Überweisung in 10 Sekunden: Schnelleres SEPA-Verfahren gestartet

Echtzeitüberweisungen: Unter dieser Überschrift fällt heute in Europa der Startschuss für ein neues SEPA-Verfahren, bei der die Überweisung nur noch Sekunden dauern soll. Die nötigen Umstellungen werden bei vielen Banken aber noch einige Zeit in ... mehr... Banking, Homebanking, Hibiscus Bildquelle: Willuhn Banking, Homebanking, Hibiscus Banking, Homebanking, Hibiscus Willuhn

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, endlich. Alles andere ist auch nicht mehr zeitgemäß.
 
@mcbag: Schon richtig, aber nutzlos für alltagsüberweisungen, wenn die Banken anfangen sollten horrende Gebühren für SCT-Inst-Überweisungen zu verlangen. Was denk ich mal passieren wird.
 
@sLiveX: Man muss es ja nicht für jede Überweisung verwenden. Aber manchmal wäre eine Instant Überweisung schon nett (oder auch mal sehr wichtig).
 
@sLiveX: Deswegen bin ich bei der Diba, null kosten für Überweisung, die lästigen Kontoauszüge kann man auf DinA4 ausdrucken oder zuschicken lassen, oder Online Verwalten.

Keine Kontoführungsgebühr, keine 18,3 % Dispo wie die Volksbanken und Sparkassen mal hatten, bessere Beratung als bei der Sparkasse und Volksbank die doofe Werbung im Tv macht. Anruf kostenlos 24h erreichbar, sogar an Sylvester, habs getestet.

Überweisung von Diba zu Diba auch sofort aud dem Konto.
Zur Zeit gibts Euro für den Wechsel, manchmal vor Weihnachten auch 150, kann ich aber nicht garantieren. Bin kein angestellter dieser Bank, verdiene daran nichts, bin nur überzeugt von der Bank.

Ach und das wichtigste, man kann überall kostenlos Geld abheben in ganz Europa, ohne Gebühren. Karte rein, abheben egal ob Postbank,Sparkasse,Commerz oder was auch immer es für eine Bank ist.. es kostet null! Endlcih keine Automaten suche mehr in einem fremden Ort, das hab ich immer gehasst XD
 
@Amiland2002: OT: Bei denen bin ich auch. Wie du schreibst, alles bestens. Bekannte schauen skeptisch, wenn ich "irgendwo" Geld abhebe und NULL Gebühren zahle. Rein wirtschaftlich (auf die Ing bezogen), kann ich das Geheimnis dahinter nicht erkennen. Das nutzen fremder Geldautomaten kostet doch für die Ing etwas? Und in der Tat die geringsten Dispozinsen und im Gegenzug sogar Mini-Plus-Zinsen für Einlagen.

Zum Thema Instandüberweisung: Im Moment fehlt mir aber der Nutzungsbezug. Paypal ist da doch bereits fest im Sattel inkl. der Serviceleistungen. Und unkompliziert noch dazu. Übers Bankverfahren läuft das über Tan usw., also aufwendiger (und dazu ohne Schutz).
 
@UJRL: "Rein wirtschaftlich (auf die Ing bezogen), kann ich das Geheimnis dahinter nicht erkennen." - Was gibt's daran nicht zu erkennen? Banken verdienen daran dass du ihr Kunde bist. Der Gewinn den sie mit dir machen überwiegt trotzdem die Ausgaben für "fremde Geldautomaten", etc.
Die Diba macht vielleicht nicht so satte Gewinne wie andere Banken mit deren Gebühren, aber im Armenhaus werden sie auch nicht landen. ^^
 
@Amiland2002: Bei der Sparkasse bekomme ich die Auszüge einfach per PDF. Kontoführung? Würde ich lachen.
Kreditkarte? Normale gibts für lau, die Silberne für 20€ im Jahr (zweimal Flughafen Budapest mit Lounge-Zugang holen die wieder raus). Geldabheben mit der WELTWEIT: 0€

Dispo: Bei mir auf 0 eingestellt
Und die SPK hat ne App für alle relevanten Plattformen, inkl. Win10m.
 
@Bautz: Wie hebst Du Geld ab für 0 mit Kreditkarte oder der Girokonto Karte weil die hat immer gekostet bei Fremd Banken.

Kontoführung zahlt ne bekannte 40 oder mehr weiß nicht genau, jedenfalls ordentlich hoch..
 
@Amiland2002: An den Automaten gehen, karte rein, pin eingeben, betrag eingeben, 10 sekunden warten, karte nehmen, geld nehmen.

40€ kostet das "offline-Konto", wenn du alles Online machts und ein gewisses einkommen (1000€ glaub ich) hast gehts bei meiner Spaßkasse kostenlos.
 
@Bautz: Sag ich doch es ist nicht kostenlos. Zumindest offline nicht.
Die ganzen Gebühren wurden bei der Sparkasse und Volksbank auch erst gesenkt, weil Diba wesentlich günstiger war.

Aok macht Werbung, bei uns auch dieses Jahr keinen Zusatzbetrag,
ist klar... die waren die ersten die Zusatzbeitrag einführen wollten.
 
@Amiland2002: Das Online-Konto das ich habe ist komplett Kostenlos.

Ich zahle nur den Bonus der Silber-KK, da sich das rechnet. Abheben geht aber auch mit der normalen.
 
@Bautz: Das online-Konto kostet 2,50 pro Monat (Giro-Online). Die Sparkassen-App ist der letzte Dreck im Vergleich zu anderen. Ich weiß echt, wieso du die Sparkasse so in den Himmel lobst. Ich überlege gerade, wie ich von ihr wieder loskomme von diesem Sauverein.
 
@Bautz: Habe meine Visa nicht mehr frei geschaltet, hab einmal die KK gehackt kriegt und 30€ abgebucht bekommen.

Hab sofort sperren lassen, und Geld von Diba zurück bekommen.
Im Apple Store KONTO man kaufen ohne das der Code gefragt wurde.
Und auf der Karte steht der Code drauf, echt der Hammer.
Visa ist voll der Müll.
 
@CoolMatze: Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse und bei den Kosten gibts da auch Unterschiede. Ich hab ein Konto dort kostenfrei. Eine App nutze ich da nicht, kann ich also nicht beurteilen.
 
@CoolMatze: Warte bis Dezember, dann gibt's vermutlich 100 oder 150€ für den Wechsel zzt. 75€ bei der Diba, null kosten.

Überall Geldabheben an jedem Automat in ganz Europa kostenlos.
Auszüge auf PDF online oder zum ausdrucken.
Oder per Post Din A4 für 6€ Porto im Jahr.
24h365 Telefonisch kostenlose Nr.

Aktien Depot Konto auch sehr günstige Order Gebühren, Aktionen im Sommer 5€ bekommen, wenn man im Rewe an Kasse geld geben lässt.

Bis zu 2000€ abhebbar am Automaten. Niedrigere Dispo Zinsen als andere Banken.
Mitarbeiter besser geschult als diese Standart Banken.

Überweisung Diba zur Diba sofort ohne Verzögerung.

App für Handy. Telefon Überweisung auch möglich.
 
@Amiland2002: Das ist bei Master und Amex nicht anders. Ist das Prinzip von KKs. Da du versichert bist gegen sowas ... kein Problem egal bei welcher KK und Bank. Außerhalb Europas kommt man mit ner EC-Karte halt nicht weit.
 
@CoolMatze: Nein, tut es nicht. Nicht bei meiner Sparkasse. Ist regional aber vielleicht unterschiedlich.
Sowohl App als auch Website sind bei der Sparkasse sehr viel besser als bei Comdirect, wo ich auch ein Konto habe.
Im Windows-Store finde ich übirgens gar keine App für die Diba?
 
@Bautz: Ja, aber was für System. Wirst online kein Code abgefragt und real den Code der auf der Karte steht.

Ich schreibe mein Pin ja auch nicht auf die Karte oder aufs Handy..
 
@Amiland2002: Amis halt ;-) Convinient über alles.
 
@Bautz: Ja, was sind die faul. Und bei DMAX siehste das die alles importieren von uns, Dewalt, Bosch,Stihl usw..
 
@Amiland2002: Für mich als dauer-reisenden geht's halt nicht ohne. Bisher gabs da mit der KK auch keine Probleme. Ich lass mich aber über jede KK-Transaktion per Push-Mail informieren, dass man ggfs. schnell reagieren kann.
 
@Bautz: Das ist gut, müsste nur noch Inet für vernünftige Preise geben. Weil 50 Mbit Urlaub Tarif usw ist n Witz. Vor allem ausserhalb der EU vermutlich teuer mit Roaming.
 
@Amiland2002: Ja, leider. Aber zumindest USA und Japan ist man mit WLAN eigentlich ausreichend versorgt.
 
@Bautz: "Nein, tut es nicht. Nicht bei meiner Sparkasse. Ist regional aber vielleicht unterschiedlich." Das ist dann vermutlich so: der günstigste Tarif bei uns ist 2,95 Euro, wenn du das Konto rein online führst. Ich habe auf dem Sparkassen-Konto einen 5-stelligen Betrag gebunkert, die drohen mir aktuell sogar mit Negativ-Zisen. Natürlich bleibe ich nicht dort, aber das ist die aktuelle Situation.
 
@ZappoB: Ok, dann würde ich da auch weg wollen. Bei unserer kein Problem. Allerdings, 5-Stellig auf dem Konto ist doch unfug, sollte man das nicht lieber aufs Tagesgeld stellen?
 
Ich denke dass PayPal ab dem Zeitpunkt wo diese Schnellüberweisung funktioniert und großflächig verfügbar ist nicht mehr notwendig ist. Auch sofortüberweisung etc sollten dann überflüssig sein. Ich freue mich wirklich sehr drauf.
 
@kingstyler001: Sofortüberweisungen werden sterben. Aber Paypal ist eine ganz andere Nummer. Paypal bietet Käuferschutz. Und der ist ziemlich umfassend. Da kommt keiner ran. Die erstatten sogar Rücksendekosten.
 
@mryx: Stimmt. Paypal ist doch schon nochmal ´ne ganz andere Hausnummer. Leider. Allerdings, man darf schon gespannt sein, ob das der neue Standard wird oder ob man für diesen "Extra-Service" zur Kasse gebeten wird...
 
@mryx: PayPal verlangt Gebühren die an Wucher grenzen und pfeift auf Datenschutz. Ich durfte selbst erleben, wie mein Datensatz an zwielichtige Gestalten gelangte.
 
@starship: Wo verlangt denn Paypal vom Privatuser Gebühren?
 
@unwichtig: Nirgends
 
@unwichtig: vom sendern oder vom privatuser nicht (außer bei bspw auslandstranaktionen da darf der private sender bei privatsendungen währungswechselgebühren abdrücken) aber vom geschäftlichen empfänger ist es für kleinbeträge nicht immer praktisch.

man hat die wahl zwischen:
35 cent + 1,5-1,9% (1,9% standard, mit mehr paypal umsatz geht 1,7 oder 1,5%)
und
10 cent + 10% (für Zahlungen unter 10€)
wobei sich das nicht lange lohnt. bei 3,50 bspw zahlt man 10 cent + 35 cent -> 45 cent, normal wären es 35 cent + 7 cent (2% rechnen sich besser) -> 42 cent.

bei ca 3,10 ist der turnpoint

bei den maximalen 10€ zahlt man 1,10€ während normal nur 55 cent (35 cent + 2% -> 20 cent) fällig werden, die f'ing HÄLFTE

gerade die mikrogebühren sind wucher im vergleich zu den US Werten.
da zahlt man 5 US-Cent + 5%

ironischerweise zahlt man aber bei normalen zahlungen mehr

2,9% +30 us-cent.

bei 10$ wäre man da schon bei 60 us-cent (wieder aufgerundet auf die hier 3%)

20$ wären dann 90 us-cent (zum vergleich 20€ sind 35+2%(40)->75 Euro-cent)
 
@avril|L: doch wenn du an jemanden privat in ner anderen währung senden willst.
 
@unwichtig: Von jedem zum Beispiel, der bei Onlinehändlern einkauft, denn diese rechnen die Paypal-Gebühren im Verkaufspreis, bzw. in den Versandkosten mit ein.
 
@My1: Ah ok wusste ich nicht da nie gemacht :D
 
@kingstyler001: So tot sehe ich Paypal nicht.

Zum Einen muss man bei Überweisungen sehr viel mehr Daten jedes mal eingeben.

Wirklich groß geworden ist Paypal jedoch durch unkomplizierten internationalen Transaktionen. SEPA ist auf EU begrenzt. Dafür wird dieses Verfahren keine Alternative sein.
 
@KarstenS: Muss man nicht. Foto von der Rechnung machen reicht bei der SPK-App.
 
@Bautz: Informiere doch doch bitte erst mal, in welchen Situationen Dienstleister wie Paypal zum Einsatz kommen.

Hinweis: Ein Kauf auf Rechnung um hinterher zu Zahlen gehört nicht dazu.
 
@KarstenS: Ich sehe Paypal auch nicht tot.
 
@kingstyler001: SÜ könnte man absägen, Paypal allein wegen international würde ich lieger behalten.
 
@kingstyler001: nix, Paypal ist und bleibt Nr1 für internationales, schnelles Geld!
 
Na klar ... die Sparkassen brauchen wieder am längsten ... sitzen gerne auf dem Geld der wenigen noch verbliebenen Kunden
 
Wenn es aber 10 Sekunden (oder auch nur 2,5 Sekunden) dauert ist es KEINE "Echtzeit" Überweisung, oder?
 
@Fehlverhalten: Theoretisch hast du recht - für die Praxis für Otto-Normal-User aber wohl vollkommen irrelevant
 
@gettin: Nur ein paar Sekunden oder Tage für eine Buchung ist ein gewaltiger Unterschied. Ist auch mal Zeit geworden.
 
Kriminelle können jetzt in nur 10 Sekunden dein komplettes Konto leerräumen. Yabadabaduuuu!!
 
"Überweisungen können gerne einmal ein paar Tage dauern, vor allem, wenn das Wochenende oder Feiertage dazwischen kommen"

Die Banken sind schon viele Jahre gesetzlich dazu verpflichtet die Überweisungen innerhalb eines Bankarbeitstag ab zu wickeln. "Vor allem Wochenende" passt da auch nicht, ein Bankarbeitstag geht hoch offiziell schon immer von MO bis FR! Und Überweisungen innerhalb einer Bankgruppe sind auch die letzten Jahre schon direkt erfolgt.
 
@marion_shittfucker: Und das macht die Aussage nicht falscher. Wenn man am Freitag die Überweisung anstößt, ist das Geld erst Montag oder Dienstag da.
 
@dodnet: Oder sogar noch später. Wer zu Weihnachten 2017 Geld am 22.12. überweist hat es wohl am Ende vielleicht erst am 27.12. 23. SA, 24. SO, 25 Feiertag, 26 Feiertag. Banktechnisch echt mal furchtbar.
 
@winhistory: aber alles künstlich erzeugt ... Online bedeutet: innerhalb weniger ms nach drücken der Absendertaste ist der Auftrag raus und auch die Bearbeitung erfolgt automatisch ... es wäre auch jetzt schon möglich alles innerhalb von sekunden zu erledigen ... die Verzögerung hat nix mit der Technik zu tun sondern damit das die Banken mit deinem Geld arbeiten immer und überall!
 
@serra.avatar: Dafür ist das Bit-Schieben halt kostenlos. Die Server die die Bits schieben müssen ja auch bezahlt werden.
 
Hab mich eh schon gefragt, weshalb das heutzutage (im Digitalen Zeitalter) so lange dauert. Ist aber jetzt klar, wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht...

"Als Stichtag für den Start der schnellen Überweisung nennt die Sparkasse aktuell den 10. Juli 2018."

Wie Bitte? Und wie lange hatten die jetzt Zeit zur Umstellung? Dabei ist die Sparkasse einer der teuersten Banken...
 
@winman3000: Ganz einfach weil man Geld damit verdient, wenn Du 2,5 Tage warten musst bis Du es hast, hat es solange deine Bank :D

Sparkasse und Volksbank sind die größten Abzocker.
 
@Amiland2002: Sparkassen sind auch die kommunal wichtigsten und engagiertesten Banken, was den Einsatz für das Gemeinwohl betrifft.
 
@Jad: Deswegen Rüsten Sie auch immermehr ab :D
Gemeindewohl, bei 18,3% Dispozins hat bei mir mit denen die Freundschaft aufgehört. Banken sind allgemein Verbrecher, Geld aus dem nichts drucken, der Steuerzahler zahlt die Inflation schon..
 
@Amiland2002: naja entweder du zahlst mit Geld (Kontogebühren) oder anders ( deine Daten) zahlen tuts du immer! Nur wenn du mit Daten zahlst weist du nicht wie und wo!
 
@serra.avatar: Daten verkaufen die doch alle..
 
@Amiland2002: Welche Bank nimmt denn bitte 18,3% an Dispozinsen? Die teure Sparkasse Berlin nimmt 10,5% und trotz alle dem, es ist jedem selbst überlassen, diesen "Service" in Anspruch zu nehmen!
 
@Amiland2002: Verbrecher ist wer kei nGeld auf seinem Konto hat und es trotzdem ausgibt. Alternativ ist er krank, weil er nict damit wirtschaften kann. Da hilft ein Vormund oder mann lässt sich eine "0€ Sperre" einrichten. Dann kann man nicht ins Minus kommen! Girokonto ist nicht dafür dar als billiger Kredit missbraucht zu werden. Meine Sparkasse nimmt auch ihre 17,8%, sollen sie doch. Ich kann wirtschaften und werde im leben nicht ins Minus kommen.
 
@Roger_Tuff: Ohne Witz, das hab ich mal bei der Volksbank gezahlt, als ich in die Schuldenfalle geriet. Hatte mal Hartz4, und mein Auto ging kaputt.

Und dann haben die voll Druck gemacht, ich dürfte mein Konto nicht überziehen bei Hartz4, ich söllte das zurückzahlen.

Ich sagte denen das das keine Absicht war, und von was ich das zurückzahlen soll, wenn ich kein Job habe..

Dann meinten die ich soll wenigstens 50€/Monat zurück zahlen.

Sagte denen wenn nächsten Monat mein Geld kommt sind mehr wie 50 € zurückgezahlt..

Diese Bank ist ein Witz, hab zur Diba gewechselt, niemand hat mich da doof angemacht..
 
@marion_shittfucker: "Verbrecher ist wer kein Geld auf seinem Konto hat und es trotzdem ausgibt". Was ein toller Satz, dann ist die Welt ja voll von Verbrechern!

Und einen Kredit, wenn Du mal Arbeitslos werden solltest, was in der heutigen Zeit jedem passieren kann, geht ganz schnell!

Das hatte ich auch nie geplant, musst nur Arbeitslos werden, Auto geht kaputt, Kredit kriegst als Arbeitsloser nicht.

Und dann läufst Du zum nächsten Rewe der hier 10km weg ist, oder wenn kein Job hast, wartest bis das Geld hast um von Hartz 4 einen Auto Reparatur zu bezahlen die 1500€ kostet?!

Zuviel RTL gesehen oder wie??
Der Nick sagt schon alles.
 
@Amiland2002: die Banken drucken das Geld übrigens nicht selber ...
 
@Drachen: Weiß ich, EZB und Fed
 
@Amiland2002: "Sparkasse und Volksbank sind die größten Abzocker." Dann finde mal eine Direktbank die sich kommunal bei dir vor der Haustür engargiert, z.B. durch Spenden für Sportvereine oder Stiftungen.
 
@Dr. Alcome: Ist doch alles Steuerlichabsetzbar, selbst wenn nicht Marketing.
Ausserdem wird man dadurch bekannt, ist ja Werbung.
 
@Amiland2002: Steuerlich absetzbar heisst aber nicht, dass es das Unternehmen nichts kostet.
 
@Amiland2002: Wenn man so wie du überhaupt keine Ahnung vom Bankensystem hat und das Wort Clearingstelle wohl noch nie im Leben gehört hat, würde ich es mir verkneifen, so einen fachlichen Unsinn von mir zu geben. Dein Gelaber ist peinlich.
 
@neonmag:Ich hab das Wort schon gehört. Welchen fachlichen Unsinn?
Das es die Wahrheit ist das die Banken das Geld fast geschenkt bekommen und uns für Wucherzinsen leihen. Das Die EZB nur eins kennt, Geld drucken, wo wir die Zeche zahlen mit Inflation? Das bei einem Bankrott von einem Land, dein Konto gesperrt wird und Du nicht mehr an dein Wertvolles Papiergeld mit 3 Cent Tinte drauf dran kommst?! Die Bargeld Lügen, das zb. die Schwarzarbeit und Drogenhandel dadurch kaputt gehen würden?!

Dein Gelaber, meine Meinung gelaber zu nennen, ist Peinlich!
Verkneif Du es Dir, so mit Leuten zu reden!
 
@Amiland2002: Du solltest dir mal das Hörbuch "Paul Schreyer - Wer regiert das Geld" rein ziehen. Es ist ein Sachbuch, das soviel vorne weg, kein Unterhaltungswerk. Dann siehste die Banken auch mit ganz anderen Augen! Die Banken brauchen die EZB zum Geld "schaffen" überhaupt nicht!
 
@winman3000: DIE Sparkasse gibts nicht, die haben jeweils eigene Kostenstrukturen, meine ist (noch) kostenlos.
 
Bislang konnten die Banken in der Zeit zwischen Abschicken der Überweisung und deren Wertstellung beim Empfänger mit diesem Geld wunderbar arbeiten und Geld verdienen.
Fällt dies nun auch noch weg, dürfte das Null Euro Konto bald Geschichte sein.

Aktuell bin ich in Brasilien, wo es seit jeher üblich ist, dass Überweisungen SOFORT ausgeführt werden. Hier kennt man es gar nicht anders...
 
@Skystar: So "sollte" es ja auch sein - der Gesetzgeber hat den Banken das aber erlaubt - zumindest in Österreich - wunderbare Zinsenschwemme für's Zurückahlten von Geld...
 
@Skystar: Dumm nur, dass sich mit Sichteinlagen bei einem Leitzins von 0,0% überhaupt kein Geld verdienen lässt. Die Banken "arbeiten" da schon länger nicht mit und haben es auch seit der Einführung von SEPA gar nicht machen können, da eine Überweisung nur einen Tag dauern darf und zwischen Bank A und Bank B noch Clearingstellen zwischengeschaltet sind. Die ausführende Bank hat das Geld also bereits am Ausführungstag nicht mehr.
 
Wir haben schon 2017 oder? *in kalender schau*
 
...wird für die beschleunigte Anweisung der Aufträge eine "ganz neue Bankenabwicklungssoftware" benötigt. Alleine die Sparkassen-Finanzgruppe investiere rund 20 Millionen Euro...

Aha - haben die geschlafen oder was? Diese "Verzögerungstaktik" hat den Banken früher Millionen an unberechtigten Zinsen eingebracht und jetzt müssen sie eben ein paar Euros in die Hand nehmen, um diese Schweinerei zu beheben - Am Finanzsektor (Börse) werden Transaktionen um tausentstel Sekunden Bereich durchgeführt - also was jammern die jetzt rum?
 
@Zonediver: Da geht's ja auch um die Börse. Das ist ein eigenes Finanzsystem, komplett abgekapselt von den Rechenzentralen der Banken. Es gibt hunderte Banken allein in Europa und JEDE dieser Banken(gruppen) hat ein eigenes Rechenzentrum (ggfs. auch mehrere) und die wiederum arbeiten ALLE mit komplett unterschiedlicher Software. Und dann gibt es jede Menge rechtlichter Fragen zu klären. Dass es da kein Wochenend-Projekt ist um alle auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, dürfte jedem einleuchten. Das dauert Jahre!
 
Wäre ein niederträchtiges "Überweisung in 10 Sekunden: Schnelleres SEPA-Verfahren hebelt menschliche Komponente aus" besser gewesen?
Diese Umstellung bedeutet übrigens, dass recht viele Angestellte ihren Job verliehren, da nun ihre Aufgabe Vollautomatisiert ist.
 
@erso: Das ists doch jetzt schon. Kann mir ned vorstellen das da ein Mensch sitzt und Überweisungen abnickt.

Vor allem im Onlinebanking machen wir doch selbst jegliche Arbeit.
 
Ich frage mich auch immer was so lange bei einer Überweisung dauern kann...mit Computern und EDV sollte sowas eigentlich schon seit Jahren möglich sein,aber die Banken wollen ja erstmal mit Unseren Geld an der Börse usw zocken...

Aber egal was sie machen..für mich sind die Banken und deren Leute allgemein die größten Verbrecher in Nadelstreifenanzügen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles