Von wegen der PC-Markt ist tot: Ordentliches Wachstum im 2. Quartal

Lange waren immer wieder Unkenrufe zu hören, laut denen der PC-Markt praktisch hinfällig sei. Jetzt zeichnet sich jedoch ab, dass sich die Verkäufe wieder zunehmend erholen, denn im 2. Quartal war ein überraschend gesundes Wachstum gegenüber dem ... mehr... Wachstum, PC-Markt, Quartalszahlen, Idc Bildquelle: IDC Wachstum, PC-Markt, Quartalszahlen, Idc Wachstum, PC-Markt, Quartalszahlen, Idc IDC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das kommt doch mindestens einmal im Jahr bei euch. PC Markt tot laut Analysten, PC Markt doch nicht tot. Seit vielen Jahren läuft das so ;)
 
@Matico: "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

Das dauert noch ein bisschen, bis das hier durchsackt. ;-)
 
@Gast11962: Solange man gute Augen hat kann man auch einem kleinen mobilen Guckmich alles tun.

Im Alter aber will man was solides und ist aus der mobilen Spielphase meistens raus.
Die Frage ist was will man was braucht man?
Für das schnelle Girokonto checken muss man kein 1000 Watt Netzteil einschalten, das ist klar.

Bei mir laufen einige VMs zum Testen von Betriebsystemen im Hintergrund und da braucht es ein wenig Rechenleistung und was in Richtung PC. Zuzüglich anderen Kleinkram.

Das funktioniert mit Smartphones nicht so gut. Wirklich nicht.
 
@Gast11962: Du musst nur die Kriterien ändern, die besagen, ob ein Pferd tot ist.
 
@Matico: Richtig. Solche News könnte man sich getrost schenken. Aber gerade solche News generieren ordentlich Klicks.
 
So langsam kann ich diese "News" nicht mehr hören/lesen. Was erwartet die Industrie ? Das jeder jedes Jahr seine Kiste erneuert? Das sollte so langsam auch bei dem letzten angekommen sein, das für die normalen Anwender eine 5Jahre alte Kiste von der Leistung locker ausreicht. Demzufolge wird kaum einer ständig aufrüsten / neukaufen. Für die meisten reicht selbst ein Tablet locker aus.
 
@skyjagger: Oft reicht es schon eine größere SSD oder mehr RAM einzubauen und der Rechner ist wieder fit für die nächsten Jahre. CPU und Grafikkarte sind meist trotzdem noch ausreichend. So spart man sich den Kauf eines neuen PCs.
 
@skyjagger: selbst als Spieler sind zumindest bei mir die Updatezyklen länger geworden. Habe meine jetzige CPU (i5 3570K) seit 2012 und werde jetzt auf Ryzen 3 umsteigen und selbst das ist noch nicht unbedingt notwendig. So lange hatte ich vorher noch keine CPU verbaut.
 
@jakaZ: Bei mir auch so. Vor ziemlich genau drei Jahren neues Kram angeschafft (6600K, GTX 1070, 16 GB RAM). Neue Ryzen-CPUs schön und gut, aber dann habe ich mich gefragt, wofür ich die denn gebrauchen könnte, und mir ist nichts eingefallen. Für meine Arbeit habe ich ein Surface Pro, zum Spielen brauche ich nicht mehr Leistung als meine aktuellen Komponenten bereitstellen. Manchmal rippe ich Blu-rays und verlager die dann auf ein NAS, aber ob die Umwandlung jetzt 3 Stunden oder 2 Stunden dauert, ist mir am Ende dann auch egal. Ich sitze daher im selben Boot wie du und sehe einfach keine Notwendigkeit (umso besser eigentlich - Geld gespart).
 
Das ist keine News, das liegt an den Zen2. *Ganz grobe Vermutung aus meiner Glaßkugel*
 
Man sollte vielleicht die Überschrift in "Komplett-PC-Markt" ändern. Bei solchen Analysen werden die Verkäufe einzelner Komponenten nicht beachtet. Wenn z.B. die Speicherpreise sinken, steigen die Verkaufszahlen enorm, was sich in o.g. Zahlen nicht oder nur unzureichend widerspiegelt. Es wäre mal interessant zu ,wissen, wie hoch der Gesamtumsatz von Fertig-PCs und Komponenten ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Lenovos Aktienkurs

Lenovo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Lenovo ThinkPad E595 im Preisvergleich:

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59 Uhr Bluetooth Kopfhörer, ZBC Kabelloser Kopfhörer in Ear TWS Bluetooth 5.0 Headset Noise Cancelling Ohrhörer mit Tragbare LadehülleBluetooth Kopfhörer, ZBC Kabelloser Kopfhörer in Ear TWS Bluetooth 5.0 Headset Noise Cancelling Ohrhörer mit Tragbare Ladehülle
Original Amazon-Preis
32,90
Im Preisvergleich ab
36,28
Blitzangebot-Preis
27,96
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,94