Google Maps bekommt neue Optik, vor allem bei Farben und Symbolen

Der Kartendienst von Google ist für viele von uns ein essentieller Teil des Alltags. Wir navigieren damit, suchen Adressen, Shops und sonstige Dienstleistungen. Entsprechend wichtig ist er und das weiß man natürlich auch in Mountain View. mehr... Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Kartenmaterial, Neudesign Bildquelle: Google Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Kartenmaterial, Neudesign Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Kartenmaterial, Neudesign Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich nutze eh zu 95% die Satellitenansicht.

Was ich eher vermisse ist eine vernünftige Historyfunktion. Wenn Google neue Bilder einspielt gehen alte Ansichten oft verloren, was ich schade finde.
 
@Memfis: ich wiederum benutze so gut wie immer die Kartenansicht. Finde ich zur Orientierung wesentlich hilfreicher.
Außer vielleicht wenn man irgendwo wandern ist, aber dann ist Google Maps nicht die erste Wahl
 
@FuzzyLogic: Zum Orientieren beim fahren ja, beim Laufen in der Stadt nein ;)
 
Interessant auch das Logo für die Buddhistischen Tempel...
 
@hämmi: was ist daran interesant? normales Symbol.
 
@hämmi: Hätte man anderes gestalten können, finde ich.
 
@Dennisweber: naja, kann man den ganzen nasipanzen mal den spiegel vorhalten, dass der große führer auch nur beim untermenschen geklaut hat. habe damals mal überlegt, mit solch einem t-shirt durch den flughafenzoll zu rennen und schaun was passiert
 
@hämmi: Was ist an einem Swastika denn verwerflich? Die Buddhisten können nix dafür, dass das Symbol des Glückes missbraucht wurde.
 
An der Stimme für die Navigation könnten sie auch mal arbeiten. Die ist extrem Höhenlastig und bringt jeden lautsprecher selbst bei geringen Lautstärken sofort zum scheppern (ich glaube sogar das nicht mal der Lautsprecher scheppert sondern die Stimme selbst übersteuert). Der einzige Grund wieso ich Apple Maps benutze ist die tausend mal angenehmere und ausgeglichenere Stimme. Auch wenn Google Maps mir deutlich mehr Möglichkeiten gibt. Einfach unerträglich bei längeren Fahrten.
 
@Cheeses: Versuch mal Tonlage und Betonung (eventuell Sprechgeschwindigkeit) umzustellen. Bei Android geht dies z.B.

Leider bleibt es aber bei der eher nervigen Tante. Auch beim google Home. Bei Alexa kann man da mehr variieren (männlich/weiblich z.B.)
 
@wertzuiop123: Lautsprecher anpassen hilft nichts. Es übersteuert bei mir überall. Aus dem iPhone Lautsprecher, aus dem HTC One M7 Lautsprecher, aus den Auto Lautsprechern, einfach überall und genau an den gleichen Stellen bei gleicher Lautstärke. Sprechgeschwindigkeit müsste ich mal ausprobieren, bezweifle aber das es was hilft.
 
@wertzuiop123: Bei vielen Navi-Apps ist das ein Problem. Ich vermisse die angenehme Stimme von Cortana bei bing maps.
 
@Cheeses: am geilsten ist es wenn man im Ausland unterwegs ist und die Stimme versucht die Straßennamen deutsch auszusprechen. Da hab ich schon mehr als einmal einen Lachanfall im Auto bekommen.
 
Ist jetzt Blässe das neue Farbthema? Navigon ist auch so quasi farblos. :-/
 
finds ganz schick, schaut edel aus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:49 Uhr Minisforum Windows 10 Pro Mini PC, Intel Celeron N4100 Quad-Core Prozessor, 8 GB DDR4 128 GB SSD Desktop-Computer, Unterstützung von 4K HD@60Hz/HDMI VGA Anschluss/Dual WiFi/Gigabit Ethernet/BT 4.2Minisforum Windows 10 Pro Mini PC, Intel Celeron N4100 Quad-Core Prozessor, 8 GB DDR4 128 GB SSD Desktop-Computer, Unterstützung von 4K HD@60Hz/HDMI VGA Anschluss/Dual WiFi/Gigabit Ethernet/BT 4.2
Original Amazon-Preis
239,00
Im Preisvergleich ab
189,99
Blitzangebot-Preis
202,22
Ersparnis zu Amazon 15% oder 36,78