Surface Phone? Windows 10 Redstone 5 hat Telefonie-APIs bekommen

Derzeit wartet die an Microsoft interessierte Fachwelt darauf, dass die Redmonder das April-Update für Windows 10 freigeben, doch bekanntlich wird auch schon an der Herbst-Aktualisierung gearbeitet. Redstone 5, so der Codename, könnte auch eine ... mehr... Windows 10 Mobile, Stylus, Microsoft Lumia, Konzept, Stift, Microsoft Lumia 950 XL, Windows 10 Smartphone, Lumia 950, Microsoft Lumia 950, PEN, Surface Pen Bildquelle: Microsoft / Windows Central Windows 10 Mobile, Stylus, Microsoft Lumia, Konzept, Stift, Microsoft Lumia 950 XL, Windows 10 Smartphone, Lumia 950, Microsoft Lumia 950, PEN, Surface Pen Windows 10 Mobile, Stylus, Microsoft Lumia, Konzept, Stift, Microsoft Lumia 950 XL, Windows 10 Smartphone, Lumia 950, Microsoft Lumia 950, PEN, Surface Pen Microsoft / Windows Central

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube es erst, wenn ich es auspacke.
 
@Thomas Höllriegl: das kommt ganz sicher! Aber mit pech dauert das einfach noch "zig" Jahre :D
=> ich finde es auch gut, dass Microsoft gerade mit "nicht soooo" offenen Karten spielt.

Das vertrauen vieler ist geknickt und irgendwelche "versprechen" (welche zwar so nicht gemeint sind, aber als solche wahrgenommen werden), welche man dann nicht hält tun nur weh <- nicht zuletzt der kompletten Firma!
=> mal wie Apple machen. Hey Leute, wir haben hier ein fertiges Produkt und ihr könnt das JETZT kaufen, ist zwar meiner Meinung nach "gefühlt Kindisch" funktioniert aber sehr gut!
 
@bear7: "gerade" nicht so offen? wann hat MS denn je mit offenen karten gespielt? Beim Thema Phone eigentlihc nie

Selbst wenn man das dann "jetzt" kaufen kann würde ich jedem mit verstand der kein Geld zu verschenken hat in den ersten 5 jahren vom kauf ganz klar abraten
 
@0711: also ich habe ~alle 2-3 Jahre n neues Smartphone. Das Lumia 950 (welches ich hatte), ist heute noch super und ist im vergleich zum P10 (welches ich habe), eigentlich kaum benachteiligt.
=> das liegt einfach daran, dass ich mein Smartphone "nur zum Spaß" habe,... es nicht wirklich brauch. Das was ich brauche (Termine, Telegram, bisschen Mail, wetter und Telefonie) kann so ziemlich JEDES Smartphone.
> und so geht es im übrigen vielen Smartphone Nutzern.
... klar kommen jetzt die, welche darauf spielen wollen, welche Snapchat, instagram & Co. wollen ... aber für alle anderen

WIESO ALSO, sollte man sich nicht einfach was aus Spaß kaufen können und in 2 Jahren dann neu orientieren?
Hier tun immer alle so, als ob ihr leben vom Smartphone abhängt *kopfschüttel*
 
@bear7: das 950 oder w10m allgemein ist nur fürchterlich Buggy und langsam...das ist selbst im vergleich zu ähnlich alten Androiden eine Zumutung.
Wieso man das System nicht einfach wechselt? Weil es zeit kostet das System komplett zu wechseln, Google dienste unter Windows? Fürchterlich. MS Dienste unter Android? Lachhaft

Warum kaufen die leute denn nicht einfach so zum spaß einen Linux rechner? Die leute wollen nicht aus technikbegeisterung etwas, sondern weil sie es nutzen (können) wollen. Es spricht einfach nichts für einen unbeständigen anbieter bei dem man dann kurze zeit später sich eine alternative suchen darf. Warum sollte ein Anwender sich den nauf sowas einlassen? Da gehe ich doch lieber zu einem anbieter bei dem ich meine ganze Peripherie darauf ausrichten kann (wird mein smarthome unterstützt etc pp). Ich geb mal nur ein simples Beispiel aus deiner auflistung, hat man zu hause iot (win10), Windows 10 rechner und Smartphone...überall hat man seine wetterapp gesynct, tja ist halt demnächst nicht mehr - zumindest nicht mit dieser app. Ein qualitativ ähnlich guten Ersatz zu finden kostet zeit, zeit den die Leute nicht aufbringen wollen. Technologie wird vernetzter und muss untereinander miteinander können

Ja man braucht kein Smartphone aber es ist eben für die wenigsten eine Anschaffung zur Beschäftigungstherapie und genau in dem punkt verkackt Microsoft sehr ordentlich
 
@0711: "...aber es ist eben für die wenigsten eine Anschaffung zur Beschäftigungstherapie..."

Diese Aussage bezweifle ich aber ganz stark. Ich weiß ja nicht, wo du lebst, aber wenn ich mich hier mal so in der freien Wildbahn umgucke, scheinen die Dinger zu 90% ganz genau für diesen Zweck zu existieren. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Immer-aufs-Smartphone-Glotzer alle ständig hochwichtige Dinge am Erledigen sind...
 
@DON666: sie pflegen da i.d.R. ihre sozialen kontakte, zocken o.ä. da geht es nicht darum dass, das gerät selbst der Beschäftigung dient, es ist ein Werkzeug für eine Beschäftigung (sollte es zumindest sein, bei MS eher nicht)
 
@0711: na ja, 5 Jahre würde ich jetzt nicht unbedingt warten, aber wohl 1-2 Jahre um sicher sein zu können das das Produkt auch tatsächlich weitergeführt wird.
 
@Nordlicht2112: das Problem, MS erzählt bis kurz vor der Abkündigung dass sie fully commited sind, die Produkte bei MS leben i.d.R. schon 2 jahre vor dieser Abkündigung...
 
@0711: Man kann aber durchaus schon lange vorher selber beurteilen ob es Sinn macht das Produkt zu kaufen oder nicht, wenn man die Situation genau beobachtet und die rosarote Fanbrille ablegt.
Ich hatte eigentlich fest geplant mir ein Lumia 950XL zu kaufen und war sehr gespannt auf W10M.
Innerhalb weniger Tage stellten sich aber erste Zweifel ein ob das sinnvoll investiertes Geld wäre. Nach wenigen Wochen war dann für mich klar das W10M und damit Windows Phone ein absoluter Flop wird und mir kein Gerät mit W10M ins Haus kommt bis signifikante Verbesserungen ersichtlich sind.
Der Rest der W10M Geschichte kennen wir alle.
 
Also ich würds mir holen, ich will eine dritte Kraft am Markt! Android nerft mich einfach nur und auf Apple habe ich auch keine lust, das ist frustrierend.
 
@Clawhammer: Windows Mobile war abgesehen von der Optik des Homescreens nicht wesentlich anders als Android. Eigentlich war der Unterschied nur, dass es mehr oder weniger sinnvolle Live-Tiles gab. Ansonsten Statusleiste, App-Bedienung usw. entsprach im Wesentlichen Android. Eine dritte Kraft im Markt wäre natürlich schön, aber sie muss sich dann wesentlich von den anderen beiden Unterscheiden. Das war ja auch die Begründung seitens Nadella, wieso er bei Windows Mobile den Stecker gezogen hat.
 
@FuzzyLogic: Es muss ja nicht unbedingt was komplett anderes sein, ich fand WM/WP gut weil es sich so ein bischen das beste von Android und IOS gemopst hat. Ein geschlossenes system wie bei IOS aber schlanker und sicherer und ein Android ähnlicher Hauptscreen der aber durch die Live Tiles wesentlich informativer ist.
 
@FuzzyLogic: Gewisse Dinge sind einfach konvergent. MS könnte schon gewinnen, wenn sie ihre System nicht absperren würden wie es Apple und Google tun.
 
Wenn ich es echt schaffe von Windows 10 Mobile auf ein Windows 10 auf einem Smartphone zu wechseln ohne den Schritt über Android zu machen wäre das wirklich toll.
 
Ein Smartphone mit Continuum und der Fähigkeit x86-Applikationen laufen zu lassen - wäre ein echter Mehrwert und ein Alleinstellungsmerkmal.
 
Ich glaube, man kann sich von einem "klassischen Smartphone" gedanklich verabschieden, egal welche APIs oder sonst was auftauchen. Das hat Satya ja im Grunde auch wörtlich so gesagt: "Wir werden nicht mehr im klassischen Smartphone-Segment konkurrieren".

Es wird also vermutlich irgendetwas anderes kommen. Meine erste Vermutung ist, dass es in Zukunft eine HoloLens geben wird, mit der man telefonieren kann. Das wäre für ein solches Arbeitsgerät bezogen auf die Szenarien, die man teilweise im Blick hat, durchaus ein logischer Schritt. Und wenn etwas in Richtung "Telefon" kommt, dann wird es ganz sicher wieder eine Art Convertible sein, denn in der Kategorie hatte Microsoft ja bisher Erfolg - ganz im Gegensatz zum klassischen Telefon.
 
@HeadCrash: Ich denke die HoloLens wird wohl weiterhin auf Skype setzen wenn es ums "Telefonieren" geht...
 
In der Theorie könnte man dann mit JEDEM Laptop/Gerät telefonieren, welches eine SIM-Karte verbaut hat. Was natürlich praktisch ist, jedoch "umständlich" nutzbar ist. Denn dann müsste man (ich nehme jetzt mal ein Thinkpad) zuerst das Thinkpad ausschalten, SimKarte einlegen und das selbe Spiel wieder zurück wenn es zum Smartphone geht.

Um eine duale Nutzung vorhandener Geräte zu ermöglichen, müssten die Hersteller quasi die Nutzung von mehreren mindestens +1) SIM-Karten der gleichen Nummer erlauben. Oder halt die Möglichkeit des eigenständigen und unkomplizierten Wechsels ermöglichen. <-Das zu der PC-Variante

Das "Surface-Phone" würde davon am allermeisten profitieren, wenn es denn kommt. Das soll ja (so die Gerüchteküche) Smartphone, Tablet und "vorsichtig ausgedrückt" die Netbooks ersetzen.

Der krasse Vorteil beim "SurfacePhone wäre der 100% Support des originalen Win10 und wenn Microsoft es geschickt anstellt auch mit einer großen/besseren App-Vielfalt verbunden (dank bestehender Desktop-Aps und PWA, was sich ja derzeit auf den Markt tastet...

Ich hoffe ja, dass die Lumia 950 noch das Update bekommen. Aber zur Not kann ich damit auch bis zur nächsten Generation (Surface-Phone) warten! :)
 
@ChristianH4: die "zweit SIM" gibt's doch bereits von allen größeren anbietern...wo soll also das Problem sein? Aber es müsste ja auch nicht mal eine zweit sim sein, kann ja eine eigene sein.

Nie im leben bekommt das Lumia 950 das update
 
@0711: Was das Lumia betrifft wird da jetzt schon viel gebastelt/erprobt, inoffiziell könnte das vielleicht mal was werden aber keine Ahnung was am Ende bei rumkommt.
 
@PakebuschR: ich verweise mal auf continuum oder die updatefarce ohne technischr Begründung

natürlich könnte es inoffiziell was geben, so wie android fürs 950
 
@0711: "continuum" - ? "updatefarce" - hat mit den inoffiziellen basteleien ja nicht zutun.

Android stelle ich mir schwieriger vor wegen Treibern..., Win10 ARM gibt es hingegen schon erste Erfolge erwarten würde ich nicht all zuviel aber in der Vergangenheit wurde man manchmal auch positiv überrascht.
 
@ChristianH4: "müssten die Hersteller quasi die Nutzung von mehreren mindestens +1) SIM-Karten der gleichen Nummer erlauben" - das bieten doch einige Anbieter und nutzen auch viele.
 
@PakebuschR: Oh, ja! Gerade eingelesen xD

Bin was Handyvertträge betrifft nicht auf dem aktuellen Stand. Congstar (mein Anbieter) hatte das 2016/2017 nicht im Angebot und ehrlichgesagt habe ich die Sache auch nicht mehr weiter verfolgt! Aber bis das Herbstupdate kommt, habe ich ja Zeit mich einzulesen und Angebote heraussuchen :D
 
Oh weia, MS soll lieber die Finger von Smartphones bzw. Smartphone Betriebssystem lassen.
Sie haben in der Vergangenheit mehr als 1x gezeigt das sie es nicht können.
Auch das Surface Phone, wenn es überhaupt kommt, wird eh wieder eine Totgeburt.
Kaum ein Programmierer wird dafür Apps erstellen. Er wird immer ein Nischen-Smartphone sein.
MS müsste doch langsam mal merken das Apple (IOS) und Google (Android) sich den Markt teilen.

Genau die die Verschmelzung von Windows 10 Desktop mir Phone ist der komplett falsche Weg.
Das ist viel zu weit voraus gedacht.

Apple geht den richtigen. Es wurde ja grade erst klar gesagt das Apple OSX und IOS nicht verschmelzen wird.

man muss immer bedenken das Desktop und Smartphone/Tablet immer total unterschiedliche Bedienkonzepte sind.
 
@flocke74: MS kann schon, nur halten sie daran nicht fest bzw schmeissen dann gern gute Ideen einfach mal wieder komplettt übern haufen.

Eine Verschmelzung der Systeme muss für den Benutzer nicht mal auf den ersten blick sichtbar sein, apple hat hier schlicht und ergreifend noch keine Voraussetzungen dafür, MS schon. Das bedienkonzept kann sich dem Formfaktor ohne weiteres anpassen
 
@flocke74: Ein Smartphone im herkömmlichen Sinne wird das wohl auch nicht und was die user sich wünschen ist ja eher ein PC für die Hosentasche der eben auch zum telefonieren taugt.
 
@flocke74: Apple muss sehr vorsichtig sein, das es denen in 10 Jahren nicht so geht wie Blackberry. Denn bewegen tut Apple den Markt nicht mehr. Smartphone polarisieren nicht mehr, Uhren gefloppt, Tablets kaum noch gefragt.
Zwar mag Apple in den Zahlen immer noch goldig liegen, aber der Android Marktanteil liegt bei 87%. Apple muss aufpassen das Entwickler nicht abspringen, da prozentual nicht mehr attraktiv.
 
@kkp2321:
Das ist nicht richtig.
Bei Tablets hat Apple nach wie vor die Nase vor.
Die Apple-Watch ist die meist verkaufte Smartwatch überhaupt.

Die Entwickler werden nicht abspringen, weil sie grade bei IOS Apps gutes Geld verdienen können. Unter Android sind die meisten Apps kostenlos.
 
@flocke74: Wenn Apple 5 Stück verkauft hat, und andere nur 3, hat apple die meist Verkaufte. Das machts noch lange nicht zum Erfolg. Meist Verkauft und Flop widersprechen sich nicht.
Bei Tablets hat Apple die Nase vorn, ich habe nichts gegenteiliges behauptet. Doch die Nachfrage ist derartig gesunken, das viele Hersteller schon abgesprungen sind von dem Bereich. Auch Samsung pflegt den Markt kaum noch.
Die Entwickler verdienen noch Geld an iOS, allerdings geht das Gefälle weiter. Apple kann in den Entwicklungsländern nicht aufschließen. Android wird auch 90 und 95% Marktanteil bekommen.
Apple ist da, wo Blackberry vor 15 Jahren war.
 
@flocke74:
Eine völlig falsche Einschätzung.

Selbst als Linux Freund sehne ich mich nach einem Surface Phone. Quasi einem PC in Hosentaschenformat mit dem telefoniert werden kann. Das Surface selber war schon eine Offenbarung als es mein Android-Tablet ersetzt hat.

Es ist einfach das Konzept eines OS auf allen Devices (klein -> Smartphone, mittle -> Tablet, groß -> Desktop). Es fehlt nur noch das Klein. Das wäre ein Quantensprung und absolutes Alleinstellungsmerkmal. Mit einem Schlag könnte man mit dem Smartphone viel mehr und vo rallem viel einfacher machen
 
"Auf einem Laptop ist Telefonie aber natürlich sinnlos, weshalb diese APIs die bereits lange bestehenden Gerüchte zum Surface Phone befeuern."
Sehe ich nicht so! In einem Laptop oder Tablet kann es schon sinn machen eine Telefonie-Funktion zu haben. Wer ohnehin Tools wie Skype for Business nutzt und sein Headset am Gerät hat, könnte damit genauso gut herkömmliche Telefonate durchführen.
Wenn man eine MultiSIM im Laptop und SmartPhone zum selben Tarif hat, kann man sich einfach aussuchen, wo man den Anruf annimmt. Wäre eine super Sache für Viel-Reisende.

Es muss also nicht zwingend etwas mit einem Surface Phone zu tun haben
 
@Irgendware: Stimme dir zu. Die aktuellen ARM Laptops können doch schon vieles davon. Mobiles Internet, SMS empfangen und versenden, VoIP mittels Skype. Wieso dann nicht noch die Telefonie ermöglichen? Das ist doch verschwendetes Potenzial.
 
Telefonie-API?
Meiner Vermutung nach für Windows on ARM Geräte weil diese auf Smartphone-SoC basieren und deshalb auch Mobiltelefonie können.
...so wie im Absatz "Always On PC" erwähnt. Das sehe ich genauso.
Mit einer Telefonie-API wären dann Telefongespräche mit diesen Geräten möglich, sofern es der Mobilfunktarif zulässt.
Weshalb sollte Telefonie bei einem Convertible sinnlos sein? Mittels Bluetooth-Headset oder Freisprechfunktion geht das doch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:15 Uhr Beelink X55 Windows 10 Mini PC, Intel Gemini Lake Pentium J5005 4K60Hz Mini Desktop Computer mit 8GB LPDDR4 + 256GB SSD/Dual-HDMI2.0 / Dual-WLAN / BT4.0 / LüfterBeelink X55 Windows 10 Mini PC, Intel Gemini Lake Pentium J5005 4K60Hz Mini Desktop Computer mit 8GB LPDDR4 + 256GB SSD/Dual-HDMI2.0 / Dual-WLAN / BT4.0 / Lüfter
Original Amazon-Preis
159,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
127,00
Ersparnis zu Amazon 21% oder 32,90

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.