Aldi Angebote: Neuer HP Gaming-PC & Monitor ab 9. Mai erhältlich

Ab Donnerstag den 9. Mai bietet der Discounter Aldi Süd einen neuen Desktop-PC für Spieler und einen dazu passenden 24,5 Zoll Monitor an. Diesmal kommen die Technik-Schnäppchen nicht von Medion, sondern aus dem Hause Hewlett-Packard (HP). mehr... Hp, Aldi, Aldi Süd, gaming-pc, Gaming-Monitor Hp, Aldi, Aldi Süd, gaming-pc, Gaming-Monitor Hp, Aldi, Aldi Süd, gaming-pc, Gaming-Monitor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
>>> 6x USB 2.0, 1x USB-C, 2x USB 2.0 <<<
Deshalb auch der gute Preis.
Graka und CPU find ich garnicht mal so schlecht.
 
@J3rzy: kann ich nicht wirklich beurteilen aber die USB 2 reichen eigentlich - und wenn nicht kann man einen 4er USB 3 Hub um ein paar euro nachkaufen
 
@Ludacris: Also Usb 3.1 gehört schon seit zig Jahren zum Standard. Usb 2 reicht nicht, wenn du vernünftig Backups machen möchtest.

Per Usb 3.1 gehen die Daten mit ~150MB/s ins NAS, mit Usb 2.0 nur mit 30... Bei 500GB zu sichernden Daten macht das schon 1 Stunde gegenüber 5 Stunden aus. Nachdem normalerweise 10-15% sich verändert haben bist du bei dem einen nach 10 Minuten und beim anderen nach 1 Stunde fertig.
 
@Hans3: USB 3.1 seit zig Jahren, ja? Um das kurz festzuhalten: "zig" beginnt bei zwanzig.
USB wurde 1996 mit einer maximalen Datenrate von 12 Mbit/s eingeführt. Im Jahr 2000 ist USB 2.0 spezifiziert worden, mit 480 Mbit/s. Bei dem 2014 eingeführten Standard USB 3.1 Gen 2 beträgt die maximale Brutto-Datentransferrate für SuperSpeed+ 10 Gbit/s, 2017 wurde USB 3.2 mit einer Übertragungsrate von bis zu 20 GBit/s spezifiziert.
 
@Zyndstoff: und USB 3.0 gibts seit 2010. Nun erklär mir mal warum der Eimer 2019 nur USB 2.0 hat...
 
@Cosmic7110: Keine Ahnung ob sich der Artikel noch mal geändert hat, aber oben steht keineswegs was von "nur USB 2.0". Ich zähle zusammen 4 USB 2.0-Anschlüsse und ganze 5 USB 3.1 Gen1-Anschlüsse. Sollte doch wohl reichen...
 
@pappkamerad: Ja der Artikel hat sich geändert. Zuvor standen nur 2.0er dort
 
@Hans3: Wenn das NAS per USB am Rechner hängt spricht man von einem DAS, NAS und USB ist vom Name her schon nicht möglich.
 
@Dr. MaRV: Das Ding bekommt keinen anderen Namen nur weil du es kurzfristig über Usb anhängst.

Es ist ein NAS, hängt im Wlan. Um schneller Backups zu machen denke ist es valide es für 10 Minuten über USB anzuhängen.
 
@Hans3:
Du kannst es drehen und wenden wie DU es willst, am USB ist es per definition ein DAS, selbst wenn es nur 10 Sekunden am USB hängt.
 
@J3rzy: die Angaben oben stimmen nicht.
Laut Seite Aldi Süd bzw. Rechner-Datenblatt:
Anschlüsse:
1 USB 3.1 Type-C&#153;; 2 USB 3.1; 1 Kopfhörer/Mikrofon kombiniert ; 1 PCIe x1; 1 PCIe x16; 1 M.2 3-in-1-Speicherkartenlesegerät

https://www.aldi-sued.de/fileadmin/fm-dam/products/ps_abbildungen/Sortiment/ALDI_liefert/2019/KW1919/kw1919_Datenblatt_HP_Pavilion_Gaming_Desktop_PC_690-0320ng.pdf
 
@Bengurion: WF ändert das doch bitte mal: "Zu den Anschlüssen gehören insgesamt acht USB-Ports (6x USB 2.0, 1x USB-C, 2x USB 2.0)." Das ist falsch (s.o. re:2)
 
@Bengurion: Wir haben die Angaben korrigiert. Nach einer weiteren Recherche haben wir nun - so denke ich - die richtigen USB-Angaben. Aldi Süd und das dort verlinkte HP-Datenblatt waren da sehr ungenau, was nicht selten vorkommt.

Front: 2x USB-A 3.1 Gen1 + 1x USB-C 3.1 Gen1, Rückseite: 4x USB-A 2.0 + 2x USB 3.1 Gen1
 
Äh nein, man kann sich für das gleiche Geld einen bessere Kiste bauen. Und mit sicherheit ist wieder alles verlötet oder proäritär, sodass man es nicht erweitern oder verändern kann. Darf im Laden gerne verrotten. Aber die Kunden sind so doof und kaufen und dann kommen se bei uns vorbei kann man da mehr ram rein stecken oder die und die Karte und aus Erfahrung weis ich das es meist nicht klappt! Oder weil ein Billignetzetil verbaut wird, es ist verkohlt und das soll repariert werden. oO Tja wenn dann bitte richtig bauen!
 
@MancusNemo: Du weißt schon, dass viele dann mit solchen Kisten durchaus viele Jahre leben können? Muss nicht jeder oder kann gar jeder einen PC bauen. Viele wollen es nicht. Und diese reicht denen dann. Nicht immer von sich selbst auf andere schließen.
 
999 Euro für ne Grafikkarte die gar nicht mehr produziert wird? Die bremst dazu auch noch den guten Prozessor aus. Mindestens ne rtx 1660 würde ich da erwarten. Ich hab selbst die 1060 und bin zufrieden, aber ich hab keine 1000 Euro für meinen selbst gebauten PC bezahlt. Lieber selbst zusammen bauen oder bauen lassen. Kriegt man viel mehr für sein geld.
 
"nicht von Medion, sondern aus dem Hause Hewlett-Packard" ist falsch ... es ist umgekehrt, Medion beliefert mit seinem Gerät (nur einer anderen Frontblende uns Softwarezusammenstellung) HP und das Gerät wird unter ihrem Namen ausgeliefert. Dies ist in den letzten Jahren bereits mehrfach geschehen.
 
@seti40s: Wer letzendlich welche Dokumente bearbeitet und die Planung macht oder gar das Teil zusammen baut ist doch egal. Die Komponenten sind von Intel, nvidia usw.. Einziger Fall wo das "Ich klebe mein Logo drauf Unternemen" wichtig ist, ist doch der Service wenn man ein Garantiefall hat und um beim Marketing zu blenden.
 
Richtig Gallano, ich habe auch für 1800.- Euro einen Selbstbau PC zusammengestellt der sonst als fertig PC locker die 5000.-er Marke erreicht. Außerdem sind die selbstgebauten eh robuster, langlebiger und man kann immer austauschen was veraltet ist. Selbstaufrüsten ist eben die 1. Wahl und man spart bis zu 60 % wenn nicht noch mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bovon Selfiestick Bluetooth, Aluminium All-in-one Leicht Tragbare Selfiestange, Erweiterbarer Selfie Stick für iPhone 11 Pro Max/XS Max/Xr/X/8 Plus, Galaxy S10 Plus/S10e/Note 9/S10 Plus usw.Bovon Selfiestick Bluetooth, Aluminium All-in-one Leicht Tragbare Selfiestange, Erweiterbarer Selfie Stick für iPhone 11 Pro Max/XS Max/Xr/X/8 Plus, Galaxy S10 Plus/S10e/Note 9/S10 Plus usw.
Original Amazon-Preis
11,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
8,15
Ersparnis zu Amazon 32% oder 3,84