Samsung: QD-OLEDs kommen auf eine Million Stunden Lebensdauer

Samsung und LG gehören zu den weltweit führenden Herstellern von OLED-Panels, beim Einsatzgebietgibt gibt es aber durchaus Unterschiede. Denn Samsung setzt vor allem mobil auf organische Leuchtdioden, LG hingegen nutzt OLEDs vorzugsweise bei ... mehr... Samsung, Tv, Fernsehen, Fernseher, TV-Gerät, 8K, Entertainment, 8K TV, Q900, Samsung Q900 Bildquelle: Samsung Samsung, Tv, Fernsehen, Fernseher, TV-Gerät, 8K, Entertainment, 8K TV, Q900, Samsung Q900 Samsung, Tv, Fernsehen, Fernseher, TV-Gerät, 8K, Entertainment, 8K TV, Q900, Samsung Q900 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na wie schön dass die Dinger eine Million Stunden halten sollen.
Dann gibt es von Samsung bestimmt per Mitteilung ein "End of Life" nach 3 Jahren.
Muss ja dann wieder was neues verkauft werden.
 
Was nützt das wenn die Pixel eine ewig lange MTBF-Zeit haben,
der Rest der Elektronik prompt nach der Herstellergarantie die Grätsche macht!
 
@The Grinch: Ja, ist reines Marketinggeblubber, das im Alltag keine Rolle spielen wird. 1.000.000 Stunden sind 114 Jahre Lebensdauer bei 24/7-Betrieb. Selbst mit einem Zwanzigstel davon kämen wir noch auf 34 Jahre bei 4 Stunden TV-Betrieb pro Tag. Und wie du schon sagst, da hat der Rest der Elektronik längst das Zeitliche gesegnet...
 
Über Micro LED wurde jetzt der Mantel des Schweigens gelegt?
 
@KarstenS: Aktuelle News finden das: https://www.4kfilme.de/samsung-kombiniert-micro-led-quantum-dot-qned-displays/
 
@wertzuiop123: "Parallel dazu [Investition in OLEd Fertigung] wurde jedoch ein weiteres Projekt angestoßen. Die Forschung und Entwicklung sogenannter QNED-Displays"

Das klingt ziemlich danach, als ob sie das bisherige MicroLED Projekt nicht für Markttauglich halten und wieder zurück ans Reißbrett gehen.

Damit wäre der Grund geklärt, warum sie jetzt doch auf einmal OLED Fernseher bauen wollen, obwohl sie sich bislang vehement dagegen gewehrt haben.
 
Was würdet ihr kaufen;Samsung GQ-65Q85R, oder den Panasonic Tx65804 /835 OLED?
Ich hab ihm laden kurz Qled gesehen und OLED. Da hat mich sofort OLED umgehauen.
Angeblich brennt sich nix mehr ein, User bei yt berichten von einbrennen bei LG nach paar Monaten...
Sowie Ruckeln bei der Panasonic 804/835 Serie... Die ganz aktuelle ist definitiv zu teuer..

Auf Microled zu warten ist mir zu lange... Der Samsung soll 120hz haben, der Pana ist Mal mit 50hz angegeben, mal mit
120... Ein eingebranntes Senderlogo möchte ich nicht, kucken ab und zu Sat TV.
Wollte ursprünglich mal was anderes als Samsung kaufen.. Eher Panasonic, als LG.
Das geruckel bei Panasonic soll wohl bei 24p sein, also eigentlich dann immer bei BD und streaming/Vod...
Dachte das wäre Geschichte, mit dem Ruckeln. Hab gesehen das mein Samsung D Serie 60fps abspielt, aber da stark ruckelt. Danke Euch :-)
 
@Amiland2002: wenn du eh bis zu 1700 Euro ausgeben willst werfe ich mal noch den Philips 55OLED804 oder 55OLED854 mit ins Boot. Der hat auch nen 120hz Panel und dazu noch Ambilight. solltest du dir unbedingt mal anschauen.

ein Burn in entsteht ja nicht weil du mal ein statisches Objekt auf dem Bildschirm hast. Dazu musst du dies schon über Wochen mit 20 Stunden Laufzeit am Tag tätigen. Hier mal nen Artikel zu dem 2018er E8 von LG.

https://www.pcgameshardware.de/Fernseher-Hardware-134500/News/OLED-Burn-In-Test-Ergebnis-nach-rund-3650-Stunden-1330345/

Ich persönlich würde mir da keine sorgen machen wenn das Ding mal 3-4 Stunden am Tag bei wechselnden Programm läuft.
 
@lurchie: Klingt ganz gut.. Also doch kein einbrennen?! Einige haben das aber anscheinend zumindest bei LG. Vielleicht ist da die regenerier Funktion bei LG schlechter?!

Mit dem geruckel müsste man so n Teil Mal Zuhause in Ruhe durchtesten..
Der Philipps hat gute Bewertungen...
Wenn ich nen neuen bzw größeren TV kaufe, dann kein Standard LCD mehr.

Eher Qled, OLED..
 
@Amiland2002: Bedenke auch dass die OLEDs beim Zocken eine brutale Latenz haben. Ein QLED ist hier besser geeignet.
 
@Bautz: Latenz ein Problem bei Ps5 und Autorennen??
Weil Battlefield und Co werde ich am Tv nicht zocken.
Auch den PC nicht anschließen zum zocken, höchstens für. VLC Player oder sowas...
 
@Bautz: "Brutale Latenzen" hast du im Normalfall nur mit den ganzen so genannten Bildverbesserern. Das braucht halt Rechenzeit, was zur verzögerten Darstellung führt. Bei meinem LG OLED aus der C7 Serie sind die Latenzen sehr niedrig, wenn der ganze Müll erst mal aus ist.
 
@KarstenS: Dito. Habe auch einen c7 und zocken geht hervorragend. Zwei Jahre hat er bei mir schon runter und hat bei mir viel zu tun. Da brennt nix ein
 
@KarstenS: Die "Bildverbesserer" würden eher was bringen, wenn man nen TV wie ein PC selbst zusammen bauen könnte...

Dann würd ich ein 4K OLED Display nehmen. Dazu 8Gb Ram,2Sli Gpu's und nen 8 Core Ryzen.
Vermutlich würde die Hardware sich langweilen, aber das Thema Microruckler gäbe es dann nirgends.

Aber die Hersteller müssen uns jedes Jahr was neues "mega brutales" als neu verkaufen.
Gut dann kann ich also doch OLED kaufen?!

Im Laden war schwarz als Qled mit OLED nicht vergleichbar.
Leider kann ich das mit meinem LCD nicht Zuhause mal testen.
Aber im Laden hätte mich QLED nur als Monitor überzeugt..
 
@KarstenS: Also im laden, im vergleich mit nem Samsung QLED und allen "Verbesserungen" auf beiden aus (das eh) war der Samsung sichtbar schneller. Und ich bin da eigentlich völlig unempfindlich.
 
@Bautz: Der Philips hat halt die 30 ms, was ohne Probleme noch spielbar ist, dafür halt Ambilight und 120 hz. Der Pana hat 100Hz und dafür irgendwas um 20ms und der Samsung den besten Wert mit 17 Ms dafür halt "nur" Qled mit nem 120hz Panel. Wenn ich jetzt nur zocken würde, würde ich zum Samsung greifen. Fürs gemischte Spiel und TV den Philips (ich mag halt Ambilight) und dann den Pana.

Ist halt absolute Geschmackssache
 
@Bautz: Der Samsung, den ich davor hatte, bot mir im "Game Mode" wesentlich spürbarere Latenzen als der LG, welchen ich jetzt habe. Kommt wohl auch immer auf das Modell drauf an.
 
@lurchie: Da mein einziger Zuspieler der Rechner ist, kann ich mein Ambilight darüber steuern (für Hue).

Den einzigen Kritikpunkt den ich an meinem Samsung habe, ist die Fernbedienung. Gefühlt braucht die alle 3 Monate neue Batterien, obwohl ich da höchstens zwei mal am Tag ein- und ausschalte.
 
@KarstenS: Ja, der Gamemode ist grüze. Meiner ist schneller ohne Gamemode. Der Gamemode scheint so ne art Bewegungsunschärfe hinzuzufügen, das sieht für mich nicht nur extrem komisch aus, sondern fügt auch massive verzögerung hinzu.
 
@lurchie: Wenn ich Filme in 120 FPS codiere, müsste die dann der Philips abspielen und der Panasonic nicht, weil er dann nur 100 schafft?

D.h. 120 FPS bei 120hz kommt doch viel besser als 24fps oder?
Ich hab das mal mit 60fps getestet bei SD, das Bild war ruhiger.

Aber 60fos bei 2K ruckelt von USB. Entweder schafft das mein Samsung nicht wegen USB oder die Rechenleistung,?

Aber HFR, mehr Hz, würde mich eher interessiert mich eher wie Ambilight, HDR, und Mega Auflösung..
 
@Amiland2002: da bin ich jetzt etwas überfragt. Filme habe ich in der Hinsicht noch nie umcodiert. Zumindest würde ich vermuten das dies nicht sinnvoll ist, da die fehlenden Bildinformationen ja gefüllt werden müssen mit irgendwas. Das ruckeln wird also meiner laienhaften Ahnung nach wohl eher daher kommen, dass beim umkodieren doppelte Frames aus bestehendem Material eingefügt werden. Aber wie gesagt, da bin ich eher überfragt.

HFR nützt dir am Fernseher nur etwas wenn du im PC eine AMD Grafikkarte hast oder die One s/x. Nvidia und die PS4/pro unterstützen dies nicht. HFR wird vom Philips unterstützt, der Samsung hat es nicht (zumindest nicht ab Auslieferung, ka ob es hier nen Update gab) und beim Panasonic finde ich keine Informationen hierzu.

Auf den ersten Blick ist es also wieder der Philips ;) HFR, 120Hz Panel, 4K und on top Ambilight.
 
@lurchie: Muss dass mal am PC testen. Da stimmt dann die Rechenleistung..
Und hab 144hz Monitor. Weiß noch nicht wie das aussieht.
Samsung TV Geräte können das ja auch, also muss das ja nen Sinn haben.
Ich glaube, das können aber nur aktuelle Geräte bis 2k, 4k gehen glaube ich nur 60hz..
Mein TV spielt das zwar ab, aber ich denke die Hardware ist dafür einfach zu lahm.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr USB Stick 10 stückUSB Stick 10 stück
Original Amazon-Preis
28,88
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,34