Keine neuen Links: Google stellt URL-Shortener goo.gl endgültig ein

Viele Nutzer verwenden URL-Shortener, da die meisten Weblinks einfach zu lang sind und somit nicht mehr per Hand abgetippt werden können. Mit goo.gl wurde ein solcher Dienst vom Suchmaschinenkonzern Google selbst angeboten. mehr... Google, Logo, Suchmaschine, Suche, Redesign Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine, Suche, Redesign Google, Logo, Suchmaschine, Suche, Redesign Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
https://killedbygoogle.com
 
@noneofthem: bei goo.gl halb so wild, die Zeit von Link Shortener ist halt nicht mehr.
 
@testacc: sicher ist die zeit. Grad heute exzessieren URLs
 
@freakedenough: URL Kürzer machen den meisten Sinn für SPAM Versender, da man ohne zu kontrollieren nicht erkennen kann wo man landet und welcher normaler User überprüft im vorhinein, worauf er klickt?
 
@testacc: wer urls nicht prüft, prüft auch die langversion nicht
 
@freakedenough: Aber bei der regulären URL weiß man wenigstens auf den ersten Blick, wohin die Reise geht.
 
@testacc: Man sollte schon schauen, woher der Link kommt. Wenn wie bei E-Mails, wo man auf den Versender achten sollte. Das ist eine simple Regel, die in fast allen Fällen für ausreichend Sicherheit sorgt.
 
@noneofthem: führt aber gerade am Thema vorbei - URLs sollte man immer prüfen und ohne URL Shortener gehen ominöse Adressen genauso über diverse Weiterleitungen.

Aber testacc hat Recht: die Zeit von URL Shortenern ist Jahre her. Willst du hier ernsthaft was anderes behaupten?
 
Google stellt immer mehr Dienste ein. Inzwischen habe ich gar keine Lust mehr mich auf neue Dienste von denen einzulassen
 
@Memfis: Nutze ich fast nirgendswo ist auch schwachsinn alle 2 Jahre ein großen aufwand zu betreiben. Ich habe da keine Zeit für denn schließlich bin ich nicht arbeitslos
 
@Memfis: stimmt, google und MS sind eine katastrophale bei dem Thema...
 
@Lulu2k: Bei MS ist es wirklich schade. Habe den Vergleich Surface mit W10 und Tablet mit 8.1 und 8.1 ist wirklich richtig richtig gut auf dem Tablet. (Zumindest die Metro-Geschichten). Wenn MS statt die 8 gleich die 8.1 gebracht hätte, dann gäbe es W10 möglicherweise heute nicht.
 
@Memfis: URL Shortener gibts immer noch zuhauf, und der von Google hatte jetzt auch keine aufwändige Registrierung. Kannst also aufhören zu jammern ;)
 
"Viele Nutzer verwenden URL-Shortener, da die meisten Weblinks einfach zu lang sind und somit nicht mehr per Hand abgetippt werden können."
Interessante Theorie, ich dachte die sind hauptsächlich dann sehr nützlich, wenn man nicht so viele Zeichen verwenden darf, z.B. bei Signaturen für Foren. Das jemand die abtippt... naja, gut ich wurde nicht mal ausschließen wollen, dass sie jemand auf Papier notiert, dann den Browser schließt und wieder startet damit die Seite weg ist und dann vom Papier abschreibt... aber die Leute habens nicht anders verdient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen