Elon Musk: Tesla könnte ausgemusterte General Motors-Werke brauchen

Einmal mehr dürfte die Haltung des US-Unternehmers Elon Musk, gegenüber den Zielen der von ihm auf den Weg gebrachten Unternehmen, den Anlegern nicht gerade gefallen. Es sei aus seiner Sicht nicht so wichtig, ob Tesla als Firma erfolgreich ist. ... mehr... Logo, tesla, Tesla Motors, Brand, Tesla Model S, Lenkrad, Model S Bildquelle: Tesla Logo, tesla, Tesla Motors, Brand, Tesla Model S, Lenkrad, Model S Logo, tesla, Tesla Motors, Brand, Tesla Model S, Lenkrad, Model S Tesla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da vertritt er eine durchaus sympatische Haltung.
 
@bLu3t0oth: Grundsätzlich schon. Ist mir auch sympatisch.

Doch auch er scheint sich wenig Gedanken darum zu machen (zumindest macht er sich die dazu notwendigen Gedanken nicht öffentlich, sonst wäre schon was von ihm dazu zu lesen gewesen), WO der Strom für die Elektromobilität herkommt. Es bringt wenig, den Strom entweder aus gefährlichem Atomstrom oder aus fossilen Brennstoffen zu verwenden. Wenn er bzw. seine Firma in puncto "Rettet die Welt" so unglaublich kreativ und innovativ sein will, dann wird es m. E. höchste Zeit, daß er sich auch mal Gedanken über Energie aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft macht. Und auch darüber, aus was die Batterien in seinen Autos bestehen.
 
@departure: selbst wenn wir den Strom nachher zentral aus Benzin erzeugen würden wäre das effizienter als dezentral in jedem Verbrennungsmotor ;)

Aber du hast recht, wir fummeln meiner Meinung nach derzeit an vielen Stellschrauben herum ohne uns über die Folgen so wirklich Gedanken zu machen.
 
@departure: Die Gedanken macht er sich aber tatsächlich auch:

https://www.tesla.com/de_DE/solarroof

:)
 
@departure: dir ist schon bekannt das tesla nicht nur autos baut?
 
@departure: Du weißt aber schon, dass man die Akkus aus den Autos recyclen kann? Und das man das schon längst macht!?
Und wie schon gesagt wurde, wäre es sogar deutlich effizienter die Generatoren fü den strom aus der Dose mittels Benzingeneratoren zu betreiben als als Verbrennungsmotor!?
 
@bLu3t0oth: Ich weiß nicht, irgendwie schwadroniert er so viel dummes Zeug, dass man nie weiß, was er ernst meint und was nur Nebelkerzen sind^^

Aber ja, man hat öfters den Eindruck, dass er selbst an das glaubt was er sagt; ob das nun ein Kompliment für ihn ist oder nicht, mag ich nicht zu beurteilen.
 
Ich bilde mir ein, dass Musk auch letztens gemeint hat, dass die ganze Technik hinter Tesla Open Source werden soll / ist, da im Fall dass Tesla Bankrott geht, die Menschheit immer noch davon profitieren kann.
 
@Ludacris: War Mitte 2014 unter dem Slogan "All Our Patent Are Belong To You" => https://www.tesla.com/de_DE/blog/all-our-patent-are-belong-you
 
@Tical2k: "letztens" :D - dann hab ichs wohl erst vor kurzem irgendwo gesehen
 
Wie ökologisch ist denn die Herstellung der Akku-Batterien und dann deren Entsorgung? Darüber spricht man irgendwie nie?!
 
@barnetta:
Wer sich nicht informieren will, der erfährt natürlich nichts darüber...
Es gibt sehr viele gute Studien, die die Ökologie über die LEbensdauer verschiedener Antriebssysteme analyisieren. Es liegt an dir, diese z.B. per Google Scholar, zu finden und zu lesen, wenn du dich mit dem Thema ausseinandersetzen willst ;) ...
 
@barnetta:
Das ist alles relativ. Der Gehalt an Kobalt wurde in neueren Generationen der Li-Ionen-Akkus deutlich reduziert... und so viel Lithium enthalten diese gar nicht.

Wenn man bedenkt dass die Akkuzellen eine Lebenserwartung von 10 bis 20 Jahren erreichen können und sich über 90% der Materialien aus denen der Akku besteht recyclen lassen ist die Technologie doch recht ökologisch.
 
@barnetta: Man spricht auch irgendwie nie über das Recycling von Abwasser... so what?
Wenn du dich aber darüber informieren willst, wirst du sehr viele Quellen finden. Wie ökologisch die Herstellung und das Recycling von Akku-Batterien ist, lässt sich recht schnell in Erfahrung bringen, wenn du denn überhaupt willst.
 
Im Kontext von Klimawandel und Umweltschutz wird seit wie vielen Jahren von allen Seiten gefordert, der Verbraucher möge sparsamere Geräte kaufen, Energiesparlampen verwenden, LED-Beleuchtung kaufen, die Häuser mit neuen Fenstern, Heizungen und Fassadendämmung Energie-effizienter machen ... usw. Komisch - bei der Mobilität spricht Niemand davon das jeder Kilometer der gar nicht erst gefahren werden muss (Rohstoff- und Warentransporte, Berufs-Pendler?!) der beste Umweltschutz wäre ... Die Industrie-Menschheit muss sich langsam mal entscheiden ob sie das mit dem Klimaschutz ernst meint oder nicht? Man kann nicht beides haben ... intakte Natur und immer mehr Konsum ... das ist absurd! Was es auch im Sozialen Kontext wirklich braucht wäre ein komplett neues Wirtschafts- und Währungs-Modell, frei von Inflation und diesem perfiden Wachstums-Zwang ... etwas das permanent größer wird, nennt man in der Biologie Krebs! Das Wirtschaftssystem der Industrienationen ist der Krebs unserer Umwelt, unseres Lebensraumes ... !
 
@Hobbyperte: Das Geld nimmt den geringsten Widerstand. Solange man auf Kosten der Umwelt am billigsten produziert und konsumiert, kann es nur schlechter werden. Hier muss man ansetzen und das wird mittelfristig nicht passieren befürchte ich
 
@Hobbyperte: Zu dem Schluss sind schon einige gekommen und werden bestimmt noch einige kommen. Das Schwierige ist wohl einen allgemein-verträglichen Ansatz zu finden, etwas zu verändern.
 
@Hobbyperte: Letztlich dienen diese Forderungen nur dazu, die Industrie anzukurbeln. Mit Umweltschutz hat das wenig zu tun. Man dämmt sein Haus um Heizkosten zu sparen, verbraucht dann aber mehr weil man Lüfter einbauen muss damit einem die Hütte nicht weg gammelt. Und die LED Geschichte ist auch mehr Schall und Rauch. Die Dinger ziehen auch ordentlich Saft aus der Leitung. Mal ab von dem ganzen geblinke, die LED möglich macht und wodurch unnötig viel Ressourcen verballert werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:10 Uhr Blackpine Akku-Bohrschrauber Akkuschrauber Akku-bohrschrauber 12V Maximaler Drehmoment 24 Nm 17+1 Drehmomentstufen 2 Gang Bohrfutter Spannbereich 10mm Zuberör-Set 1x1500mAh-BatterienBlackpine Akku-Bohrschrauber Akkuschrauber Akku-bohrschrauber 12V Maximaler Drehmoment 24 Nm 17+1 Drehmomentstufen 2 Gang Bohrfutter Spannbereich 10mm Zuberör-Set 1x1500mAh-Batterien
Original Amazon-Preis
46,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,40