Apple Maps: Sinnvolle Verbesserungen oder bei Google abgekupfert?

Gestern hat Apple seine World Wide Developers Conference (WWDC) eröffnet und im Mittelpunkt der Entwicklerkonferenz standen erwartungsgemäß vor allem die neue MacOS-Version Catalina und iOS 13. Mobile Nutzer können sich nicht nur auf diverse ... mehr... Apple, iOS 13, Apple Maps, Look Around Bildquelle: Apple Apple, iOS 13, Apple Maps, Look Around Apple, iOS 13, Apple Maps, Look Around Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wo bitteschön hat Apple noch nicht abgekupfert...
 
Müsste das "oder" in der Überschrift nicht durch ein "und" oder ähnliches ersetzt werden? Sinnvolle Verbesserungen können doch abgekupfert sein? Ich sehe da keinen Widerspruch.
 
Ist doch völlig egal, Google hat auch schon oft bei anderen abgekupfert. Am Ende ist es doch ein Gewinn für den Kunden mehr Auswahl zwischen gleichwertigen Produkten zu haben. Ich bin jedenfalls froh wenn ich möglichst unabhängig von Google bin. Leider ist Apple Maps noch nicht so weit, dass es auf einem Level mit Google Maps ist, aber ich glaube bald wird das so sein.
 
@FuzzyLogic: Nur Apple könnte Google mit Maps paroli bieten. Ich sehe das bereits als gute Konkurrenz.
 
@steffen3: Apple hat einen entscheidenden Nachteil: Sie haben nicht die Google-Suchmaschine sondern müssen auf Drittanbieter setzen. Ich fürchte was die Zielsuche und Umgebungserkundung angeht ist Google bis auf weiteres unschlagbar. Aber was die Zielführung angeht könnte Apple eines Tages vielleicht gleichziehen, aber das ist wohl auch noch ein weiter Weg. Momentan sehe ich noch TomTom da auf einer Stufe, die haben aber eklatante Schwächen bei den Features außerhalb der Zielnavigation.
 
Google hat sich da eh schon viel zu lange auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Gerade Streetview stagniert ja schon seit Ewigkeiten. Schadet eh nicht, wenn wieder mal etwas Bewegung rein kommt.
 
Also die Streetview Variante von Apple sieht ja in Bewegung sehr nice aus. Und da Google Maps es in 10 Jahren immer noch nicht geschafft hat meine Hausnummer richtig anzuzeigen und Apple das seit Anfang hat richtig hat haben sie damit noch einen Pluspunkt mehr bei mir.
 
Vielleicht trifft beides zu. Und jetzt?
 
Großer Unterschied zwischen Apple Maps vs Google Maps und Apple Look Around vs Google Streetview:
Bei Apple benötigt man ein Apple Gerät mit iOS. Bei Google benötigtr man hingegen NICHT Android, ChromeOS oder so. Da kann ich von meinem Desktop-Rechner¹ ganz einfach mit dem Browser² darauf zugreifen. Genauso wie auf Microsoft Bing Maps.

¹ ob Windows, macOS, Linux, *BSD oder sonst etwas spielt keine Rolle
² ob Safari, IE, Edge, Chrome, Firefox, etc. spielt ebenfalls keine Rolle
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen