Hochrechnung: In 50 Jahren gibt's auf Facebook mehr Tote als Lebende

Nicht mehr ganz so lebendige Personen spielen aktuell vor allem in populären Fernsehserien eine große Rolle. Wenn es keine grundlegenden Veränderungen gibt, wird man aber auch auf einem großen Sozialen Netzwerk wie Facebook in absehbarer Zeit ... mehr... Tod, Friedhof, Grab Bildquelle: Jim Linwood (CC BY 2.0) Tod, Friedhof, Grab Tod, Friedhof, Grab Jim Linwood (CC BY 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Langeweile bei den Analysten?
 
In 50 Jahren?
Meine Hochrechnung für Facebook: in 50 Jahren gibt es weniger Facebooks im Internet als heute.
 
@ArcaJeth: Nur, wenn die Leute ihre Accounts auch löschen, und nicht nur ungenutzt vergammeln lassen...
 
Eine Hochrechnung aus der deutschen Akademiker Statistik finde ich viel spannender, als jeden Facebook Artikel.
in 10 bis 15 Jahren werden 85% der Arbeitsplätze wegfallen. Solche Themen finde ich viel spannender. Vor allem weil es nicht mehr lange bis dahin ist. Was interessiert mich Facebook? Wenn in ein paar Jahren 85% der Menschen keine Arbeit mehr haben? Was wird dann? Die Politik interessiert sich genauso wenig für dieses Thema, wie winfuture...
 
@Sonnenschein11: "Wenn in ein paar Jahren 85% der Menschen keine Arbeit mehr haben? Was wird dann?". Dann haben die Menschen mehr Zeit für Facebook ;)
 
@Sonnenschein11:

"in 10 bis 15 Jahren werden 85% der Arbeitsplätze wegfallen."

Was für ein Schwachsinn. Selbst wenn die Robotik/AI von heute auf morgen einen Quantensprung machen würde, was dafür Voraussetzung wäre, dann gäbe es immer noch ein paar Probleme:

1. wer baut denn so schnell die ganze Technik, die die 85% der Arbeitsplätze übernehmen soll? Sind das keine (neuen) Arbeitsplätze? Zeitlich natürlich eh nicht machbar.

2. 10 Jahre sind bei der Bürokratie in DE sehr wenig. So schnell gibt es keinen großflächigen Wandel. Im Niedriglohnsektor höchstens, da kommst du aber nicht auf 85%.

3. so viele Jobs, die man automatisieren kann, um nur noch 15% der bisherigen Arbeitsplätze erhalten zu können, gibt es nicht. Auch nicht in 50 oder 100 Jahren.

Weiß nicht, auf welche Hochrechnung du dich überhaupt beziehst, aber so einen Quatsch sollte man nicht verbreiten.

Diese Hochrechung ist genauso ein Mumpitz. Glaubt ernsthaft jemand, es würde in 50 Jahren noch Facebook geben? Da wollen ein paar Leute mit einer makaberen Statistik etwas Aufmerksamkeit, mehr nicht.
 
@Osmodia: Das die Jobs wegfallen heißt nicht, das keine neuen entstehen. Ein Maurer wird aber auch nicht von heute auf morgen IT-Systemanalyst ....
 
@Sonnenschein11: "in 10 bis 15 Jahren werden 85% der Arbeitsplätze wegfallen"

Leider ist das nur die Hälfte. Es mag sein, dass in 10-15 Jahren 85% der heutigen Arbeitsplätze aufgrund von Automatisierung aber auch Umstrukturierungen wegfallen. Das heißt nicht, dass 85% der Menschen plötzlich arbeitslos sind, denn

1. fällt ein Teil der Arbeitsplätze aufgrund der Altersstruktur unserer Gesellschaft weg, indem altersbedingt verlassene Stellen nicht wieder besetzt werden und

2. wird sich der Arbeitsmarkt entsprechend verändern. Für Arbeitsfelder, die wegfallen, wird es neue Arbeitsfelder geben, die besetzt werden müssen. Diese neuen Arbeitsfelder werden aus den durch wegfallende Jobs verfügbaren Arbeitskräften besetzt. Natürlich ist die Voraussetzung hierfür, dass man sich entsprechend weiterbildet. Das ist übrigens etwas, das schon seit Jahren so läuft.
 
@Sonnenschein11: Gibt es zu "in 10 bis 15 Jahren werden 85% der Arbeitsplätze wegfallen" auch eine Quelle? Oder handelt es sich dabei eher um so ein Bauchgefühl von dir?
 
da gehöre ich dann wohl dazu als befokuster nichtterminaler Wiederholungsfantasmus oder vollbeweglicher Klasse 5 Dunst^^
 
@Fallguy: Du könntest Dich dann natürlich bei Facebook als CDPO (Chief Dead People Officer) bewerben. Auch die Toten wollen mit passender Werbung versorgt werden. Und vergiss nicht, für eine performante Internetanbindung im Jenseits zu sorgen!
 
@Der Lord: Deren Beschwerde Hotline, das sie nichtmal dort ihre ewige Ruhe vor Add&Spam haben, dürfte ziemlich sicher mit Deadline benannt sein ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr