MacOS 11 Big Sur läuft auch auf offiziell nicht mehr unterstützten Macs

Obwohl das neue Apple-Betriebssystem MacOS Big Sur offiziell nur von aktuellen Macs unterstützt wird, läuft die Software auch auf einigen Mo­del­len, für die eigentlich kein Support mehr zur Verfügung steht. Einige Funktionen könnten dann allerdings nur eingeschränkt ... mehr... Apple, Macos, Big Sur Apple, Macos, Big Sur Apple, Macos, Big Sur

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...nur von aktuellen Macs unterstützt..."

Seit wann ist ein Gerät von 2013 aktuell?!?
 
@jonnybvb: Bei Apple ist das so........
 
WLAN per USB-Stick müsste aber gehen, oder?
 
@seasack: ja, klar. Ich hab auf einem alten MacBook Pro von 2008 auch Catalina laufen und dort WLAN per USB-Stick...
 
Das funktioniert seit vielen Jahren mit allen Versionen von macOS.

Da Apple nur in 2 Dateien im Install-Paket reinschreibt, welche Macs installieren dürfen und welche nicht, macht das Tool nichts anderes als dort die älteren Mac mit reinzuschreiben.
Manche Tools bieten dann ein nachträgliches Anpassen der Hardware, damit auch die Grafikkarten und Ähnliches nach der Installation auf alten, nicht unterstützten Geräten laufen.

Der USB-Stick zur Installation kann natürlich auch eine Externe Festplatte oder eine interne Partition sein...
 
@SteffenB: Welche beiden Dateien sind das? Weißt du das?
 
@Roy Bear: System/Library/CoreServices/PlatformSupport.plist. Die Datei gibt es noch an anderer Stelle.

Aber ich würde lieber ein Tool wie dieses nehmen:
http://dosdude1.com/software.html
Die haben noch nix für Big Sur, in der Vergangenheit hat das aber gut funktioniert...
 
@SteffenB: Aber nicht immer ist es sinnvoll. Auf meinem Mid2011 iMac lässt sich Catalina so auch installieren. Aber die Grafikkarte kann kein Metal und damit ist das ganze unbenutzbar.
 
@snoopers: es kommt ja darauf an, was man damit machen will und was eingebaut ist. Ich würde das für mich auch nicht machen.

Wenn aber eine SSD drin ist (was bei deinem iMac nicht der Fall ist) und ausreichend Arbeitsspeicher kann man sogar mit großen Fotodatenbanken und iBooks Author (mit großen Projektdateien von mehreren GB) sehr flüssig arbeiten.
Meine Tochter kann das MacBook Pro 2009 mit Catalina jedenfalls gut für die Schule, Fotos, WhatsApp, Pages, Nachrichten, FaceTime, Internetrecherche, Spiele und nutzen und hat eben die Daten mit ihrem iPhone 7 synchron.
 
@SteffenB: Eine SSD ist mittlerweile drin. Aber ohne Metall-Grafik reagiert selbst die Oberfläche schon total verzögert und träge. Schlicht nicht nutzbar.
Arbeitsspeicher hat er 16GB und tut was er soll ganz ordentlich. Nur halt mit High Sierra.
 
@snoopers: ich habe selber auf einem MacBook Pro 2010 Catalina installiert und mittels DosDude http://dosdude1.com/software.html funktioniert das Gerät performant. Über den Patcher reagiert auch die Grafik normal
 
Eilmeldung: Windows 10 läuft auf 15 Jahre alten Geräten, auch wenn nicht offiziell..
 
@(V) (*,,,*) (V): doch sogar total offiziell. ;)

Aber ja, auch bei Windows 10 gab es eine News, dass "ältere" Geräte unterstützt werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen