Apples beliebtes MacBook Air wird wohl endgültig sterben

Der Computerkonzern Apple wird das vernachlässigte und trotzdem recht beliebte MacBook Air in diesem Jahr wohl komplett sterben lassen. Ob es einen adäquaten Ersatz geben wird, ist noch fraglich. Irgendetwas wird aber wohl passieren, da es ansonsten ... mehr... Macbook Air, Apple MacBook Air 2013, MacBook Air 2013 Bildquelle: Apple Macbook Air, Apple MacBook Air 2013, MacBook Air 2013 Macbook Air, Apple MacBook Air 2013, MacBook Air 2013 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"da es ansonsten keinen Mac mehr geben würde, der zu einem Preis unter der Tausend-Dollar-Marke zu haben wäre" Ich verstehe nicht wo da das Problem ist, wir reden hier doch von einem Appleprodukt?
 
@Clawhammer: da kommt Nostalgie auf! Bei so einem Blödsinn... ich dachte das Mac/PC bashing wäre im Grunde schon rum...
Der Mac mini existiert noch sehr wohl! Und kostet unter 1000EUR/CHF/USD... kla.. die Hardware ist veraltet, aber wenn man MacOS X will, geht das immer noch unter 1000.-

Mein letzter Mac ist ein MacBook Air 11" von 2013 und hat mit ach und krach noch das letzte Update bekommen, aber im Grunde verstaubt es in der Ecke. Das Surface Laptop arbeitet einfach angenehmer...
 
Dann wird sich ja eher der Name ändern. ist auch gut so, das Macbook ist doch schon leichter als das Air.
 
@Matico: Es ist aber auch kleiner als das Air.
 
@Matico: Das stimmt, eine Kollegin hat sich letzte Woche ein neues Macbook Pro mit 13" gekauft, und das ist leichter als mein 11" Air von 2013. Und durch den schmalen Rand beim neuen Macbook bzw dem riesen Rand ums Display vom alten Air ist das 13" kaum größer als das 11". Das Konzept ist einfach nicht mehr zeitgemäß, weil normale Systeme jetzt auf die Air Größe geschrumpft sind. Trotzdem ist das Air ein tolles Gerät gewesen, was damals wirklich innovativ war.
 
Der Ersatz für das Macbook Air ist doch das neue Macbook Pro.

Das Macbook Pro schaut optisch wie ein größeres Air aus und ist als Pro-Gerät doch eh ein Witz!

In Wahrheit haben sie das Air nur in Pro umbenannt...
 
@Elkinator: Sehe ich auch so:

MacBook Air 11" -> MacBook 12"
MacBook Air 13" -> MacBook Pro 13" (beide 15W CPUs)
MacBook Pro 13" -> MacBook Pro 13" mit Touch Bar (beide 28W CPUs)
MacBook Pro 15" -> MacBook Pro 15" mit Touch Bar (beide 45W CPUs)

Einzig das Air 13" (und das Pro 15 ohne Touch Bar) bleibt noch als Relikt aus dem 2015er Lineup.
 
Das Pro in 13" ist deutlich kleiner als das Air- und teurer. Aber das tolle Display, die bessere Tastatur und der größere Prozessor machen doch viel mehr Freude als das Air. Wobei das trotzdem ein tolles Gerät ist- schnell, zuverlässig, toller Stereosound uva. Nur das Display- 1440x960 Pixel oder so- das war der einzige Schwachpunkt und hat mich nach 6 Monaten doch sehr genervt. Fotos/Farben sahen nicht der Realität entsprechend aus, die Schrift war verpixelt und das lesen war tatsächlich deutlich anstrengender als wie jetzt mit dem Pro.
Bin extrem zufrieden mit dem Pro von 2017!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr USB C Hub 6-in-1 Premium USB C Datenhub mit 1 HDMI Output, 1 Ethernet Port und 3 USB 3.0 Ports, Kompatibilität für 10/100/1000 Mbps, für MacBook Pro 2016/2017, ChromeBook, XPS und viele mehrUSB C Hub 6-in-1 Premium USB C Datenhub mit 1 HDMI Output, 1 Ethernet Port und 3 USB 3.0 Ports, Kompatibilität für 10/100/1000 Mbps, für MacBook Pro 2016/2017, ChromeBook, XPS und viele mehr
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,40