SpaceX findet ersten Weltraum-Touristen für eine Reise zum Mond

Bitte einmal zum Mond und zurück. Das ist das Motto des ersten privaten Rundflugs zum Erdtrabanten, den Elon Musks Weltraum-Unternehmen SpaceX anbietet. Nun hat SpaceX bekannt gegeben, dass man seinen ersten Touristen für diese alles andere als ... mehr... Raumfahrt, Spacex, Raumanzug Bildquelle: SpaceX/Elon Musk Raumfahrt, Spacex, Raumanzug Raumfahrt, Spacex, Raumanzug SpaceX/Elon Musk

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wie viele Benzin-Autos müssten durch Teslas ersetzt werden, um die Auswirkungen dieses Fluges auf die Umwelt zu kompensieren? Ich finde das ja schon ein spannendes Thema, aber wenn man mal über die Ressourcen-Verschwendung und Umweltverschmutzung nach denkt, muss sowas nicht sein.
 
@markox: Vielleicht fliegt die Rakete elektrisch?
 
@markox: Nunja, da die Falcon Heavy keine Feststoffraketen benutzt, sind die Auswirkungen auf die Umwelt relativ gering. Sie entsprechen höchstens dem Spritverbrauch des Kerosins das sie zum Flug benötigt. Wenn an diesem Tag ein paar Flugzeuge am Boden bleiben würden, wäre das Ganze schon Kompensiert.
Oder ein, zwei Containerschiffe im Hafen festmachen und für einen Tag ihre Motoren ausschalten würden.
Oder ein paar Tausend Menschen lassen an diesem Tag auf der Welt ihr auto mal stehen...
Oder in China wird eine Chemiefabrik mal für ne Stunde ausgestellt...

So stark ist die Umweltbelastung nicht im Vergleich zu anderen Dingen.

SRBs belasten die Umwelt extrem (Spaceshuttle,SLS, Titan III usw). UDMH/Distickstofftetoxid auch ziemlich stark. Methane/LOx weniger (Big Falcon Rocket), und H/LOx (Delta IV Heavy, Space Shuttle ohne Booster, die meisten Oberstufen diverser Raketen) sogar gar nicht, da am Ende nur Wasserdampf entsteht.

Es geht hierbei eher darum, das hier eine Privatperson einen großen Teil der Kosten die bei einem solchen Flug entstehen übernehmen wird. Da in naher Zukunft eine Raumstation im Mond - Orbit geplant ist, sind Flüge dahin dringend notwendig. Daher werden hier (von SpaceX) quasi nur Kosten gespart und ein Touristen Flug mit einer wissenschaftlichen Arbeit verbunden.
 
@markox: Wieviel Sauberer ist ein Tesla denn? Verbraucht die Produktion nichts? Wie wird der Strom produziert mit dem du deinen Tesla auflädst? Kohlekraftwerk? Atomkraftwerk? Ökostrom? Photovoltaik?

Fragen über Fragen

Einfach ein altes Auto solange fahren wie nur irgend möglich, weil jedes neu Produzierte Auto verbraucht mehr Ressourcen

Ein Neuwagenkauf ist noch lange kein Klimaschutz. Erst nach über 300.000 Kilometern verbessern wir damit die CO2-Bilanz - falls der Neue auf der Straße mindestens einen Liter weniger verbraucht als der Alte.

Quelle: http://www.autobild.de/klassik/artikel/klimaschutz-oldtimer-oder-neuwagen--883771.html
 
@GTX1060User: Ich bin mir nicht sicher, ob die "Bild" als seriöse Quelle taugt.

Da du den Ball so geschickt zu den Elektroautos spielst: Sonne. (/i) Und wie wird Benzin gewonnen? Wie "sauber" ist das? Hast du dich je mit der Gewinnung und Raffinierung von Rohöl beschäftigt? Wie kommst du auf 300.000 Kilometern? Hat das ein Bild! Mitarbeiter ausgemessen? Wo wo bis Wo wurde die "CO2-Bilanz" bemessen (Nutzungszeitraum oder vieleicht inklusive Produktion? Wurde die Gewinnung von Rohstoffen einbezogen?)?

Fragen über Fragen
 
@erso: Benzin wird in Raffenerien durch Rohöl gewonnen. Wo kommt das Rohöl her? Richtig von überresten kleiner Tiere und Pflanzen die vor X Millionen Jahren starben.
Streng genommen ist dies sogar CO² Neutral, aber das jetzt genau zu erklären warum das so ist. Wäre für einige wohl zu aufwendig.

Wenn ich beispielsweise ein Stück Holz verbrenne, entsteht nur soviel CO² wie der Baum bzw das Stück Holz im laufe seines "Lebens" gespeichert (Aus der Luft gefiltert) hat.
 
@GTX1060User: Du solltest in die Politik gehen. Nach deiner Logik ist jegliche Energiegewinnung CO2 neutral... das löst etliche Probleme.
 
@erso: Ich glaube du hast das nicht wirklich verstanden oder? ;-)
 
Ich sagte doch extra Sie sollen es geheim halten ;)
Spaß beiseite. Würde ich auch machen. Aber nur für umme ^^
 
@J3rzy: Leg dir ne Ex-Frau zu,... ich habe gehört, die wollen einen gerne mal zum Mond schießen.
 
@markox: Das Problem ist nur die nehmen dann das günstigere One-Way-Ticket. :D
 
Ja auch hier wieder ganz großes Kino.

Dem kleinen Mann reden sie ein schlechtes Gewissen ein, wenn er täglich seiner Arbeit nachgehen möchte und legen ihm wegen einem Fahrzeug mit 5 Liter Verbrauch zig Steine in den Weg damit er ein schlechtes Gewissen hat.

Und die oberen 10.000 knallen die Rohstoffe für Urlaubsflüge ins All hinaus.
Im kleinen ausgedrückt könnte man ja auch Sportboote nennen, wenn jemand an einem Sonntag dann ein paar hundert Liter Kraftstoff umwandelt.
 
@andi1983: Das ist nichts anderes wie Fahrverbot für eine Straße in HH. Dafür müssen x KM Umweg von tausenden von Autos machen. Von der Umweltbelastung durch Abertausende Schiffe die mit Schweröl ohne Partikelfilter ect unterwegs sind ganz zu schweigen...
 
Wo ist das Problem einen Touristen zu finden? Ich glaube MIO. Menschen hätten Interesse... aber wer kann sich das finanziell erlauben?
 
@McClane: Genau. Ich würde auch gern das mitmachen wollen, auch allg mal im Weltall sein. Aber ich habe das Geld dafür nicht... ehrenamtlich würd ich das gern auch mitmachen wollen. Astronauten bekommen ja Geld für ihren Job, mir bräuchten die das nie geben. :)
 
@DARK-THREAT: Hahaha....Ehrenamtlich würde ich mich auf Kepler 452b aussetzen lassen ... ;)
 
@McClane: Etwas zu weit weg... :(
 
@DARK-THREAT: Nur weil es noch keinen gescheiten Antrieb für Antimaterie gibt... Na ja... vielleicht im nächsten Leben wennes so sein soll LOL
 
@McClane: Without return? And you never will come back? :-C
 
@Kiebitz: Ja! Was kann es geileres geben als einen Planeten wo man sich nicht über die fatalen menschlichen Ansichten und Handlungen ärgern und wundern muss... und das Tag für Tag! :)
 
@DARK-THREAT: Sei mir nicht böse bitte. Aber für ehrenamtlich haben das anfangs die Affen (reale Affen) und z.B. Hund Laika gemacht. Aber endliche kamen da nicht zurück.

Ich gehe mal davon aus, Du meinst das "Reisen" im abgesicherten Modus. Also wenn alles schon mal getestet wurde, auch mit Menschen, und bei allem fast null Risiko besteht.

Aber würdest Du das auch als "Versuchskaninchen" machen wollen, ehrenamtlich?
 
@Kiebitz: Also ich würde zB bei Mars One mit machen... aber gut, das Ding ist ja Geschichte.
 
Ich hoffe für und wünsche dem Passagier, dass die Konstruktion / Herstellung der Rakete ausgereift ist und nicht wegen laufender Probleme wie bei den "Autos" abgebrochen, unterbrochen werden muß. Und ich hoffe und wünsche dem Passagier weiter, das diese Technik auch auf unvorhergesehene, nicht einplanbare Probleme bewältigt.
 
@Kiebitz: Etwas "nicht einplanbares" kann man in keinem Bereich berücksichtigen ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Schitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehrSchitec 2 Port USB Ladegerät, 4er-Pack 5V, 2.1A USB Ladeadapter/Netzteil, Bunter tragbarer USB-Portadapter Reise Wall Charger für iPhone X 8,Samsung Galaxy Note 8, S9, S8, iPad,Tablet und mehr
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
12,23
Ersparnis zu Amazon 24% oder 3,76