iBox: Erster passiv gekühlter Mini-PC für neue Intel Core i5 & i7 CPUs

Der taiwanische PC-Hersteller ASRock hat mit der ASRock iBOX den ersten Barebone-PC auf Basis der jüngsten Generation der Intel Core U-Prozessoren vorgestellt, welcher auch passiv gekühlt wird und somit vollkommen lautlos seinen Dienst tun kann. ... mehr... Desktop, mini-pc, ASRock, Barebone, passiv, ASRock iBOX, iBOX Bildquelle: ASRock Desktop, mini-pc, ASRock, Barebone, passiv, ASRock iBOX, iBOX Desktop, mini-pc, ASRock, Barebone, passiv, ASRock iBOX, iBOX ASRock

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Video-Ausgang mit Hdmi 2.0b?
Oder noch harmlose Hdmi 2.0 (ohne HDR10+ Funktion??
 
Eine Angabe zum Preis wäre noch schön.
 
@Iceblue@C4U: Denk dir doch einfach einen aus. Wenn Preise bekannt wären, hätte sie WF schon mit dazu geschrieben.
 
Ja, nur als info zu sehen, ohne preise, ohne angaben der verschiedenen versionen ist das noch sehr vage.
 
Viel Spaß beim Abstauben(=Putzen)!
 
@Roy Bear: Wo ist das Problem? Mit dem Staubsauger die Kühlrippen durchsaugen und fertig. Wesentlich einfacher als einen gewöhnlichen Desktop-PC aufzuschrauben und nur mit einem Kompressor die Kühlkörper halbwegs richtig sauber zu bekommen. Wenn man nicht viel Leistung braucht, ist das die ideale Lösung für einen einfach zu reinigenden PC.
 
@Link: und genau das reicht nicht aus.
eigentlich sollte jeder PC aufgeschraubt werden selbst ein Laptop, da sich Staub überall absetzt und Kurzschlüsse verursachen kann.
Zumal ein Wärmestau entsteht und das die Leistung beeinflusst bzw. beeinflussen kann.

Und wenn man es regelmäßig macht braucht man dafür auch keinen Kompressor, das lese ich immer öfter, dabei bläst man den staub meist fast nur noch tiefer dahin wo er nicht sollte.

Einen Pinsel, einen Staubsauger und 30 min. zeit wird wohl jeder haben.
 
@M_Rhein: Also einen PC wie diesen hier wirst du wohl kaum aufschrauben müssen. Da geht keine Luft durch also wird auch kein Staub in solchen Mengen reinkommen, dass dieser selbst innerhalb einer relativ langer Nutzungsdauer zum Problem werden könnte. Womit man die Kühlrippen sauber macht, ist dann auch egal, Hauptsache der Staub ist weg.

"Einen Pinsel, einen Staubsauger und 30 min. zeit wird wohl jeder haben."
Bei so ziemlich jedem etwas komplexeren Kühler, speziell bei vielen Graka-Kühlern kommst du mit nem Pinsel nicht sonderlich weit. Klar, besser als nur mit Staubsauger, wenn man keinen Kompressor hat, aber optimal ist das nicht.
Und 30 Minuten werden bei vielen Laptops definitv nicht reichen, wenn man das nicht gerade beruflich macht, falls es überhaupt möglich ist diese zu zerlegen ohne etwas dabei kaputt zu machen.

"dabei bläst man den staub meist fast nur noch tiefer dahin wo er nicht sollte."
Dann bläst man nachher in etwas andere Richtung und der ist dann entgültig weg. Auch hinter dem Mainboard kann man schön durchblasen ohne es demontieren zu müssen. Oder das Netzteil in alle Richtungen paar Mal durch. Hinterher ist da nix mehr, was noch stören könnte, sieht ja fast wie neu aus.
 
Nice, zwei Netzwerkanschlüsse! Sieht sehr interessant für ein neues pfSense-Projekt aus =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr wsiiroon Bluetooth Adapter 5.0 Transmitter Empfänger 2 in 1 mit High Definition und Low Latency, LED Anzeige, Bluetooth Audio Adapter für Stereoanlage Kopfhörer, Optisches Toslink/RCA/AUX Kabelwsiiroon Bluetooth Adapter 5.0 Transmitter Empfänger 2 in 1 mit High Definition und Low Latency, LED Anzeige, Bluetooth Audio Adapter für Stereoanlage Kopfhörer, Optisches Toslink/RCA/AUX Kabel
Original Amazon-Preis
36,99
Im Preisvergleich ab
36,99
Blitzangebot-Preis
26,72
Ersparnis zu Amazon 28% oder 10,27