App soll Wasserdichtigkeit eures Smartphones mit Barometer prüfen

Viele Smartphones der oberen Preisklassen besitzen inzwischen ein eingebautes Barometer bzw. einen entsprechenden Sensor, der in der Lage ist, den Luftdruck zu messen. Dieser lässt sich jetzt mit Hilfe einer neuen App nutzen, um die ... mehr... Smartphone, Wasser, wasserdicht, IP68, IP67, waterproof Smartphone, Wasser, wasserdicht, IP68, IP67, waterproof BlackView

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Beim Lesen der Überschrift hatte ich aus irgendeinem Grund zunächst einen Test vor Augen, der ein tiefes Gewässer und eine lange Schnur erfordert und nur einmalig durchgeführt werden kann.
 
@dpazra: hab ich auch geacht. Schmeiß das Ding ins Wasser, wenn der Bildschirm weiß bleibt ist es dicht, wenn er schwarz wird nicht. :p
 
@dpazra: Ich habe eher an die Werbung von Reddit gedacht, aka iWave, die das Laden per Mikrowelle ermöglichen sollte. Oder iSeal, wo das Systemupdate das Smartphone wasserdicht machen sollte...
 
@dpazra: Wenn man die Schnur weglässt kann man auch gleich noch den Flugmodus testen
 
Genau sone App gabs damals schon für die ersten wasserdichten Xperias, da sollte man dann auch auf dem Gehäuse und Display rumdrücken. Hat überraschenderweise sogar funktioniert
 
galaxy S20 5G ist nicht wasserdicht laut der app, und ich hab umnandergedrück und 10x versucht, geht nicht....app gelöscht
 
@DerZero: Möglicherweise machen Samsunggeräte irgendwie einen Druckausgleich. Zumindest wird mein S9 auch als undicht erkannt. Funktioniert aber prima unter Wasser. Ist ganz cool, wenn man beim Babyschwimmen sein Kind gestochen scharf unter Wasser filmen kann. Man muss die Aufnahme halt nur starten, bevor man das Gerät untertaucht, weil ein kapazitives Touchdisplay unter Wasser nicht funktioniert.
 
@Mitsch79: S20+ wird bei mir ebenfalls als dicht erkannt.
 
@DerZero: Bei meinem S20 5G funktionierts auf Anhieb. Vielleicht ist ja nicht mehr dicht? Das ist ja genau die Idee der App herauszufinden, ob die Dichtung noch hält.
Ist wie 10x den Coronatest zu machen und dann zu sagen, er funktioniere nicht, weil er immer negativ war. ?
 
@Big_Berny: Gibt nur einen Weg das herauszufinden: Handy unter Wasser halten und nach Luftblasen Ausschau halten. Wenn man sein Gerät nicht zerstören möchte nimmt man anstelle von Wasser eben Öl.
 
@DerZero: Mein S 20+ wird als dicht gemeldet.
 
galaxy s21 ultra 5G ist dicht :)
 
Wer nimmt sein Handy eigentlich mit zum tauchen?
 
@Paradise: Ich mache es ständig mit Tablets. Je Fuß eins. Den damit kann man Problemlos Surfen. xD :-D

Also die App habe ich getestet auf einem S21 Ultra 5G. Hat zwar funktioniert, allerdings passt es in meinem Kopf einfach nicht zusammen damit schwimmen oder tauchen gehen zu wollen. Meiner Meinung nach sind Smartphones dafür einfach nicht gedacht. Ich hätte viel zu viel Angst das es trotzdem irgendeinen Schaden bekommt.
 
Hm, müsste beim obigen Beispiel der (Luft)druck nicht höher werden wenn ich aufs Display drücke ? Da das Handy den Test bestanden hat und damit die Dichtungen intakt sein müssten, dürfte der zusätzlich "feste" Druck aufs Display auch nicht entweichen. Folglich müsste sich der Druck erhöhen und nicht um 2 hPa sinken ??
 
Kann man mit Huawei p30 pro nicht downloaden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:30 Uhr Hulker Steckdosenleiste mit USB, Mehrfachsteckdose 6 Steckdosen 4 USB-Anschlüsse Adapterstecker mit Überspannungsschutz 2M Kabel EU-SteckdoseHulker Steckdosenleiste mit USB, Mehrfachsteckdose 6 Steckdosen 4 USB-Anschlüsse Adapterstecker mit Überspannungsschutz 2M Kabel EU-Steckdose
Original Amazon-Preis
20,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,84
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,15

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!