LG G7 ThinQ: Offizielle Bilder und weitere technische Details vorab

Der koreanische Elektronikriese LG stellt mit dem LG G7 ThinQ morgen sein neues Flaggschiff-Smartphone für die erste Jahreshälfte vor. Das Unternehmen setzt dabei erstmals, wie viele andere Hersteller, auf eine "Notch" am oberen Rand des Displays. ... mehr... Smartphone, LG, notch, LG G7, LG G7 ThinQ Smartphone, LG, notch, LG G7, LG G7 ThinQ LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt für den Preis ja alles ganz gut.
 
Liest sich erstmal ziemlich gut, besonders der Quad DAC wäre für mich ein echter Kaufgrund. Nur der Akku scheint mir etwas klein zu sein. Ein Honor View 10 hat bei derselben Größe 3750mah.
 
Apple scheint wohl technisch um einiges voraus zu sein, wenn ein fast dreiviertel Jahr später, andere Hersteller es immer noch nicht hinbekommen, den untere Rand so schmal zu halten wie die anderen Seitenränder.
 
@DaSoul: Es ist auch immer die Frage, ob sie den Rand da unten überhaupt so schmal halten wollen. Persönlich sehe ich da keinen Nachteil drin. Da die Bedienelemente wie zurück, Home und Recent Apps unten liegen, wäre es durchaus sonnig die ein wenig angehoben zu behalten, da der Daumen sonst abstrus weit unten hin bewegt werden müsste.
 
@bmngoc: Der Logik nach könnte man aber auch einfach den Balken unten weg lassen, das Gerät um die Fläche verkleinern und somit ist alles gut erreichbar.

Nutze aktuell ein Xiaomi Mi Mix 2 und wäre es ein ticken kleiner, bspw. 5,5'' wäre das perfekt. 6,x'' ist, abgesehen von Riesenhänden, zu groß und mit einer Hand nicht bedienbar. Ohne ein Umgreifen erreicht man nicht die unterste/oberste App Reihe oder kann das Quick Menu Panel runterziehen.
 
@DaSoul: Wenn unten weniger Rand ist, sitzen die Bedienelemente Zurück, Home und Recent Apps auch tiefer, sodass die entsprechend auch immer noch ein deutliches umbiegen des Daumens. Zumindest geht es mir so.
Das merke ich aktuell auch beim S7, wo noch Hardware Bedienelemente zu finden sind. Der Homebutton sitzt ja relativ tief. Wenn das Handy in der Hand ruht, sitzt das Handy auf dem kleinen Finger. Und wenn der Daumen den Home oder Zurück Button erreichen soll, dehne ich den Daumen schon arg weit runter. Mir geht es zumindest so, dass ich beim P20 Pro im Laden nicht so arg den Daumen dehnen muss. Aber da ist jeder bestimmt anders. Liegt vllt daran, dass ich einen reaktiv kurzen Daumen habe
 
@bmngoc: Gut beim S7 liegen die Elemete wie von dir beschrieben tiefer. Wenn sich die Bedienung aber eh nur auf dem Display abspielt, braucht es kein Rand. Also ich finde ein iPhone X liegt gut in der Hand und lässt sich gut bedienen. Die Bedienung bei meinem Xiaomi Mi Mix 2 ist identisch, nur halt weniger bequem weil das Gerät einfach einiges größer ist, was es m.M.n. nicht sein müsste, das ist aber natürlich Geschmacksache.
 
@DaSoul: Hier ging es um Designharmonie. Der untere Rand ist exakt so breit wie die Notch bzw. die ausgeschaltete Notch. Kann man die Notch bei Apple auch ausschalten? ;)
 
@Remotiv: Gut, das ist Geschmacksache. Ich finde wo es keinen Rand brauch, bspw. für Sensoren, kann er weg. Ja kann man ausschalten.
 
Hat LG auch auf die Klinke verzichtet?
 
noch ein handy was aussieht wie jedes andere von 2018. traurig.
 
@cs1005: Zum Glück ist Samsung seiner Design-Linie treu geblieben.
 
@Unglaublich: wie lange noch. die werden mit dem sx auf dem selben pferd reiten wie appple
 
bin heilfroh, wenn dieser unsägliche Notch Trend ein Ende findet...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Portable Monitor IPS Bildschirm Typ-C Mini HDMI Leichter Tragbarer Monitor für Geschäft/Arbeit zu Hause/Reisen/Spielen Kompatibilität mit PC/Laptop/Handy/MacPortable Monitor IPS Bildschirm Typ-C Mini HDMI Leichter Tragbarer Monitor für Geschäft/Arbeit zu Hause/Reisen/Spielen Kompatibilität mit PC/Laptop/Handy/Mac
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
123,57
Ersparnis zu Amazon 23% oder 36,42

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!