US-Sanktionen: ZTE stoppt Smartphone-Produktion - Verkauf angedacht

Nachdem die US-Behörden dem weltgrößten Anbieter von ARM-Prozessoren Qualcomm untersagten, seine Produkte an den chinesischen Smartphone-Hersteller und Netzwerkausrüster ZTE zu liefern, entwickelt sich diese Entscheidung für ZTE immer mehr ... mehr... Smartphone, Zte, Gold, ZTE Axon, ZTE Axon 7 Bildquelle: ZTE Smartphone, Zte, Gold, ZTE Axon, ZTE Axon 7 Smartphone, Zte, Gold, ZTE Axon, ZTE Axon 7 ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das war's mal wieder komplett.
 
Trump versucht echt alles, um Unternehmen aus anderen Staaten zu schaden.
 
@kubatsch007: blub.. nennt sich US Reexportbestimmungen und die gabs vor Trump auch schon.
 
@tkainz: ist doch egal... Hauptsache Amis bashen! ist grade voll in
 
@tkainz: Entscheidend ist nur wie man dieses Machtinstrument einsetzt...
 
@kubatsch007: Also ist es OK, das ein von aller Welt geächteter Terrorstaat wie der Iran zur betreffenden Zeit einer war, von ZTE mit Technologie beliefert wird?
 
Die USA begeht auch jeden Tag dinge in diesem ausmaße und viel schlimmere Verstöße als dieses Unternehmen hier, sie töten sogar im Ausland Menschen wo sie nichts zu suchen haben, vielleicht müsste man weitreichende sanktionen an die USA stellen mit ähnlichen ausmaßen.
 
Und ich habe so auf ein Axon 7 Nachfolger gehofft. So ein Mist!
Das Teil ist echt gut und bin sehr glücklich damit.
Echt schade, aber dann wird es wohl demnächst ein Xiaomi Mi 7, sofern die Specs mir dann zusagen.
 
@Spill: Also bei mir war das Axon 7 das erste Android Smartphone nachdem ich jahrelang auf Windowsphone gesetzt habe.

Im direkten Vergleich ist das Axon 7 von der Hardware her zwar in Ordnung aber ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl das ZTE die Software im Griff hat. Eigentlich gab es mit jedem Update neue Fehler und seit dem Wechsel gab es eigentlich dauerhaft Probleme mit Bluetooth die mittels drittsoftware zwar behoben werden konnte aber das sollte so nicht laufen. Anstatt das Problem zu beheben wurde es ignoriert bzw. wurde darauf hingewiesen das sie nicht so große Teams haben um alles zu testen. Spätestens da war der Hersteller für mich gestorben bis sie halt Besserungen mit Android 8 und einer neuen Oberfläche angekündigt hatten aber dazu wird es wohl jetzt nicht mehr kommen.

Jetzt suche ich mir einen neuen Hersteller was ja leider bei Android nicht so ganz einfach ist wenn man regelmäßige Updates will. Da bleibt dann aktuell wohl nur HMD Global oder halt Google selbst wovon mich aktuell aber keines so wirklich anspricht.
 
@Tomek18: Schau dich mal bei Xiaomi und bq um. Xiaomi liefert sehr lange (teilweise 5 Jahre) Updates, bq (die Spanier, nicht die Russen) hat - insbesondere wenn man deren Gerätepreise betrachtet - ebenfalls eine ziemlich gute Updatepolitik. Auch Samsungs Updatepolitik ist nicht so schlecht wie sie oft dargestellt wird. Sicherheitsupdates kommen durchaus zuverlässig. Bei den Major Feature Updates sind sie nicht die schnellsten, aber die vorherige Major Version läuft für gewöhnlich sehr zuverlässig, sodass man ganz entspannt abwarten kann.
 
@TiKu: Xiaomi kommt doch aus der gleichen Ecke wie ZTE und dürfte wohl genau so schlecht darstehen wenn sie auch nicht direkt auf den Schirm der USA sind da sie nicht ganz so erfolgreich sind. Allerdings gibt es bei Xiaomi doch manchmal ein Problem mit dem LTE Band was hier genutzt wird wenn ich da richtig informiert bin.

Und was bq angeht kenne ich die gar nicht und sollte mir mal vielleicht ansehen was die so machen.

Mein Vertrag läuft noch dieses Jahr aus und dann werde ich mir mal das bis dahin hoffentlich erschiene neue Pixel Telefon ansehen oder vielleicht doch mal was so bei Samsung geht auch wenn ich mit der Akkuleistumg der aktuellen Geräte nicht zufrieden bin.
 
@Tomek18: Xiaomi ist der viertgrößte Smartphone-Produzent der Welt und der am schnellsten wachsende - so erfolgreich war ZTE nie.
 
@TiKu: OK kann sein nur hier waren sie bisher nicht so aktiv. Wenn es um günstige Geräte geht sah man eigentlich immer nur ZTE. Mal sehen was es bei mir wird, derzeit finde ich eigentlich bq nicht schlecht auch wenn die Handys ruhig größer sein dürften denn 6 Zoll oder mindestens größer als 5,5 sollte das nächste Handy ruhig sein.
 
@Tomek18: Das Axon 7 ist das beste Gerät wenn es um aktuelle "offizielle" Custom Roms geht. ZTE hatte seiner Zeit den kompletten Quellcode zeitnahe raus gehauen, da sind viele Entwickler drauf gesprungen. Fast einzigartig für ein ehemaliges Flaggschiff.
Man hilft sogar offiziell bei den "offiziellen LinageOS" versionen mit und steuert bereits Code für Zukünftige Versionen bei. Wenn auch hier Closed Source Blobs, aber das Ding rennt direkt so wie es soll ohne Bastelarbeit oder Hacks.
https://www.xda-developers.com/zte-axon-7-lineageos-15/
 
@jan.emailgo: das Axon 7 ist ein gutes phone. Schade das es keinen Nachfolger gibt.
 
"Eines der dabei angeführten Argumente ist der Umstand, dass es nicht die Smartphone-Sparte des Konzerns war, die gegen Embargo-Bestimmungen verstoßen hat, sondern die auf Netzwerkausrüstung spezialisierte Abteilung."

Schlechtes Argument finde ich. Wenn die damit durchkommen orientieren sich wohl viele dran... Man gründet eine Abteilung und lässt die die Drecksarbeit machen und nachher deutet man mit dem Finger drauf - "die waren das - wir können nichts dafür"...
 
@Stefan1979: Warum die Minus? Weil es eine grosse Firma ist?

Kann ich das als kleine Firma auch machen? Kriminelle Aktionen machen und dann war es eben nicht eine andere Abteilung sonder nur ein anderer Mitarbeiter? Und schon bin ich fein raus?
 
@Stefan1979: Von mir ist das Minus nicht, und ich kenn auch die Situation/die Verhältnisse bei ZTE nicht...

... Aber es kommt oft genug vor, daß ein Konzern Geschäftszweige in unabhängige Segmente ausgliedert und dann hat die eine Sparte mit der anderen tatsächlich nichts zu tun.

Nicht schön, und führt sicherlich unweigerlich auch zu Situationen wie Du andeutest, aber zB DB Regio hat mit Gleisen und Bahnhöfen auch nicht das geringste zu tun und wenn einer Scheiße baut, und das auf die Regio zurückfällt, würden die dasselbe Argument ausgraben.

Auch wenn überall "DB" davorsteht.
 
@RalphS: OK - kann ich nachvollziehen.

Trifft aber bei ZTE nicht zu - die sind (soweit ich das erkennen kann) nicht so aufgebaut.

Bei der DB ist das OK. Wenn die S-Bahn Berlin GmbH Unsinn macht hat die DB Regio AG damit nichts zu tun.

Oder bei Alphabet - wenn "nest" Mist macht hat Google nichts damit zu tun.

Aber bei ZTE ist die Struktur nicht so.
 
Das ist alte amerikanische Tradition. Der Einfluss auf das weltweite Bankensystem ist enorm, somit haben die USA ein Machtinstrument mit dem Sie beinahe alles und jeden unter Druck setzen können und das auch tun. Solange du nach Ihrer Pfeife tanzt ist alles gut, sobald du es nicht mehr tust, wirst du abgesägt. War im Irak so (Saddam Hussein wollte nicht mehr in US-Dollar handeln 1989), war in Libyen so (Gaddafi wollte nicht mehr in US-Dollar handeln) wird bei der Türkei bald so sein (Die Türken kaufen S-400 Luftabwehr der Russen). Zum Glück verschiebt sich der Machtzirkus immer mehr in Richtung China, Indien und Russland. Trump beschleunigt nur den Untergang des US-Imperiums.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:29 Uhr Telmu Monokular Teleskop -10X42 Wasserdichtes Monokular BAK-4 Prisma Monokular, FMC Monokulare mit 75mm Telefonhalter & Staubschutzhaube für Reisen Vogelbeobachtung Camping Konzert BallspielTelmu Monokular Teleskop -10X42 Wasserdichtes Monokular BAK-4 Prisma Monokular, FMC Monokulare mit 75mm Telefonhalter & Staubschutzhaube für Reisen Vogelbeobachtung Camping Konzert Ballspiel
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
32,04
Blitzangebot-Preis
25,63
Ersparnis zu Amazon 22% oder 7,36