Smartphones: Apple gewinnt Weihnachten - wieder und mit Abstand

Die Spekulationen darum, wie gut es Apple noch gelingt seine aktuellste iPhone-Generation zu verkaufen, werden langsam durch greifbare Zahlen abgelöst. Die jährlichen Statistiken des Marktforschungsunternehmens Flurry zum Weihnachtsgeschäft deuten ... mehr... Weihnachten, Wohnzimmer, Weihnachtsbaum Bildquelle: Tomasz Krawczak / Flickr Weihnachten, Wohnzimmer, Weihnachtsbaum Weihnachten, Wohnzimmer, Weihnachtsbaum Tomasz Krawczak / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und noch ein weiteres Indiz, wieso die News mit den "Nur 30 Mio. statt 50. Mio verkaufte iPhone X" so nicht passen kann. Wenn 30 Mio. für 14,7% stehen, dann würde Apple im Quartal so um die 204 Mio. Geräte verkaufen, was einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von knapp 160% bedeuten würde. Nunja.
 
@Islander: Ich halte diese Statistik hier auch für totalen Quatsch. Da sind wahrscheinlich wirklich nur Aktivierungen drin, welche größtenteils wiederverkaufte Geräte mit beinhalten. Anders kann ich mir das nicht erklären. Ich selbst habe seit knapp einem dreiviertel Jahr leider ein iPhone 6s. Die alten Geschäft-Handys wurden alle durch ein Smartphone der Marke Apple ersetzt. Und was soll ich sagen, das Ding ist einfach eine riesen Verschlechterung für MICH. Wecker funktioniert nicht laut, wenn Kopfhörer angeschlossen sind, es lassen sich keine Apps wie Kodi installieren, der Akku macht mittlerweile nicht einmal 8-10h mit bei normaler Nutzung und wirklich performanter ist es im Alltag nicht im Vergleich zum Galaxy S7 von meiner Frau, eher im Gegenteil. Ich hatte hohe Erwartungen nach all den "tollen Apple-Berichten" über die iPhones, die Realität sieht für mich ganz anders aus. Und das Design? Mhh, ja, sieht toll aus, wenn es "nackt" vor mir liegt. Nur dumm, das da eh eine Hülle immer drum ist, die nicht mehr viel "iPhone" sehen lässt. Wenn ich die Wahl hätte, wäre das auf jeden Fall wieder ein Android-Handy, kein iPhone mehr, aber da Geschäfts-Handy habe ich keine andere Wahl.
 
Bei der Gerätespezifischen Statistik sieht es ganz anders aus. Da gewinnen die neuen Google Geräte zum Weihnachtsgeschäft 2017. Es sei aber angemerkt, dass sich diese Statistik nur auf den US Markt bezieht und nicht global. Dennoch ist es interessant und diese Statistik fehlt in der Meldung völlig.

https://i1.wp.com/stadt-bremerhaven.de/wp-content/uploads/2017/12/localytics_holiday_17.jpg?w=900
 
@Stefan1: Die Andoide haben zusammen 56% marktanteil.
Apple hat 44% für sich ganz alleine. Das ist eine ganz ordentliche Hausnummer.
Von Herstellerseite aus betrachtet sind alle Andoidhersteller eigentlich unter ferner liefen.

Und was IOS noch ausmacht: IoS ist von der Funktionalität und GUI her auf allen Geräten gleich. Der Umstieg von ein Gerät auf das andere quasi ohne Probleme.
Im Andoidlager kann man da schon ein paar Problemchen bekommen, wenn man zu einem andern Hersteller wechselt, da es abhängig davon ist was die Hersteller da sonst noch für "Features" mit aufgepflanzt haben.
Für mich persönlich jedenfalls kommen keine Geräte und OS ins Haus die irgendetwas mit dieser Datenkrake zu tun haben.
 
@LastFrontier: "Für mich persönlich jedenfalls kommen keine Geräte und OS ins Haus die irgendetwas mit dieser Datenkrake zu tun haben."

Von welcher redest du jetzt?
 
@daaaani: Na von Google. Daneben auch Facxebook, Whatsapp.

Geht verdammt gut auch ohne diesen Mist.
 
@LastFrontier: Und du nutzt Apple?
 
@daaaani: Nun - Apple verteilt meine Daten nicht. FB, WA und Google schon.
Apple trackt mich auch nicht auf jeder Webseite - Google schon.

Alleine auf WF werden 10 Tracker geblockt, bei denen Google und FB die Finger mit drin haben.
Die ganzen Werbefuzzis noch gar nicht mit dabei.
 
@LastFrontier: Wozu soll Apple dich tracken wenn du deren Browser bzw. Cloud auf deren OS nutzt?

Was meisnte wie das weiterschreiben bzw. surfen auf andern Geräten Funktioniert? Und dann meinst du noch Apple nutzt keine Telemetrie?

Aber keine Angst ich lasse deine Blase nicht platzen, war einfach nur mal neugierig.
 
@daaaani: Bei Apple bleiben die Daten aber im eigenen Universum.
Bei Google, WA, FB werden sie überhall hin verteilt und untereinander ausgetauscht.
Google und FB sind in erster Linie Werbeagentutren und verdienen damit Geld.
Apple ist ein reiner Hard- und Softwarehesrteller für die eigenen Produkte.
Bei Apple kann ich jegliche Werbung deaktivieren. Bei Google und Co ist sie aufdringliche Notwendigkeit.
Auch Seiten wie WF nutzen diese Dienste, weil sie dafür entlohnt werden.
Nur Google wertet diese Daten auch gezielt für dein Surfverhalten aus und macht damit kräftig Kasse indem sie diese Daten (Auswertungen) an andere verkaufen.
Ich möchte aber wie zu Hause 100% selbst bestimmen wann und von wem ich Werbung bekomme.
Wenn mir jemand zu Hause den Briefkasten mit Werbung zumüllt, kann ich ihm ganz schön die Hölle heiss machen.
Im Internet meint jeder, er könne tun und lassen was er wolle.
 
@LastFrontier: "Bei Apple bleiben die Daten aber im eigenen Universum."

Wow toll wie sicher, ein fremder hat deine Daten xD.

"Google und FB sind in erster Linie Werbeagentutren und verdienen damit Geld."

Ja richtig also mit dir, so wie Apple eigentlich ja auch, denn sie haben ja deine Daten ähm und sogar noch dein Geld! xD

"Bei Apple kann ich jegliche Werbung deaktivieren. Bei Google und Co ist sie aufdringliche Notwendigkeit."

Naja nicht unbedingt. Oder anders ausgedrückt, sorgen Daten ja dafür, dass Apple Kunden überall mehr bezahlen sofern sie mit ihren Produkten auf Buchung oder einkaufstour gehen.

"Auch Seiten wie WF nutzen diese Dienste, weil sie dafür entlohnt werden."

Ja ich weiß, nutze die Dienste ebenfalls auf meiner Seiten und bezahle auch Geld für andere Seite. Oder auch hier anders ausgedrückt der Scheiß funktioniert einfach! Gibst du Geld für Werbung aus, dann klicken die Leute wie doof drauf, surfen deine Seite an Kaufen und Rufen an! Umgekehrt genauso, gibst du Fläche für Werbung frei bekommste richtig schotter für.

Wenn du glaubst Apple könnte DICH dieser Welt entziehen dann solltest du dir die Frage stellen zu welchem Preis?!

"Ich möchte aber wie zu Hause 100% selbst bestimmen wann und von wem ich Werbung bekomme."

Nun das wird schwer, Apple stellt nicht das gesamte Internet dar. Und falls doch, müsstest du dafür dann zahlen und dennoch hätten sie auch deine Daten.

"Wenn mir jemand zu Hause den Briefkasten mit Werbung zumüllt, kann ich ihm ganz schön die Hölle heiss machen."

Kommt drauf an, pauschal stimmt das erstmal nicht.

"Im Internet meint jeder, er könne tun und lassen was er wolle."

Natürlich nicht Apple, die Fragen dich vorher immer fleißig.

Apple ist dein Freund gell? Ihr seid ganz dicke?!
 
@daaaani: Du weist weder wie "Normale" Firmen funktionieren und den Datenschutz voran stellen, noch hast du eine Ahnung davon Wie Google , FB und Co. tatsächlich funktionieren.

Du weisst wahrscheinlich nicht mal, dass deine Gemeinde deine Adresse an jeden xbeliebigen verkauft, wenn er dafür zahlt.
Wenn du heute umziehst, ein Auto anmeldest, eine Gewerbe meldest und vieles mehr - deine persönliche Dtaen sind schon auf unterster Ebene vor deiner Haustüre im Handel, ohne dass du es weissst.
Im Internet ist das nur eine grössere Dimension.
Von der Geburt bis zum Sarg wirst du ständig getrackt. Nicht erst seit heute und schon lange vor dem Internet.
Jetzt halt weltweit.
 
@LastFrontier: Wieso meinen Leute wie du immer sie hätten die Weisheit mit löffeln gefressen und alle anderen seien dumm? Das sind keine geheimen Daten auch nicht persönlich, allenfalls personenbezogen! Frage mich wieso du das glaubst? Weist du auch, dass man der Weitergabe der Daten durch die gemeinte widersprechen kann?

Den Rest musst du mir auch nicht erklären, ich nutze ja die dienste selber, eben weil sie Geld bringen gut fürs geschäfft sind.

Und nur darum geht es, ums Geld, nämlich deins! Es gibt kein Unternehmen welches das nicht will und dir nur gutes tun will.

Völlig egal wie Markenverlibet du bist, das ist eine unbestreitbare Tatsache.
 
@LastFrontier: Ähm, und Du weißt das alles, wie die Firmen funktionieren? Apple, Google, Facebook? Alle gleich, das macht keinen Unterschied für mich. Apple ist doch DIE Firma überhaupt, die mit Scheiße Geld verdienen kann, da wird sie das mit den Daten genauso machen.
 
@daaaani: "Weitergabe der Daten durch die gemeinte widersprechen kann"
Das ist aber an Bedingungen geknüpft, die so nur ganz wenige erfüllen können.
 
@daaaani: Erstens: Deinen Widerspruch musst du aber selbst geltend machen. Daruf hingweisen wirst du nicht. Und die meisten Bürger machendas eben nicht. Kein Widerspruch heisst für die Behörden frei Bahn.

Auch wenn du Widerspruch eingelegt hast, werden deine Daten verkauft. Dagegen klagen kannst du nicht.

Mach dich mal schlau auf deinem meldeamt.

Ich habe nicht gesagt dass du oder ander dumm bist/sind, sondern unterstelle dir einfach nicht wissen.

Wenn es nur ums Geld geht, läuft da mächtig was schief.
 
@The Sidewinder: Haltloses und populistisches Geschwätze was du da ablässt.
Bist neidisch weil du mit Sxchei$$e kein Geld verdienen kannst?

Machen Kommunen über die Kanalgebühren aber auch - verdienen mit deiner Schei$$ kräftig Geld.
Irgendwas machst du falsch.
 
@LastFrontier: "Wenn es nur ums Geld geht, läuft da mächtig was schief."

Sagt ein Anhänger eines DER wertvollsten Unternehmens der Welt. Und ja das liegt in der Natur eines Unternehmens. Und ja Geld ist eine Währung mit der man Wahren oder Dienstleistungen kaufen kann. Ansonsten müsstest du wieder anfangen z.B. Brot gegen Stoff oder Wasser zu tauschen. Müsstest du natürlich erstmal Brot herstellen oder Stoff bzw. Wasser besitzen usw. usf. Bzw. jemand der Stoff oder Wasser hat müsste es auch an Brot fehlen damit du deins los wirst und Stoff oder Wasser bekommst.

Ja es geht NUR ums Geld. Das ist wie Blut eines Organismus, Geld ist das Blut einer Gesellschaft.

Und nein ich muss mich nicht auf meinem Meldeamt schlau machen, ich setze das einfach voraus. Es sind auch keine geheimen Daten auf Meldeämtern gespeichert. Es sind nur Meldeämter.
 
@LastFrontier: You made my day :')
 
@daaaani: GTeld ist nicht das zentrum des lebens, halt gut wenn man welches hat.
Desewwgen steht bei mir Geld auch erst an hinterer Stelle. Villeicht auch weil ich welches habe.
Es gibt jedoch wichtigeres. Ich kam auch schon mit Hartz IV klar. Hat zwar dann erhebliche materielle Einschränkungen, hat an meiner aber eigentlich positiven Lenbenseinstellung nichts geändert.
Ich bin daher auch für ein Bedingungsloses Grundeinkommen für jeden in höhe von 1000.-€.
Davon kann man sich die elemamtarsten Dinge des lebens leisten: Ein warme Wohnung, einen vollen Kühlschrank und noch ein paar annehmlichkeiten.
Wer dann mehr leistet (arbeitet) bekommt einen entsprechenden Bonus oben drauf oder kann sich dann halt mehr leisten.
Alles was über die Grundsicherung hinaus geht ist nun mal Luxus und muss man sich erarbeiten.
Wer natürlich fette Bandbreiten, zig. Streamingdienste, superturbo-Highendsmartphones, statt auf 50 m2 auf 200 m2 leben will, muss halt anschaffen. Das kann man, muss man aber nicht.
 
@daaaani: Und da liegt der Fehler: Du setzt das voraus. Es ist aber nicht so wie du voraussetzt. Und vieles andere auf der Welt ist auch nicht so wie du es voraussertzt.
Du bist ganz schön naiv.
 
@LastFrontier: Darum was du hier aufzählst ging es ja auch nie. Lustigerweise bist du dir selber widersprüchlich.

Du hast damit ein Problem, wenn ich Sage einem Unternehmen geht es nur ums Geld. Machst dann aber solche Aussagen:

"Krass ist halt, dass ein einziger Hersteller 44% Marktanteil hat und beim Umsatz sogar alle Androiden zusammen in den Schatten stellt.
Richtig reell Geld verdient eigentlich nur Apple im Smartphoneberich. Alle anderen krebsen da knallhart an der Rentabilitätsgrenze und produzieren eigentlich nur, dass sie gerade so die eigene Existenz sicherstellen. Als Ausnahme mal Google, die recht gut mit ihrer Webung querfinanzieren können.
Also Samsung Elctronics wäre jetzt für mich kein kandidat um Aktiuen zu kaufen. Dafür sind deren Margen einfach zu Gering. Auch die Umsätze interessieren nicht. Massgeblich ist, was unter dem Strich übrigbleibt. Und genau da trennt sich die Spreu vom Weizen. Umsatz und Absatz ist ads eine - Gewinn das andere. Denn nur vom gewinn kannst du abschöpfen. Alles andere ist schönfärberei."

Gerade die Letzten 2 Sätze verdeutlichen den Wiederspruch deines Auftretens!
 
@LastFrontier: "Und da liegt der Fehler: Du setzt das voraus. Es ist aber nicht so wie du voraussetzt."

Wolltest du mich nicht gerade eben noch genau davon überzeugen?

"Und vieles andere auf der Welt ist auch nicht so wie du es voraussertzt."

Darüber hast du doch wohl gar keine Ahnung, du machst doch schon die ganze Zeit den Fehler mich völlig falsch einzuschätzen. Typische Schubladen Denke halt, ausgehen vom eigenen Standpunkt.

"Du bist ganz schön naiv."

Wohl eher der meint Meldeämter dürften keine Daten rausgeben so als seien es geheime Daten die nur ihn was angingen.
 
@daaaani: sorry - aber du hast null Ahnung. Und mit Lesen und verstehen haperts bei dir auch gewaltig.
 
@daaaani: ich nehme mir jetzt mal die Freiheit dich einfach zu ignorieren.
Du bist einer dieser verzweifelten die inihre eigen kleinen Welt leben und nicht wirklich einen Plan haben.
Muss ich mir nicht antun.
Bleibe du in deiner Sand kiste und ich in meiner.
 
@LastFrontier: "Du bist einer dieser verzweifelten die inihre eigen kleinen Welt leben und nicht wirklich einen Plan haben."

Jawoll so muss sein! xD
 
@LastFrontier: Ich bezog mich nicht auf Apple vs. Android Anteil sondern wirklich nur auf den Punkt das die Google Geräte (in Amerika) zu Weihnachten mehr Aktivierungen hatten als iPhone Geräte. Gerade in Amerika haben Apple Geräte im Gegensatz zu anderen Ländern einen höheren Anteil. Daher fand ich das interessant denn damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.
 
@Stefan1: Eigentlich ist das normal. Denn die Androidgeräte gibt es auch massenhaft in den unteren Preissegmenten. Auch wenn vile erst hinterher merken, was sie da eigentlich für einen Mist gekauft haben.
Krass ist halt, dass ein einziger Hersteller 44% Marktanteil hat und beim Umsatz sogar alle Androiden zusammen in den Schatten stellt.
Richtig reell Geld verdient eigentlich nur Apple im Smartphoneberich. Alle anderen krebsen da knallhart an der Rentabilitätsgrenze und produzieren eigentlich nur, dass sie gerade so die eigene Existenz sicherstellen. Als Ausnahme mal Google, die recht gut mit ihrer Webung querfinanzieren können.
Also Samsung Elctronics wäre jetzt für mich kein kandidat um Aktiuen zu kaufen. Dafür sind deren Margen einfach zu Gering. Auch die Umsätze interessieren nicht. Massgeblich ist, was unter dem Strich übrigbleibt. Und genau da trennt sich die Spreu vom Weizen. Umsatz und Absatz ist ads eine - Gewinn das andere. Denn nur vom gewinn kannst du abschöpfen. Alles andere ist schönfärberei.
30 Millieraden Fliegen fressen Schei$$e - gegenden Welthunger hilft das aber absolut null. Ausser du fängst an Fliegen zu fressen....
 
@LastFrontier: Nur zum Verständnis: Mit Google Geräte sind die beiden aktuellen Pixel Geräte gemeint. Beide Geräte (das normale und das XL) sind auf Platz 1 und Platz 2 vor dem iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Die Pixel Geräte haben den selben Preis wie das iPhone 8 und 8 Plus. Daher fallen die keineswegs in das untere Preissegment und dennoch gab es mehr Aktivierungen. Daher bin ich so überrascht.
 
@Stefan1: Keines der Pixelgeräte ist von den Stückzahlen her vor dem iPhone. Im Hochpreissegment ist Apple auf weiter Flur nahezu alleine.
VW baut auch die meisten Autos in Deutschland. Im Hochpreissegment ist VW aber unbedeudeetend. VW kann da in die Kisten reinpacken was sie wollen und notfalls auch verschenken - VW ist und bleibt VW.
Google ist und bleibt Google und eben kein Samsung oder Apple.
Der Name und das Gesamtkonzept einer Firma sind essentiell. Und was die Leute mal in den Köpfen drin haben, bleibt auch drin.
Von daher gebe ich auch HMD Global null chancen um an die legendären Zeiten von Nokia wieder anzuschliessen. Der Name Noia ist verbrannt.
DEn Namen Grundig gibt es ja auch noch. Ist jetzt einetürkische Firma und wird auch dort produziert. Nur - bedeutungslos und unter ferner liefen und weit jenseits des legendären Grundig.
Die Menschen sind oft nicht ganz so dumm wie man oft meint.
 
@LastFrontier: Hast du dir die Statistik mal angeschaut?

https://i1.wp.com/stadt-bremerhaven.de/wp-content/uploads/2017/12/localytics_holiday_17.jpg?w=900

Es geht nicht um Stückzahlen (und keineswegs um Gesamtstückzahlen) sondern um die aktivierten Geräte zur Weihnachtszeit in Amerika.
 
@Stefan1: Ja und? da wird aus ein paar Zahlen wieder mal ein hype kreiert.
ist nichts neues und jedes jahr oder auch Quartal der selbe kack.
Diesmal wurde Gerät A mehr aktiviert. In vie Wochen kommt die Meldung, dass Gerät B erneut mit Spitzenverkäufen glänzt. Und Gerät C wird nun endgültig eingestellt.
Jedem von uns hier bringen diese Zahlen überhaupt nichts.
Wir frotzeln uns wieder mal gegenseitig an, schreiben Kommentare wie blöd und WF freut sich über Klicks und Traffic.

Also hat WF wieder mal alles richtig gemacht. Das richtige Thema zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich glaube ich deaktiviere hier doch noch meine Ad- und Webeblocker. So viel Krativität seitens WF muss man einfach unterstützen.
 
@LastFrontier: Ich habe doch auch nur interessant geschrieben weder eine Prognose oder Hype. Einen Hype beinhaltet die Grafik doch gar nicht.

Ich wollte dir nur die Grafik erläutern weil es bei dieser nur um Aktivierungen und nicht um Stückzahlen etc. geht.
Eben weil es mich überrascht hat, mehr aber auch nicht. Sofern man dieser Statistik Glauben schenken darf aber das muss man eh bei allen.

Natürlich hat es WF bei solchen Themen etwas leichter mit Klicks aber sie sind noch (Gott sei Dank) fern davon wie andere Seiten bei solchen Themen extra provokante Texte und Überschriften zu verwenden.
 
Ein dümmlicher Google Nutzer Kommentar von jemandem der keine Ahnung hat.
 
@Yiruma: Ich finde die Googledienste eigentlich auch nicht schlecht.
Aber nicht zu diesen Bedingungen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:40 Uhr Externes CD DVD LaufwerkExternes CD DVD Laufwerk
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
18,69
Ersparnis zu Amazon 22% oder 5,30

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.