Ab 2019: Kraftfahrzeugzulassung endlich grundsätzlich online möglich

Die vollkommene Digitalisierung von Behördengängen ist eine in vielen Bereichen noch relativ weit entfernte Zukunftsvision. Jetzt bemüht sich das Verkehrsministerium in dieser Hinsicht mit einer neuen Verordnung darum, Autobesitzern das Leben etwas ... mehr... Winfuture, Kfz-Kennzeichen, Nummerschild Bildquelle: CC0 / Pixabay Winfuture, Kfz-Kennzeichen, Nummerschild Winfuture, Kfz-Kennzeichen, Nummerschild CC0 / Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich mir die Kennzeichen dann im 3D-Drucker ausdrucken?
 
@happy_dogshit: Denke ich eher nicht wegen der Fälschungssicherheit.
 
@happy_dogshit: Eher nicht weil es dann nicht mehr Reflektierend wäre
 
@o1 http://www.wunschkennzeichen.de - Die prüfen die Verfügbarkeit und reservieren, drucken und schicken zu. Ganz einfach. Nur den blöden Aufkleber muss man noch immer vor Ort abholen.

[Edit - Mist, die Anwortfunktion hat hier versagt]
 
^wollt ich auch grade fragen wie kommen die Schilder denn nach hause ?
zuschicken per Post, passt denn so was überhaupt in den Briefkasten ?

Das ist hier in Deutschland eh alles so umständlich das Auto keinen Spaß mehr macht ,
in den USA gehst du zu einer Versicherung bekommst bis zu 6 KFZ Schilder für max 3 Autos das anmelden ist da so einfach wie bei uns wenn du eine Mofa anmeldest , bekommst alles sofort
1 x hin alles drin .
Wenn beim Händler man kauft bekommt man da gleich die Schilder sofort kann man loslegen , Händler schick ein Fax mit den Daten zur Versicherung alles sofort Auto ist soft angemeldet Versichert , das ganze dauert nicht länger als 30 min .
 
@diemaus: Dein freundlicher Postbote faltet sie sicher gerne für dich damit es passt. :)
 
@diemaus: Jo da hat die Hälfte der Autofahrer auch einfach keine Versicherung.
 
@nick1: Und den Führerschein (sorry für das Wort :D) nach ein paar Fahrstunden bei Papa beim Sheriff gemacht.
 
Ich freue mich schon auf mein neues Kennzeichen: "�BT E� 42"
 
Was ist mit den Bürgern, die keinen deutschen Personalausweis haben? Müssen die dann weiterhin zur Behörde rennen?
 
@tedstriker84: darauf wird's wohl hinauslaufen - es sei denn, die ausweise anderer länder haben ebenfalls diesen super modernen chip (den sowieso keiner nutzt) integriert und ist zudem in deutschland anerkannt?^^
 
Wo soll das Problem mit den Kennzeichen sein? Nummer reservieren und dann das Kennzeichen im Internet bestellen. Geht doch jetzt schon problemlos.
 
@hoffeck: Ja hab ich auch schon gemacht. Nur eben nach dem Reservieren geh ich heute mit meinem Wisch zum Amt und lasse mir die Reservierte Nummer geben. Aber den Weg soll ich mir ja sparen. Womöglich gibt es dann zertifizierte Schilder-Präger, die mir das dann direkt mit Plaketten aushändigen dürfen. Wer weis.
 
@gerhardt_w: wäre eine Möglichkeit, aber da wir hier ja in Deutschland sind, wird da sicher eine völlig bescheuerte, umständliche Lösung bei raus kommen.
 
Und was ist mit den EU-Bürgern unter uns, die keinen elektronischen (deutschen) Personalausweis besitzen? Finde ich m.M.n. kontraproduktiv...
 
@PierlucaC: Die dürfen auch kein Auto fahren. :)
 
Na da geh ich lieber 1 mal in 10 Jahren auf die Zulassung, hab nach max 1-2h meine Schilder am Auto und warte nicht 3 Tage auf die Post, muss kein dummes Lesegerät kaufen und mein Ausweis hat irgendwie ein Problem mit dem Chip.... die wollen nur dem sinnlosen Chip im Ausweis, der sonst auch nicht genutzt wird eine Haube überstülpen
 
Ich fände das Gut, vor allem, wenn es deutschlandweit eingeführt wird. Desgleichen könnte man den E-ID Chip auf dem Ausweis auch die noch fehlenden Funktionen zur Speicherung von zusatzdaten für die Anmeldung bei anderen Behörden geben, wäre mit der nächsten Generation der Ausweise machbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen