Rekord im 5G-Mobilfunk: Bis zu 27 Gigabit pro Sekunde im Auto

Der kommende 5G-Mobilfunkstandard trägt auch in Sachen mobiler Bandbreite ein großes Potenzial in sich. Dass Verbindungen im Gigabit-Bereich drin sind, ist bekannt. Das praktische Problem besteht allerdings darin, solche Bandbreiten im Zweifel auch ... mehr... Mobilfunk, Deutsche Telekom, 5G, Berlin Bildquelle: Deutsche Telekom Mobilfunk, Deutsche Telekom, 5G, Berlin Mobilfunk, Deutsche Telekom, 5G, Berlin Deutsche Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
geschwindigkeit vs gesundheit ;) also mir reicht die aktuelle 4g geschwindigkeit vielleicht manchmal etwas besser ausgebaut würde ich mir wünschen aber im grossen und ganzen reicht mir das
 
@x81Reaper: Geschwindigkeit hat mit der Strahlenbelastung und der Gesundheitnichts zu tun.
Man sendet ja nciht mit merh Leistung, sondern nur mit Höherer Frequenz.
Das ist eigentlich sogar besser, da diese Frequenzen weniger weit kommen an der Luft und daher in der Entfernung sogar schwächer sind.
 
@pcfan: Wird die Sendeleistung wirklich nicht erhöht? Kenne mich da überhaupt nicht aus, aber wenn das stimmen würde, wäre es ja kein Problem. Wobei ich natürlich auch nicht weiß, ob hochfrequentere Strahlung in irgend einer Weise gefährlicher sein könnte.
 
Was bringt einem die Hohe Bandbreite, wenn man dann nach gewissen Daten Tarifen, dann sowieso wieder auf ISDN Geschwindigkeit gedrosselt wird!
Da sollte sich mal die Gesetz Lage ändern.
 
@CodeZero1990: Gibt es ein Gestz, dass man keine echte Flatrate anbieten darf? Wär mir neu.
Es gibt auch echte Flatrates seit kurzem. Wenn du das willst, bestell das.
Wenn es mehr bestellen sinkt der PReis auch irgendwann.
 
@pcfan: Es gibt KEIN Gesetz dazu. Denn => deswegen habe ich geschrieben, dass die Gesetzlage sich dann ändern muss.
Das es richtige Flats gibt, das ist mir klar.
Jedoch werden die Gedrosselten "Volumen" auch als "Flat" angeboten. Aber mit nur 56 KBit, kann man nicht mit Surfen.

Angenommen, dein DSL Zuhause wird nach 50 GB gedrosselt auf 1MBit. Heißt auch Flat, aber so wirklich spaß macht es nicht.

In meinen AUgen ist das keine Definitionssache mehr. Man MUSS zwischen Menschlichkeit der WOrte und Theorie drastisch unterscheiden.

Beispiel:

Du surfst im Internet. Auf einmal ist dein Volumen aufgebraucht. Dann kann eine normale Benutzung nicht einwandfrei gewährt werden. Aber du hast für eine vermeintliche "Flat" bezahlt. Das ist dann, nicht richtig in meinen Augen.

Flat heißt Flat und NICHT "weniger werden"!

Wenn du ein Getränk Deiner Wahl bestellst und immer wieder, erwartest Du auch, das immer genau gleich viel drin ist!
Wenn du dann ein weiteres Bier im Sommer bestellst (als Beispiel) und Du auf einmal nur noch ein Boden bedecktes Bier bekommst, dann würde Dich das auch ärgern.
Schließlich hast du für ein ganzes Glas bestellt und nicht für einen Shot Glas.

Ich habe versucht es zu veranschaulichen, es kann sein, dass es ein falsches Beispiel war.
 
@CodeZero1990: Ich weiß genau was du meinst, aber die Anbieter sehen das anders: Die bieten dir eine Flat über 64 KB, und werfen halt zusätzlich noch ein paar Gigabyte schnelleres Volumen obendrauf. Die Flat selbst meint aber da eigentlich nur die 64 kb - es wird also nicht nach einer gewissen Zeit weniger, sondern es ist am Anfang einfach mehr.
Ist nicht schön, aber rechtlich geht das so wohl in Ordnung :/
 
@Breaker: Nur der oberbeschiss finde ich, bei 64 kb dauert es dann halt paar Sekunden beim Seitenaufbau am PC bei ISDN.

Bei DSL oder am Handy geht garnix Fehler 404 und das war's und 64kb Drossel im 21 Jahrhundert ist echt n Witz...

Sollen die drosseln auf 2 Mbit und gut ist.
8K TV anbieten und ich hab aufm Land null Handy Empfang, kein DSL und Wireless DSL biszu 16 Mbit 17 Abbrüche maximal 24/h im Schnitt 2-3 Abbrüche am Tag max DSL bis 16 Mbit aber Seitenaufbau 6-10 Sekunden.
116 MS Ping.
DSL geht nicht Mal 64kb geht null Kabel TV null LTE nicht Mall Hybrid
Nix geht seit immer kein Bürgermeister/Tkom interessierts.
Nichtmal GSM geht..

Nicht böse gemeint wollte nur schildern was hier geht weil mache sagen ich zahle 150 Mbit und kriege nur 120 Mbit, da wäre ich schon glücklich...

Lg
 
@CodeZero1990: Zum Getränke-Beispiel: Ich würde den Vergleich eher so definieren: Du bekommst auch weiterhin ein volles Glas, kannst aber nur langsamer trinken... :)
 
@CodeZero1990: Musste notgedrungen zum ,,MagentaMobil XL'' mit unbegrenzten LTE-Volumen und ohne Drosselung der Telekom wechseln, da an meiner neuen Umzugsdresse keine Kabelleitung und maximal nur DSL 6000 zur Verfügung steht. An meiner alten Adresse hatte ich eine 200Mbit Leitung von Unitymedia. Da man sich mit der Zeit an die schnelle Geschwindigkeit gewöhnt hat, fällt es einen schwer dann Abstriche machen zu müssen. Mit DSL 6000 wäre es mir hier nicht möglich Gewesen, Interessen wie z.B. HD/4K Streaming usw. weiter zu verfolgen. Mit dem LTE Tarfi der Telekom steht wenigsten ein Download von etwa 70Mbps und ein Upload von 25Mbps zur Verfügung. Das reicht aus, um das Smatphone als Hotspot für den DesktopPC, Notebook und dem TV über wLan zu koppeln und steaming sowie größere Datenaustausche zu ermöglichen. 79,95 sind zwar recht teuer, jedoch die einzigste Möglichkeit in der momentanen Mietwohnung ein recht schnelles Internet zu bekommen. Da wir keinen Festnetzanschluss mehr besitzen, fällt zumindest diese Gebühr weg. Musst vorher 30€ für Smartphone Tarif bei Congstar mit 10GB Volumen und
39€ monatlich für Unitymedia bezahlen. Das ist jetzt alles in einen Tarif, für den ich 10,95€ mehr bezahle.

Hoffe es tut sich in den Jahren da Preislich neben einer höheren Geschwindigkeit mit 5G auch noch was.
Immerhin gibt es mittlerweile die ersten wirklichen Flatratetarife ohne Drosselung und ohne Volumenbeschränkung von der Telekom und Vodafon.
 
Geteilt durch Hundert und wir wissen wie es in Deutschland aussehen wird.
 
@happy_dogshit: das ist vermutlich korrekt. Und weißt du auch woran das liegt?
 
Die derzeitige Internetversorgung ist doch sehr gut und schnell. Nun sollte man sich erstmal auf wichtigere Dinge als "5G", das wenig Mehrnutzen schafft, konzentrieren.
27 GB/s um 10 m Entfernung zu telefonieren - so ein Blödsinn! Für 10 m Entfernung unterhalte ich mich, aber ohne Telefon. Man kann auch mit LTE ausgezeichnet mit einem Mobiltelefon telefonieren, auch für höhere Entfernungen wie 10 Meter.
 
Endlich .... ! Wie oft bricht mir mein 96K Stream ab beim fahren...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:10 Uhr Schallplattenspieler - Amzdeal Tragbarer Plattenspieler Retro Bluetooth Turntable 3-Gang 33/45/78 (U/min) mit 2 eingebauten Lautsprechern, multifunktional USB/SD/MMC Stecker, Cinch-Ausgang, VintageSchallplattenspieler - Amzdeal Tragbarer Plattenspieler Retro Bluetooth Turntable 3-Gang 33/45/78 (U/min) mit 2 eingebauten Lautsprechern, multifunktional USB/SD/MMC Stecker, Cinch-Ausgang, Vintage
Original Amazon-Preis
56,99
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
48,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,55