Rasenmäher-Roboter sind Todesfalle für Igel - Hersteller reagieren

Ein ordentlich gestutzter Rasen ist für viele Grundstücksbesitzer eine Art Visitenkarte. Weil aber Bequemlichkeit als ebenso wichtig empfunden wird, überlässt man die Arbeit in den letzten Jahren in immer größerem Umfang den neuen ... mehr... Natur, Tier, Igel Bildquelle: Pixabay Natur, Tier, Igel Natur, Tier, Igel Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also mein husqvarna hat in den letzten 3 jahren keinen einzigen igel geschnetzelt, und das obwohl ich auf dem absoluten land lebe. läuft aber auch nur zwischen 8 und 14 uhr am tag, warum sollte man die dinger nachts fahren lassen? 24/7 brauchts selbst bei riesigen flächen nicht zwingend.
 
@lazsniper2: Unsere Igel sind auch nur Nachtaktiv. Meist sind sie ab 21 Uhr an der Futterstelle. Zu der Zeit mäht niemand mehr Rasen. Auch nicht die Roboter...
 
@Kobold-HH: stimmt leider nicht. Es gibt Leute, selbst schon erlebt, die lassen nachts mähen, weil sie den Roboter am Tage nicht im Garten sehen wollen oder weil der Strom nachts billiger ist.
u.U. haben diese Leute zuviel Zeit zuhause und schauen deshalb den ganzen Tag in den Garten.
 
@J3rzy: :-P Also Nachttarife sind heutzutage nicht mehr wirklich gängig, würde mich wundern, wenn das tatsächlich der Grund wäre ^^.
 
@Liatama: wir werden es nicht herausfinden ;)
 
@Liatama: Nicht üblich, aber noch vorhanden. Gerade wenn DU als Geschäftsmann nen Business Tarif hast. Da sind die absolut üblich.
Und die Tarife bekommst dann auch bei dir zu Hause.

Glaube aber weniger, dass das wirklich ein Grund ist, denn das dürften die wenigsten sein, die das noch nutzen bzw. davon profitieren können.
 
@lazsniper2: Also bei mir hat der Robo auch noch keinen Igel erwischt. Wenn ich mir allerdings die Landstraßen anschaue, kann es auch sein, dass es noch kein Igel bis zum Rasenmäher geschafft hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen