Netflix im Aufwind, will noch mehr Geld in Eigenproduktionen stecken

Brancheninsider hatten beim Streaming-Anbieter Netflix eine ganze Weile lang Zweifel, ob die Strategie des Unternehmens aufgehen kann. Denn Netflix hat auf Wachstum und Eigenproduktionen gesetzt. Inzwischen ist aber klar: Das funktioniert. ... mehr... Netflix, Ceo, Netflix Deutschland, Reed Hastings Bildquelle: Netflix Netflix, Ceo, Netflix Deutschland, Reed Hastings Netflix, Ceo, Netflix Deutschland, Reed Hastings Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber hieß es nicht erst Netflix sei pleite?
 
@happy_dogshit: Nein. Es hieß nur in einem schlecht recherchierten Artikel, Netflix habe (die zahlen sind ggfs. nicht genau, habe sie nur aus der Erinnerung) 20 Milliarden Dollar Schulden. Das ist aber falsch. Wenn dann, hat Netflix zukünftige Verbindlichkeiten von 20 Milliarden Dollar. Dazu gehören aber hauptsächlich zukünftige Lizenzzahlungen und Produktionskosten für die nächsten paar Jahre. Nachdem Netflix aber 2018 vermutlich um die 16 Milliarden Dollar Umsatz machen wird, ist das kein Problem.
 
@FatEric: Danke.
 
@FatEric: Ein Minus war versehentlich. Grobmotorik... sollte + sein.
 
@happy_dogshit: Nein, wo?
 
Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Mein Depot freuts :)
 
@FatEric: Wenn Winfuture Katastrophenmeldungen zu Unternehmen von Nachrichtendiensten übernimmt kann man eigentlich oft günstig einsteigen. Bei Toshiba zieh ich auch schon das stop loss limit hoch.
 
ich kann diesen Hype von Netflix nicht so ganz nachvollziehen. ich gucke nicht so viele Serien oder Filme, wenn dann nur ausgewähltes Material. Es gibt bei Netflix aber weder game of Thrones noch Westworld und auch kein Taboo, generell wohl nichts von HBO, wenn ich das richtig sehe. Von Outlander habe ich gestern die sechste Folge der dritten Staffel in 4K und Deutsch gesehen. bei Netflix gibt es lediglich erste und zweite Staffel.
Klar, wenn man IRGENDWAS sehen will, ist Netflix Klasse und die quantitative Auswahl ist riesig.
Und wenn ich bedenke, dass ich ja quasi mein Leben lang die Abogebühr zahle, auch wenn ich eine Zeit lang wenig schaue, finde ich den Preis insgesamt betrachtet doch schon ganz schön happig.
 
@Skidrow: Nun, man muss sich bei Netflix auf was neues einlassen können. Ich habe Narcos einfach mal angefangen und konnte nicht mehr aufhören zu schauen. Das gleiche ist mir mit Fargo und Stranger Things passiert.
Netflix hat wirklich auch qualitativ hochwertige Serien im Angebot.
Netflix kann man auch monatlich kündigen. Dann macht man halt mal 2 Monate pause und schaut dann wieder was neues an. Netflix kostet 10€ im Monat und das soll happig sein? Ich war gestern auf 2 Feierabendbier mitm Kumpel in der Bar. 8€ weg... Selbst ein einzelner Kinobesuch kostet mit Parkplatz etc. auch mal gerne 15€.
 
@FatEric: schon klar. Aber viele andere Sachen, die nicht bei Netflix kaufen muss ich mir ja trotzdem irgendwo anders kaufen, ich hatte ja schon welche aufgezählt. Diese Kosten muss man also noch dazu rechnen.
 
@Skidrow: Nein, müssen tust du schon mal gar nichts. Und bei Serien funktioniert es eben, dass es bei einem Anbieter nicht alles gibt. Ich schaue Serien ja nicht kreuz und quer an. Wenn mich eine Serie interessiert, schau ich diese eine auch Stück für Stück fertig. Das kann bei einer älteren Serie mit schon vielen Staffeln mal einige Wochen dauern. In dieser Zeit interessiert es mich überhaupt nicht, was es bei diesem Anbieter alles nicht gibt.
 
@FatEric: wenn du Netflix hast, willst aber Game of Thrones gucken, was machst du?
 
@Skidrow: kaufst dir für 2 Euro nen sky ticket und spartst dir in dem monat halt die netflix gebühren. und nu? davon ab, man kann netflix auch problemlos im familentarif durch 4 teilen. dann simme noch bei ~3euro im monat beim höchsten tarif. gibt leute die zahlen 30 euro im monat um 4 Fußballspiele zu sehen... man muss halt wissen was man für prioritäten setzt.
 
@Skidrow: Verzichten! Ich habe tatsächlich noch keine Folge gesehen. Ich warte außerdem, bis die Serie abgedreht ist. Ich wurde von einigen Netflixserien extrem positiv überrascht. Wie gesagt, wenn ich eine Serie anfange, die mich auch interessiert, schau ich die auch fertig. In dieser Zeit will ich gar keine andere Serie schauen.
Aber wenn ich Game Of Thrones dann wirklich schauen will, dann kündige ich Netflix wieder für 2-3 Monate und hole mir Sky für 2-3 Monate. Wo wäre da jetzt das Problem?
 
@Skidrow: wenn man nicht auf serien steht, ist netflix definitiv nichts für einen. und hier punktet netflix meiner meinung nach vorallem mit den eigenproduktionen, die teils wirklich sehr gut sind.

und davon gibt es mittlerweile so viele, dass man eine weile beschäftigt ist die alle zu gucken :)
 
@kamii: Mich überzeugen die Eigenproduktionen nicht. Kein roter Faden, schlechte Dialoge, teils eher mäßige oder unsympathische Darsteller.
 
@Memfis: Bitte?
 
@FatEric: Danke.
 
@kamii: ich stehe auf Serien, aber viele laufen dort nicht.
 
@Skidrow: Wo laufen denn schon alle Serien? Weder bei Sky noch bei Netflix noch bei Amazon noch bei Maxdome. Ist aber doch nichts Neues.
 
@Torchwood: stimmt. Leider oder Gott sei Dank ist das Angebot in den Tauschbörsen nach wie vor das absolute Nonplusultra mit einem sehr großen Abstand.
 
@Skidrow: Ich stell mir schon vor, wie du gequält im Bett liegst, weil du vielleicht mal einen Monat nichts geguckt hast und du ganze zehn Euro dafür ausgegeben wurde. Aber was wundere ich mich überhaupt bei jemanden, der seinen Nick von einer Cracker-Gruppe entliehen hat.
 
@Niccolo Machiavelli: ich liege eher gequält im Bett, weil die Serie, die ich gucken will auf Netflix nicht läuft und ich deswegen auf irgendeine alternative ausweichen muss, die kann ich gar nicht gucken will.
Und Skidrow ist auch eine Rockband, und die gab es schon vor der Cracker Gruppe. Genauso wie es Niccolo Machiavelli aus Florenz auch schon vor dir gab.
 
@Skidrow: definiere happig? wenn ich mir eine staffel einer serie irgendwo kaufe bin ich schon 30-40 Euro , sprich 3 Monate Netflix los bei nur einer einzigen staffel. nur weil DU wenig serien schauchst gilt das nicht für andere. ich finde bei netflix genug content den ich mag. allein die ganzen marvel serien. Muss man halt mögen, wenn nicht dann zahlt man halt nicht oder holst sich nur mal 30 tage, man schließt ja keinen jahresvertrag ab.. dafür zahl ich zb. nix für TV (HD sender und so quatsch)
 
@Conos: es gibt keine feste Definition von happig. Deswegen war das natürlich meine Meinung, und nicht eine allgemeingültige.
Ich habe keine Lust, ein Abo im Monat zu zahlen und dann trotzdem noch viele gute Serien nicht schauen zu können
 
@Skidrow: du bist echt am jammern. Man wird nicht gezwungen Netflix zu mieten, die ÖR hat ja auch noch jeder. GoT habe ich übrigens gekauft, also nur die 1-4 und habe noch keine 3 Folgen gesehen, den Hype darum verstehe ich nicht. Aber ich würde mich nie darüber aufregen das diese Serie irgendwo läuft aber ich Pazifikgeschwader 214 kaufen müsste da die Serie nirgendwo gesendet wird.
 
Immer rein Damit da Startrek is schon echt gut geworden.- hätte nicht gedacht das sich mal einer Dran traut..
 
@JeffreyA: Danke für die Erinnerung! :D Hatte nicht auf dem Schirm, das gestern eine neue Folge erschienen ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:35 Uhr Handkreissäge, Galax PRO Professionale 705W 3500 U/min Mini Kreissäge mit Laserführung, 3 Sägeblättern Ø 115 mm, Max Schnitttiefe 42.88mm, zur Holz-, Weichmetall-, Fliesen- und KunststoffschnittHandkreissäge, Galax PRO Professionale 705W 3500 U/min Mini Kreissäge mit Laserführung, 3 Sägeblättern Ø 115 mm, Max Schnitttiefe 42.88mm, zur Holz-, Weichmetall-, Fliesen- und Kunststoffschnitt
Original Amazon-Preis
74,98
Im Preisvergleich ab
74,99
Blitzangebot-Preis
62,04
Ersparnis zu Amazon 17% oder 12,94