Huawei-Embargo mit Folgen: CPU-Partner lässt Produktion auslaufen

Die verschärften Vorgaben des US-Embargos gegen Huawei haben schon wenige Tage nach ihrer Verkündung Ende letzter Woche direkte Folgen: Der wichtigste Partner für die Fertigung von Huaweis Prozes­soren hat mit sofortiger Wirkung reagiert und nimmt ... mehr... Logo, Tsmc, Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Bildquelle: TSMC Logo, Tsmc, Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Logo, Tsmc, Taiwan Semiconductor Manufacturing Company TSMC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie kann man nur so große Schisse vor Trump haben .. *koppkratz
 
@DerTigga: Hast ihn ja mal gehört, was er zum Nordkoreaner gesagt hat. Sein ( Atomarer ) Knopf ist größer und funktioniert!
Den halte ich für so "unausgeglichen", dass er den auch noch drückt.
 
Thja, dann verkaufen die Amis in ein paar Jahren auch keine Maschinen mehr ins Ausland, wenn man da einfach so nichts mehr produzieren darf, wenn es dem US-Präsidenten nicht passt.
Der fährt seine eigene Industrie voll an die Wand.
 
@bebe1231: Solange zum Beispiel schon die EU so zerstritten ist, und nicht in der Lage ist, an einem Strang zu ziehen, hat die USA echt leichtes Spiel. Mit Geld, Einfluss und damit Macht kann Trump sowas aktuell noch machen. Wenn sich ein kleiner Spieler gegen die USA aufmuckt, wird er wirtschaftlich platt gemacht. Dieses Durckmittel funktioniert (noch).
Aktuell hoffen vermutlich eh viele, dass Trump nicht noch 4 weitere Jahre im Amt bleibt und danach andere Leute am Verhandlungstisch sitzen.
 
Trump, seine Speichellecker, alles Idioten!
China sitzt in diesem Fall am längeren Hebel. Sie haben die Rohstoffe,
sie produzieren für die Welt! Und sie sind der Gläubiger seitens USA schlecht hin!
Russland und China treiben handel, ohne dass auch nur ein Dollar gebraucht wird!
Es ist nur eine Frage der Zeit bis die europäische Wirtschaft begreift, dass sie
die Amerikaner gar nicht braucht, sondern sogar ohne die besser fährt!
 
@rOOts:

China größter Gläubiger der USA? Juckt Trump überhaupt nicht. Wird halt extra Geld gedruckt, wenn nötig:)
Die folge wäre sowieso, dass Chinesen nur mit großen Verlusten diese Karte spielen können.

Seltene Erden? Klar, kann China für die USA den Hahn zudrehen. Bloß gibt es seltene Erden nicht nur in China. So selten sind die dann auch nicht:)
Ist nicht gut für die Umwelt, für die Arbeitskräfte. Aber selten erden außerhalb chinas zu fördern ist möglich. Mal von den Unwägbarkeiten am Rohstoffmarkt (Preise)allgemein abgesehen, die dann auch nicht unbedingt pro China ausschlagen müssen.

Das sind die Gründe, warum die Chinesen diese 2 Karten noch nicht gespielt haben.

Und du hast es richtig erkannt. Sie produzieren für die Welt. NOCH. bloß viele werden sich aus China zurückziehen.
Produzieren. Haben aber selbst doch ein sehr begrenztes know-how.
Sind im techsektor eigentlich immer von anderen abhängig.

Geistiges Eigentum, spezialmaschinen, Patente haben eigentlich immer die anderen.

Und ich finde es gut, dass China mal eine drauf bekommt. Sehr vielen ist das gebaren der chinesischen Regierung gegenüber ausländischen Firmen in China ein Dorn im Auge.
Auch wie chinesische firmen teils außerhalb agieren, stört bestimmt etliche.
Aber bisher hatte niemand den arsch in der Hose, um mal gegen China aufzustehen.
Trump macht das.

Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass viel mehr als gedacht die Sanktionen gut finden.
 
@Koala123: In beiden von Dir genannten Gründen magst Du wohl zum Teil recht haben.
Den Chinesen ist der US-$ als "Leitwährung" schon lange ein Dorn im Auge! Viele, sehr viele Handelsgeschäfte auf dem asiatischen Markt werden schon lange ohne den $$ abgewickelt!
Wenn also die Leitwährung durch eine andere Währung ersetzt werden würde, wäre der US-$ nur noch Ramsch und Trump könnte drucken wie er wollte, es würde die Situation nur verschlimmern.
Und sicher, seltene Erden gibt es auch woanders, nur es muss zum Abbau und Transport erst einmal die Infrastruktur geschaffen werden.

Und zu guter Letzt, was jucken die Chinesen amerikanische Patente, wenn die Amerikaner sich auch nicht an internationalen Vereinbarungen halten?

Die Frage, die sich hier stellt, ist die, wer von beiden Mächten es schafft, den anderen "klein" zu machen!
Der Krieg hat gerade erst begonnen, verloren haben jetzt schon alle!
 
Ich habe das Gefühl dass es wohl bald einen neuen Krieg gibt, aber nunja, der liebe Herr Trump hat meines Erachtens sowieso jeden Bezug zur Realität verloren wie mir scheint. Der sieht nur noch wie die Dollarscheine sprudeln.
 
China soll endlich mal den Export von Selter Erden stoppen.
Dann wird es Lustig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen