Marriot: Hotelkette meldet Diebstahl der Daten von 500 Millionen Gästen

Der Hotel-Betreiber Marriott International hat soeben mitgeteilt, dass eine interne Datenbank jahrelang von Dritten angezapft wurde, so dass persönliche Daten von rund 500 Millionen Gästen in fremde Hände gerieten. Teilweise soll es sich dabei auch ... mehr... Hotel, Marriott, Marriott Hotels Bildquelle: Marriott Hotel, Marriott, Marriott Hotels Hotel, Marriott, Marriott Hotels Marriott

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und täglich grüßt das Murmeltier.
 
weiß man mehr über den diebstahl? nicht geupdatete systeme?
 
@wertzuiop123: wenn ich mir den zweiten Absatz so durchlese sieht das ehr nach einem unzufriedenen bzw. gekündigten MA aus dessen Zugangsdaten ausreichten um fleißig Daten zu kopieren... aber ja: Ohne dass die Hotelkette mit Informationen rausrückt wird man es wohl nie erfahren.
 
Mal schauen, was jetzt die Leute schreiben, die letztens gewundert haben, dass Deutschland bei der Digitalisierung des Krankensystems nicht vorne ist.^^
 
Ein Diebstahl also. Das heisst, die Daten wurden entwendet und sind nicht mehr vorhanden. Wobei, wenn ich mir die Definition von Diebstahl "Wegnahme einer fremden beweglichen Sachen mit rechtswidriger Zueignungsabsicht" anschaue, kann ich das nicht wirklich schlüssig auf Daten übertragen.
 
@Gispelmob: unrechtmässige Lizensierung wäre richtiger. Ist am Ende so als ob sich jemand irgendwo illegal Musik downloadet. Aber die nennen das halt auch Diebstahl denn das hört sich halt wesentlich schlimmer an, sonst wäre es hinterher noch ein Kavaliersdelikt wie Steuerhinterziehung oder Cum-Ex Geschäfte von Banken.
 
@aliasname: Ein Kavaliersdelikt ist es nicht. Computerbetrug, -sabotage, -kriminalität wäre angebrachter.
 
@Gispelmob: Haarspalter.
 
@DON666: Nichtsmerker. Ob es dir gefällt oder nicht. Diebstahl ist nunmal bereits fest definiert.
 
@Gispelmob: Ja...
 
Wahrscheinlich sind die Daten zu 99% Schrott. Aber das "Gold" darin zu finden, wird die eigentliche Herausforderung für den "Dieb" sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen