. Ich würde aber eigentlich zukünftig selbst entscheiden wollen, ob ich Spione aus USA oder lieber aus China haben will in meinem Zuhause. Noch wird das nämlich mir von oben vorgeschrieben.
 
@Nunk-Junge: Und ich finde es erschreckend, dass es Menschen gibt, die blind sind, Chinas Taktik nicht erkennen zu wollen.
 
Versucht man Sie auszugrenzen, bauens halt selbst was auf.
Dauert ein bisschen, aber später haben alle anderen einen Kongruenten mehr, direkt aus China!
 
@Fanta4all: Ja diese bösen Kongruenten .... https://de.wikipedia.org/wiki/Kongruenz
oder doch Konkurrenten? ;-)
 
@Drachen: Selbst die böse Rechtschreibkorrektur weiß nicht was ich schreiben will :)
 
@Fanta4all: :-D
 
So ist das eben auf der Welt... ein Land steckt sein Geld in Rüstung und Militärbasen, und ein anderes in seine wirtschaftliche Entwicklung. Da kommt man zu unterschiedlichen Ergebnissen. Ich finde es gut das die Chinesen sich aus der Abhängigkeit heraus bringen wollen.
Sollten wir Europäer eventuell auch einmal versuchen. Mich nervt die klammheimliche Bevormundung der USA auch, die sich zum Leader der Welt aufblasen wollen. Bin mal gespannt was passiert, wenn die Amis das schaffen. Ich denke das dann "America First" voll zur Geltung gebracht wird.
Deshalb viel Erfolg für die Chinesen, denn mir ist eine Welt, die nicht nur von einem Staat dominiert wird viel lieber.
 
@mgbd0001: Stimmt China vergrössert ja nicht seit Jahren sein Militär, ist eine Quasidiktatur, kommt nur durch Raub an Technologien und Unterdrückt Millionen im In- und Ausland und besticht Regierungen damit Sie nach derer Pfeife tanzen.
 
@Edelasos: Meinst du die USA machen das anders ?
 
@Edelasos: Viel Technologie brauchst nicht "rauben". Die Leute bringens einfach mit, weils dort billiger betrieben / hergestellt werden kann.
Jammern aber rum, das es kopiert wird? Selbst schuld.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!