Alles anders: iFixit Teardown vom iPhone X zeigt Neuerungen im Detail

Die Reparatur- und Zerlegeprofis von iFixit haben sich pünktlich zum Start des iPhone X nun das Jubiläums-iPhone vorgenommen. Der Blick ins Innere des Geräts gewährt wieder einmal ein paar interessante Einblicke - und er zeigt, dass das iPhone recht ... mehr... Apple, Iphone, iPhone X, Ifixit, Teardown Bildquelle: iFixit Apple, Iphone, iPhone X, Ifixit, Teardown Apple, Iphone, iPhone X, Ifixit, Teardown iFixit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Überlese ich es nur dauernd oder steht im Artikel echt nicht wie viele Punkte iFixit vergibt?
 
@Memfis: Ersteres!
 
@heidenf: Gefunden :D
 
@Memfis: Direkt unter der Zwischenüberschrift "Akku leicht zugänglich"
 
@Memfis: 6/10, steht ausgeschrieben und nicht als Zahl im Text.
 
Gut konstruiertes Gerät. Das "Stacked-PCB" ist schon sehr interessant.
 
Öffnet sich das auch von alleine wie das 8er? ^^
 
@TiKu: wow, hast ja richtig lang gebraucht um dir das aus den Fingern zu saugen.
Um mich mal auf dein "Niveau" zu begeben: zumindest fackelt es nicht Häuser und/oder Flugzeuge, Autos etc. ab. Und was ein weiterer großer Pluspunkt ist: es wird 1. mit Betriebssystem ausgeliefert, welches sich 2. noch nicht mal ins Display einbrennt.
Wo wir grad dabei sind: wo waren deine kritischen Kommentare bei den letzten negativen Android-Schlagzeilen? Ach ja hab ich vergessen: ist ja nichts negatives, sondern einzigartige Features. Womit du sogar recht hast; Flammenwerfer und ein leeres Smartphone wirds bei Apple unter Garantie nicht geben.
 
@rico_1: Hihi, you made my day!
 
@rico_1: Ui... Ein Hellseher! :-D Ob es das nicht geben wird, kann heute niemand sagen. Bisher hat es das nicht gegeben. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass sowas in Zukunft mal passieren wird. Wobei... Vor dem Pixel 2 hat Google auch noch kein Smartphone ohne OS ausgeliefert. Und vor dem Note 7 ist auch noch kein Samsung-Smartphone abgebrannt.

Ist also nur eine Frage der Zeit, bis auch bei Apple ein menschlicher Konstrukteur einen Fehler macht. Freisprechen kann sich keiner davon. Und wir alle wissen... Shitt happens.
 
@rico_1: Apple beschreibt gerade in einem Support-Dokument gerade selber, dass ein Burn-In beim iPhone X auch möglich und NORMAL sei ... https://support.apple.com/en-us/HT208191
 
@Rumpelzahn: es könnte passieren. Es könnte auch nicht passieren. Bei diversen Android-Geräten IST es passiert. Und die haben im Vorfeld noch nicht mal den Arsch in der Hose gehabt die Nutzer darauf hinzuweisen das so etwas passieren könnte.
 
@rico_1: nun ja, bei der genutzten LED / OLED Technik hat mich das nun nicht gerade überrascht. Selbst bei den 5K iMacs mit IPS-Technologie passiert das. Lässt sich aber mit den angegeben Schritten wieder entfernen, von daher nicht weiter tragisch, nur ungewohnt wenn man bislang unbedacht an die Sache geht.
 
@rico_1: hmm geh nochmal auf die Startseite. Meine da vorhin eine News mit einer Warnung seitens Apple gelesen zu haben bezüglich einbrennen des Displays.
 
wenn das iPhone nicht von Apple repariert wird, ist es danach nicht mehr wasserdicht
 
@mach6: Da kannst mal sehen, wie nicht autorisierte Werkstätten pfuschen.
 
@iPeople: oder wie man die Kunden zwingt die Reparatur bei Apple machen zu lassen und die freien Werkstätten unterdrückt ;)
 
@lurchie: Es steht jeder freien Werkstatt frei, autorisierter Applepartner zu werden. Man muss als Kunde nicht zu Apple: Gravis, Cyberport und andere sind ebenso autorisiert. Aber das kannst du ja nicht wissen.
 
@iPeople: Hey, du hattest doch neulich mal eine Ubuntu Distri mit bestimmtem Theme und Icon Pack erwähnt, kannst du dich noch erinnern? Finde leider den Kommentar nicht mehr..
 
@GlockMane: Du meinst Elementary-OS? Was hat das jetzt hiermit zu tun ?
 
@mach6: stimmt nicht. Man muss nur vernünftig arbeiten.
 
@kemo159: wie willst das machen wenn es keinen passenden Kleber dazu gibt. Kleber ist nicht gleich Kleber ?
 
@mach6: gibt es sehr wohl. Loctide.
 
erst habe ich ja gedacht die einmaligen 61 Euro Zuzahlung bei O2 wären nen Fehler und hab mal drauf geklickt, aber jetzt ist mir klar wieso... Wer in nem Tarif für 70 Euro nur 1 GB Datenvolumen bietet (free S) kann für nen X auch nur 61 Euro verlangen. Was ist das den für ne Verarsche von O2?
 
@lurchie: Dafür aber die einzigen, die nach Erreichen des Inklusivvolumen nur auf 1 Mbit beschränken, alle anderen gehen ja gleich runter auf 64Kbit oder sogar 32 Kbit.
Wenn der Empfang bei uns besser wäre und die technischen Probleme dafür weniger, wäre ich wohl schon länger bei O2. Da würden mir persönlich die 1 GB Inklusivvolumen genügen, denn selbst nach Ablauf kommt man mit 1 Mbit noch genügend schnell voran, wenn man nicht grade vorhat zu streamen.
 
@Breaker: Da kann man aber auch einfach einen 10€ Tarif mit 2 GB LTE im O2 Netz nehmen, 70€ für 1 GB sind einfach verrückt
 
@lurchie: Du hast das Prinzip der Verträge mit subventionierten Handies nicht verinnerlicht. Natürlich ziehen die Dich so über den Tisch, kauf Dir lieber ein freies Handy und nimm den 10€-Vertrag. Speziell wenn Du vorhast das Iphone länger als die Mindestlaufzeit zu halten.

Wer dagegen so konditioniert ist, dass er jedes Jahr das neueste "braucht", der soll zahlen bis er umfällt, kein Mitleid.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:05 Uhr Phone E Elphone U + U ProPhone E Elphone U + U Pro
Original Amazon-Preis
229,99
Im Preisvergleich ab
179,00
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 60