Xiaomi kündigt Redmi-Smartphones mit 64-Megapixel-Kamera an

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi will seine günstigen Mo­del­le der Redmi-Serie zeitnah mit 64-Megapixel-Kameras ausstatten. Da­zu veröffentlichte man einen ersten Teaser, der den Detailreichtum solch hochauflösender Fotos zeigen soll. mehr... Smartphone, Xiaomi, Triplecam, Xiaomi Mi 9, Xiaomi Mi9 Bildquelle: Xiaomi Smartphone, Xiaomi, Triplecam, Xiaomi Mi 9, Xiaomi Mi9 Smartphone, Xiaomi, Triplecam, Xiaomi Mi 9, Xiaomi Mi9 Xiaomi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich wette, das Smartphone hat dann 8 Linsen, braucht Stunden um ein Bild zu speichern und hat natürlich keine allzu gute low light performance... irgendwie ist das immer das Gleiche
 
@b.marco: Xiaomi sorgt wahrscheinlich wieder für ein Preis/Leistungs- Verhältnis, das die Konsumenten über Nachteile hinweg sehen lässt. Durch die billigen Preisen von Xiaomi Geräten und andere vergleichbare chinesische Hersteller, verändert sich auch das Konsumverhalten der Konsumenten. Bisher wurde i.d.R. eine Smartphone Generation vor dem Kauf eines neuen Smartphones ausgelassen, nicht so bei billigen chinesischen Hersteller. So kauften sich viele die bereits ein Xiaomi Mi8 besaßen ein Jahr später bereits das Mi9 und in China erfolgt schon wieder ein weiterer Wechsel vom Mi9 zum kürzlich erschienen Xiaomi Redmi K20 Pro, was in China mit maximaler Ausstattung umgerechnet (nur) 338 Euro kostet. Bei Smartphone von Samsung, Apple, Sony, LG usw. ist es für die meisten Konsumenten zu teuer, (halb)jährlich ein neustes Hight-End-Smartphones mit maximaler Ausstattung zu kaufen. Bei billig/Preisen von Xiaomi und Co. (verglichen mit den Konkurrenz) können sich auch Geringverdiener häufiger ein Smartphone mit neuster Technik leisten, wenn sie es benötigen.

Sicherlich mag dies sowohl Vorteile als auch Nachteile haben was die Preisentwicklung, Konkurrenzdruck, Löhne der Mitarbeiter, Umweltschutz usw. betrifft.
Sicherlich wird aber China mit ihren Smartphone Produkten den bisherigen Smartphone Markt komplett verändern. Ich schätze soweit, dass sogar einige Smartphone Hersteller aus anderen Ländern ihre Produkte einstellen müssen, da sie sowohl Technologisch wie auch Preislich nicht mit China mithalten können.
 
@ContractSlayer: Warum sollte ich für ein Samsung Gerät 800-1000Euro bezahlen, wenn man die gleiche oder sogar bessere Technik für 1/3 vom Preis bekommt? Xiaomi hat bis heute alles richtig gemacht, im gegenteil zu Samsung. Deren Geräte erhalten maximal 2 Jahre Update Support, danach ist es vorbei. Xiaomi versorgt alle seine Geräte mit neusten Updates. Selbst meiner Mutter ihr 4 Jahre altes Redmi wird heute noch von Xiaomi mit Updates versorgt. Das ist es was einen guten Hersteller auszeichnet. Und Xiaomi braucht sich nicht vor Samsung und Co verstecken, die Technik und Verarbeitung sind bei den Geräten auf dem selben Niveau.
 
@patty1971: Was Samsung angeht...die hochpreisigeren Modelle werden schon noch mit Updates versorgt. Mein S7 war 3 Jahre alt und Android 9 wurde dafür ausgerollt. Wie das mit der A-Reihe aussieht, müsste ich erstmal recherchieren...die J-Reihe lassen wir mal außen vor...für den Preis kann man nicht wirklich langen Support erwarten.
 
@patty1971: Also ich musste jetzt 3 Monate warten, bis das Update auf Patchlevel Juni kam auf meinem Mi9 (vorher wurden die tatsächlich schneller released).

Dazu der nach wie vor nicht behoben Bug mit den Notification Icons, die hinter der Uhr verschwinden.

Oder die Tatsache, dass auf dem AoD nur ausgewählte Apps dargestellt werden und nicht alle.

Davon abgesehen die Kamera, die insgesamt zwar brauchbare Ergebnisse liefert, aber bei weitem nicht das, was vorher versprochen wurde. Der GCam-Port liefert z.T. wesentlich bessere Ergebnisse ab.

Xiaomi mag insgesamt ganz gut sein. P/L ist gut. Aber es gibt viele, viele Kleinigkeiten die (nicht nur mich) stören.

Dazu schwemmt Xiaomi gefühlt jede Woche ein neues Modell auf den Markt. Auf Dauer geht das sicher nicht gut mit dem Support.
 
@patty1971: Neben den von dir genannten Vorteile, sollte auch der gute Modesupport ohne Einschränkungen der Hardware wie Kamera bei vielen Xiaomi Smartphone erwähnt werden.
Mit Tools wie ,,miflash unlock'' oder ,,XiaoMiTool'' lassen sich die Smartphone von Xiaomi einfach flashen und rooten.
Benutze z.Z. beruflich und privat das Xiaomi Mi8, was dank LineageOS ohne jegliche google Dienste/Apps in Kombination mit F-Droid, Nextcloud, Telegram, Signal und den Tor-Browser/Firefox funktioniert. Dies Kombination sollte einen guten Datenschutz für meine Klienten beruflich ermöglichen und schadet privat sicherlich auch nicht.

Hatte zwar LineageOS auch auf verschiedene Samsung Modellen ab dem Galaxy S6 probiert, jedoch machte die Kamera mit den verschiedenen Roms wie LineageOS wesentlich schlechtere Bilder als mit Samsung Experience. Samsung scheint da den Zugriff auf die Hardwaretreiber zu unterbieten, was aber leider auch anderer Hersteller so machen. Xiaomi und OnePlus sind da zwei chinesische Hersteller die mometan noch vollen Modsupport bieten.
Finde ich sehr praktisch um von Bloatware wie Facebook, Whatsapp etc. wegzukommen ggf. auch auf Google-, Apple- und Microsoft Dienste zu verzichten und ein schlankes, schnelles und auf Privatsphäre getrimmtes Smartphone Betriebssystem zu verwenden.
 
@b.marco: gerade durch mehrere Linsen mit unterschiedlichen Sensoren dahinter schafft man gute low light Performance (wenn natürlich gute Sensoren verbaut werden).
 
@b.marco: 64-MP-Sensor
Was soll ich damit, ich möchte ein 1000-MP-Sensor haben mit 200 Kameras im Handy
 
@sagonritter: So abwegig ist das gar nicht...Insektenaugen sind dafür das Vorbild. Es nur noch keiner geschafft, diese Höchstleistung der Natur in ein Technikgewand zu packen.
 
Die Anzahl der Linsen ist mir egal. Bin sehr zufrieden mit dem Ultra Weitwinkel meines S10e und warte gespannt auf eine schöne Zoom Linse... :)
 
@Dario: oder einen xenon blitz... xD
 
Bestimmt mit einem 720p Display dafür aber 8 Linsen.
 
64 Megapixel in einem Smartphone... natürlich nur bei guten Lichtverhältnissen angemessen nutzbar.
Ich meine, nach meiner Erfahrung rauschen bereits 16 Megapixel-Sensoren in Smartphones bei den Lichtverhältnissen in Innenräumen recht stark.
Pixel-Binning macht sich in der Werbung gut... denn 64 klingt besser als 16 in der Werbung, obwohl sich tatsächlich nur 16 Megapixel sinnvoll für Aufnahmen nutzen lassen.

64 Megapixel im manuellen Modus sind wohl nur bei sehr guten Lichtverhältnissen sinnvoll nutzbar, ansonsten erhält man starkes Rauschen im Bild.
 
@Winnie2: Das ist ja generell das altbekannte Thema...ich nenn es mal Aldi-Syndrom...riesige Speicherangaben, aber keine Aussage dazu, welche Festplatte oder Ram genau verbaut werden. Rein physikalisch sind echte 64 MPix in einem Smartphone mehr als unrealistisch. Die aktuelle Technik erlaubt allerdings einiges an Nachbearbeitung, was ich auch an meinem View 20 sehe (48 MPix Sony)...morgen gehts in den Urlaub und die Sony Alpha bleibt das erste Mal zu Hause...mal sehen, ob ich es bereue. Für Schnappschüsse bei normalen Lichtverhältnissen reicht inzwischen jedes Mittelklasse-Phone und die Bearbeitungssoftware des jeweiligen Fotobuch-Anbieters leistet im Regelfall auch gute Arbeit. Dennoch haben solche Angaben immer einen blöden Beigeschmack und suggerieren Leistungswerte, welche reell selbst unter Idealbedingungen niemals erreicht werden können...ein wenig Information und selbstständiges (Mit)denken hilft da enorm.
 
@tommy1977: unrealistisch sind sie nicht. Nur nach dem derzeitigen Technikstand nicht möglich. Bis zum p30 pro hat auch keiner daran geglaubt das es verlustfreien Zoom im Handy geben wird, trotzdem hat es Huawei geschafft mit der periskop Linse.

Und wenn die Gerüchte stimmen wird Huawei dieses Jahr im Mate30 pro die erste Videolinse verbauen um bessere Videoaucnahmen zu ermöglichen. Das hat bis dahin auch keiner für möglich gehalten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U PlusTP-Link Archer T2U Plus
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
13,90
Ersparnis zu Amazon 13% oder 2,09