Haftung für gefährliche Ware: Neue strenge Regeln für Online-Einkäufe

Produkte, die Sicherheitsstandards nicht einhalten, sind im Onlinehandel ein großes Problem. Die EU möchte dem Markt jetzt strenge Regeln auferlegen. Händler, die Waren aus dem Nicht-EU-Ausland anbieten, müssen haften, wenn Schäden durch mangelhafte ... mehr... DesignPickle, Eu, Europa, EU-Kommission, Europäische Union, Flagge, Fahne, Europäische Kommission, EU-Flagge, Europaparlament, Europaflagge, Europazentrale Eu, Europa, EU-Kommission, Europäische Union, Flagge, Fahne, Europäische Kommission, EU-Flagge, Europaparlament, Europaflagge, Europazentrale

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum habe ich das Gefühl, dass mein weltweiter sorgloseinkaufsspaß ausgebremst werden soll?

Dieses Jahr, mir war wie Juni, wurden ja schon die "Import Bestimmungen" ordentlich angepasst, sodass es eigentlich gar keinen Spaß mehr macht, direkt beim Hersteller in Asien Produkte zukaufen.
Man möge doch bitte über 2 Zwischenhändlern seine Ware beziehen, damit sie jeweils ihre Marge aufschlagen können...

Na ja, der Großhandel muss ja auch von irgendwas leben.
 
@Sonnenschein11: Nö? das war einfach unfairer Wettbewerb? da die Chinesen einfach auf bestimmte Prüfungen, Garantien usw geschissen haben und zusätzlich durch bestimmte Postgesetze enorm profitiert haben? einfach mal informieren? aber sind halt immer die bösen anderen
 
@Stylos: Mir ist nicht ganz klar, wieso das ein unfairer Wettbewerb ist. Der Deal ist doch eindeutig:

- Kaufe ich in DE: Hoher Preis, dafür Garantie
- Kaufe ich in CN: Niedriger Preis, keine Garantie
 
@ITnachHausetelefonen: dann schau mal was Händler in Europa für Auflagen für die inverkehrsbringung von Waren haben. Und wie ich oben geschrieben habe geht es noch um andere Dinge wie Sicherheit. Wieso wird eigentlich immer mehr nur die Hälfte gelesen und Dinge aus dem Zusammenhang gerissen, nur um irgendwie noch seine Gedanken begründen zu können?
Und die Minusgeber hier: müsst euch nicht gekränkt fühlen :?(
 
@Sonnenschein11: genau das habe ich mir auch gedacht. Auch Dirk Müller spricht davon, dass man (USA) China den Stecker ziehen will. Ich rechne mit harten Zeiten.
 
@Sonnenschein11: sehe ich genau so, ist wie mit der EU... die war auch nur für Unternehmen und Banken lukrativ...
 
Hm... die werden schon einen Workarround finden. Aktuell verschicken die chinesischen Shops doch schon entsprechende Waren immer aus Tschechin und co. die man in Deutschland nicht durch den Zoll kriegen würde.
 
@LoD14: Es geht nicht um das, was du dir selbst über Aliexpress, Gearbest etc. aus China bestellst, es geht um die, die das gewerblich machen und es dann hier weiterverkaufen.
 
@Breaker:

Also um gefüllt 80% der Ware, die wir hier in Deutschland im Regal und im online Handel haben?

Na dann viel Spaß
 
@Sonnenschein11: Ist doch OK, für die Margen, die die Händler in Deutschland raufschlagen, dürfen sie gerne irgendeine Gegenleistung erbringen, also z.B. für den Müll, denn sie importieren, Haftung übernehmen. Wenn sie qualitativ hochwertige Produkte importieren, haben sie nichts zu befürchten. Dein privater "weltweiter Sorgloseinkaufsspaß" ist hiervon nicht betroffen, außer vielleicht wenn du damit dein Haus abfackelst.
 
@Link:

Du bist vermutlich nicht so viel im Web unterwegs?
Die Artikel sind identisch. Nur der Preis nicht, weil die Marge von den ganzen Zwischenhändlern fehlt.

Man kann für den identischen Artikel schon mal schnell 300% einsparen?.
 
@Sonnenschein11: Kannst du doch machen. Privat. Wer gewerblich importiert und hier verkauft muss zukünftig eben haften, wenn er Müll importiert hat.
 
@Sonnenschein11: Da ist es doch nur fair, wenn sie für ihre 300% dann auch die Haftung übernehmen.
Und nein, ganz identisch sind sie nicht. Es gibt genügend Händler, die bestehen auf Tests und lassen auch mal ganze Lieferungen wieder zurückgehen, zahlen dafür dann aber auch entsprechend mehr - in den Chinashops hingegen kommt es in die Kartons, wie es vom Band läuft, da wissen die Hersteller, dass der Privatkunde sowieso nicht zurückschickt, schon weil der Rückversand meist teurer ist als der komplette Warenwert.
 
Warum habe ich das Gefühl das hier wieder irgend ne lobby Geld verdienen will ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!