O2 plant Wiedereinführung der Weitersurf-Garantie mit 1 MBit/s

Anfang des Jahres überraschte der Mobilfunkanbieter O2 mit der Ent­scheidung, dass künftig die sogenannte "Weitersurf-Garantie" bei den neu überarbeiteten O2 Free-Tarifen wegfallen sollte. Nun sieht alles nach einer Rolle rückwärts aus, die Option ... mehr... Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Bildquelle: O2 Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter O2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es für den Kunden kostenlos und von Vorteil ist, wieso dann optional?
 
@DRMfan^^: Bestimmt weil man hofft, dass es viele Kunden einfach "nicht bemerken" und O2 so den einnoder anderen Traffic spart oder noch viel gemeiner: Durch das Aktivieren der "Option" beginnen erneut die 24 Monate, da neuer Tarif.
 
@DRMfan^^: weils eine Vertragsänderung darstellt die ungefragt nicht durchgeführt werden darf, auch wenns eine Verbesserung darstellt.
 
@DRMfan^^: weil durch diese kostenlose Zubuchungoption Traffic eingespart wird. Lieber nur 400.000 Nutzer die noch mit 1Mbit gedrosselt surfen als alle Kunden. Netze/Sendestandorte werden dadurch entlastet.
Eventuell mit Hoffnung, dass die Leute dann Datenvolumen nachbuchen um Geld in die Kasse zu spülen.
Dazu kommt Tarifneustart um die Kunden länger an sich zu binden. Wer weiß ob fraenk der Telekom nicht ein Grund dafür ist.

Aus Unternehmenssicht alles verständlich
 
Sie werden sicher versuchen den Kunden die "neue" Drossel schmackhaft zu machen und in neue Tarifmodelle verpacken -> O2 Free M (2020) oder sowas. Einfach etwas zum Namen dazu texten und minimal mehr Geld verlangen. Der Kunde denkt, es ist was Neues und schon gibts wieder mehr in der Kasse.

O2 hat wohl bemerkt, dass die Kunden auf ihr Datenvolumen achten oder WLAN nutzen, um nicht mehr Kosten zu haben und somit durch diese extreme Drossel kaum extra Geld mit Datenvolumenaufstockung zu machen ist.

Verstand sowieso nicht warum sie es auf 32Kbit/s (das ist schon GPRS-Niveau) derzeit drosseln. Die hätten wissen müssen, dass damit dann nichts mehr geht. Ist ja noch schlimmer als "Edge" (und das ist schon grausig, da selbst hier kaum noch was funktioniert).

Mein Fazit: 1MBit/s ist aber auch schon hart aber wenigstens besser als 32Kbit/s, falls das Datenvolumen doch mal ausgeht.
 
@inge70: Mit 1 MBit kann man noch praktisch alles machen (Ja, keine HD-Streams), bei 32KBit streiken heute sogar die meisten Messenger - soweit ich weiß kann nur WhatsApp damit halbwegs umgehen.
 
@inge70: Ich achte auf mein Datenvolumen?
Ich hab zwar danach dann die 1MBit/s.. aber ich habe nichtmal das Highspeed jemals aufgebraucht..
Hab halt. immer Wlan..
 
@FurRail: hab ich doch geschrieben: "die Kunden auf ihr Datenvolumen achten oder WLAN nutzen" (man achte auf das "ODER" im Text)und "Mein Fazit: 1MBit/s ist aber auch schon hart aber wenigstens besser als 32Kbit/s, falls das Datenvolumen doch mal ausgeht."

Ich sprach im allgemeinen von O2-Kunden und vermute eben, dass der bei O2 geplante Umsatz, als sie es auf 32KBit/s senkten, nicht eintraf und sich sicherlich auch den Unmut der Kunden irgendwo auf sich gezogen haben. Es gibt eben noch Verträge die nicht Unmengen an Datenvolumen haben.

O2 selbst wird aber sicher einen driftigen Grund haben, es wieder auf 1MBit/s raufsetzen zu wollen ab Mai.
Bin gespannt wie sie das dann anpreisen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:39 Uhr Mini PC Beelink J34 Windows 10,Computer Desktop Intel Apollo Lake Celeron Processor J3455,DDR3L 8G, M.2 2280 SSD 128G,Supports Extended RAM & SSD/Intel HD Graphics 500/Dual HDMI/Dual WiFi /BT4.0Mini PC Beelink J34 Windows 10,Computer Desktop Intel Apollo Lake Celeron Processor J3455,DDR3L 8G, M.2 2280 SSD 128G,Supports Extended RAM & SSD/Intel HD Graphics 500/Dual HDMI/Dual WiFi /BT4.0
Original Amazon-Preis
219,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 32,99