Snapdragon 8cx: Alles zu Qualcomms High-End-Chip für Windows-PCs

Qualcomm hat soeben seinen ersten High-End-Prozessor für PCs vorgestellt. Der sogenannte Qualcomm Snapdragon 8cx ist damit der erste im 7-Nanometer-Maßstab gefertigte Prozessor für den Einsatz in Notebooks und 2-in-1-Tablets und tritt damit schon ... mehr... Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 8cx, SCX8180, SDM1000 Bildquelle: Qualcomm Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 8cx, SCX8180, SDM1000 Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 8cx, SCX8180, SDM1000 Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das Teil nur annähernd hält was es verspricht, wird Intel langsam aber sicher aufwachen müssen.
Da bahnt sich gerade die nächste Revolution an.
 
@PiaggioX8: Nun gibt es allerdings Gerüchte vom italienischen Bits and Chips ? Quelle unbekannt ? dass Intel für die Zeit nach Tigerlake an einer völlig neuen Mikroarchitektur arbeite. Ähnlich wie es AMD derzeit mit Zen plant, soll die neue Architektur schlank genug sein, um sie auch für mobile Geräte verwenden zu können, um keine zwei völlig verschiedenen Architekturen gleichzeitig entwickeln und pflegen zu müssen (derzeit Atom und Core-i), aber dennoch stark genug, um auch in Hochleistungsservern einsetzbar zu sein. Dem Bericht zufolge soll Intel dafür einen Teil der Abwärtskompatibilität opfern wollen. So sollen ältere, nicht mehr genutzte SIMD-Einheiten aus den Kernen fliegen, um diese zu entschlacken. Bisher verblieben alte SIMD-Befehle wie MMX oder SSE stets mit in den Kernen, selbst wenn neuere Versionen wie SSE4.2 oder AVX Einzug erhielten. Ausnahme ist lediglich 3DNow! auf AMD-Seite, das mit dem K6-2 eingeführt wurde, mit Bobcat und Bulldozer jedoch wieder aus den CPUs flog. Allerdings hinkt der Vergleich, da 3DNow! in gängiger Software sowieso nur selten genutzt worden war. Bei Intel dagegen wäre es ein Novum und ein ungleich größerer Einschnitt. Details darüber hinaus, weitere Architekturziele oder gar Implementierungskonkretisierungen werden nicht erwähnt.

Wir sprechen hier allerdings von einem Zeitraum irgendwann nach 2019, denn für 2019 wird derzeit noch Tigerlake erwartet, das dann ? sollte sich das Gerücht bewahrheiten ? die letzte Evo-Stufe der Core-Architektur und damit des P6 werden würde.
 
@Cihat: Ich rede aber nicht von Gerüchten, sondern einer absehbaren Entwicklung mit Geräten die man auch tatsächlich kaufen kann.
Die derzeitge ARM-Entwicklung ist sicherlich noch am Anfang und wird kräftig gepusht.
Aber im Unterschied zu Intel kann die ARM-Liga zumindest was vorweisen und ist aktiv.
Von Intel gibts nur schöne Powerpointpräsentationen, die aber niemandem etwas nutzen.
 
@PiaggioX8: Intel bekommt momentan von AMD schon ordentlich Druck mit den neuen Ryzen CPUs und mit Qualcom kommt nun auch noch eine neue Konkurrenz für beide CPU/GPU Hersteller auf Desktop/Notebook hinzu. Insgesamt poestiv zu sehen, Konkurrenz belebt das Geschäft und Intel kann sich auf ihren Lorbeeren nicht mehr Ausruhen.
 
@PiaggioX8: für Office evtl ok,zum zocken zu langsam.
 
@ebm242: Zum Zocken sind solche Geräte aber auch nicht gedacht.
 
@adrianghc: Das kommt mit der Zeit auch noch.
 
@ebm242:
Wieso nativ in ARM64 kompilierte Software rennt doch ganz flott auf einem solchen Chip.
Das wirkliche Problem dürfte eher sein dass nur Spiele die vom Bedienkonzept her auf einem solchen Gerät sinnvoll nutzbar sind,
also Spiele die zum Konzept Tablet passen.
 
@ebm242: Die Hauptleistung beim zocken bringt die GPU und nicht CPU.
Und ich glaube nicht, dass z.B. Nvidia das verpennt. Ganz im Gegenteil.
Und gerdae im mobilebereich ist Intel das letzte Pferd auf das ich setzen würde.
Denn Intel hat da nichts adäquates.
Und wenn Intel nicht auf Abwärtskompatibilität setzt, gibt es auch keinen Grund nicht auf eine andere Prozessorarchitektur zu setzen.
Die Hersteller und Entwickler sind Intel um Jahre voraus. ARM braucht "Evolution", Intel aber eine Revolution.
Die traditionellen Hersteller haben den Mogilemarkt komplett verpennt und unterschätzt.
Intel wird es eines Tages genauso gehen wie Nokia - Licht aus und nach China verkauft.
 
Bin oben greift AMD an und von unten Qualcomm, Intel wird es schwer haben in Zukunft
 
@TobiasH: Naja das liese sich ganz leicht ändern. Sie müssen ja nur den Preis wieder auf Normalnivea anpssen. Die Qualität und Leistung ist ja durchaus gut und sie müssen sich vor nichts verstecken. Aber bei den Preisen wird AMD halt immer besser darstehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr Wolfgang 3.6 V Akkuschrauber Klein, Mini Akkuschrauber Set, 1500mAh Li-ion, Schnellladung, 90° Dreh Griff, LED, 21 Bits, Bithalter und Koffer, Für Schrauben, Möbel, MontageWolfgang 3.6 V Akkuschrauber Klein, Mini Akkuschrauber Set, 1500mAh Li-ion, Schnellladung, 90° Dreh Griff, LED, 21 Bits, Bithalter und Koffer, Für Schrauben, Möbel, Montage
Original Amazon-Preis
18,95
Im Preisvergleich ab
18,95
Blitzangebot-Preis
16,10
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,85