Schnellste Nvidia Turing-Karte: Titan RTX mit 24 GB GDDR6 für 2699 €

Schneller wird es mit der neuen Turing-Architektur aktuell im obersten Konsumenten-Bereich nicht: Nvidia hat am Wochenende die neue Highend-Grafikkarte Titan RTX vorgestellt, die den Vollausbau der TU102-GPU sowie 24 GB GDDR6 mitbringt. ... mehr... Nvidia, Gpu, Titan, RTX, Titan RTX, Grafikarte Bildquelle: Nvidia Nvidia, Gpu, Titan, RTX, Titan RTX, Grafikarte Nvidia, Gpu, Titan, RTX, Titan RTX, Grafikarte Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo genau ist also nun der Unterschied zur Quadro RTX 6000? Warum soll man daür so viel mehr ausgeben?
Ist die Titan in der Double Precision Leistung wieder künstlich beschnitten?
Oder ausschließlich der Treiber Support?
 
@pcfan: Doppelter Speicher evtl?
 
@ExusAnimus: den hat aber nur die 8000er. Die 6000er ist doch gleich?
 
@PatrickH: stimmt, war abgelenkt und hatte im Hinterkopf dass er den Unterschied zwischen 6000 und 8000 sucht... hab schon nix gesagt ^^
 
@ExusAnimus: :D
 
@ExusAnimus: die 6000er ist technisch identisch der Titan. lediglich die optimierten und zertifizierten Treiber sind bei der Quadro vorhanden. nVidia weiß schon wieso die nicht wollen, dass "konsumer-Grafikkarten" in Server verbaut werden ;)
 
@Stefan_der_held: Ich habe bereits eine Stunde vor deinem Kommentar geschrieben, dass Quadros über ECC-Speicher verfügen - du hast sogar auf meinen Beitrag reagiert.
 
@pcfan: Der wesentliche Unterschied? ECC-Speicher. Wenn ich das Ding tage- oder gar wochenlang im Wissenschaftsbetrieb rechnen lasse, will ich natürlich nicht, dass Bitflips meine Ergebnisse ruinieren.
 
@SegFault: hat die Titan nicht auch ECC? meine da was gelesen zu haben...
 
@Stefan_der_held: Nope, die Titan-Karten haben keinen ECC-Speicher. War bei mir am Institut mal Thema, als wir einen GPU-Cluster anschaffen wollten.
 
@SegFault: Wieder was gelernt. Dankeschön :)
 
@pcfan: Habe mir die Specs mal angeschaut... der Unterschied? technisch keiner, softwareseitig halt die optimierten und zertifizierten Treiber.
 
@Stefan_der_held: ob man dann nicht einfach das bios umflashen kann auf quattro?
 
@PatrickH: ECC-Speicher differenziert wohl auch. allerdings es gab da damals wirklich findige die entweder das BIOS umgeflasht haben oder treiberseitig aus einer GeForce eine Quadro gemacht haben. Allerdings hat da wohl nVidia reagiert. Seitdem habe ich das nicht weiterverfolgt.
 
@Stefan_der_held: Ich kenn das nur von damals da hatte ich ne Quadro Karte geschenkt bekommen (war ne Geschäftsauflösung wo mehrere Workstations verramscht wurden) und dann zu einer Geforce (3 denke ich) umgeflasht. War besser als meine damalige karte. War zu RTCW zeiten auf jedenfall um es zeitlich einzugrenzen :D
 
sorry ist mir für meine Ansprüche noch zu langsam... in der Profi FTX/PTR-Bearbeitung, Quanten-Freysing brauch ich die 3-4 Fache Geschwindigkeit ;)
 
@Wasserkopf3000: Dann schalte halt 3 oder 4 Karten zusammen.^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:10 Uhr Schallplattenspieler - Amzdeal Tragbarer Plattenspieler Retro Bluetooth Turntable 3-Gang 33/45/78 (U/min) mit 2 eingebauten Lautsprechern, multifunktional USB/SD/MMC Stecker, Cinch-Ausgang, VintageSchallplattenspieler - Amzdeal Tragbarer Plattenspieler Retro Bluetooth Turntable 3-Gang 33/45/78 (U/min) mit 2 eingebauten Lautsprechern, multifunktional USB/SD/MMC Stecker, Cinch-Ausgang, Vintage
Original Amazon-Preis
56,99
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
48,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,55