Huawei sieht sich schon als neuen großen Player im PC-Geschäft

Notebook, Laptop, Huawei, Randlos, MateBook, Huawei MateBook, Huawei MateBook X, MateBook X Bildquelle: Huawei
Es war keineswegs ein Zufall, dass der chinesische Telekommunikations-Ausrüster Huawei seinen Laptop MateBook X gestern in Berlin vorstellte. Denn wie das Unternehmen darüber hinaus ausführte, plane man eine Expansion in den gesamten PC-Markt - und das in weltweitem Maßstab. Dieses Ziel klingt auf den ersten Blick ungewöhnlich - immerhin ist der Sektor seit Jahren ein schrumpfender Markt. Und in der letzten Zeit zeichnete sich auch immer mehr ab, dass es den wenigen großen Marktführern gelingt, ihre Position zu festigen und alle anderen Hersteller stark ins Abseits gedrängt werden.

Huawei sieht hier aber trotzdem die Möglichkeit, ordentlich mitzuspielen. Allerdings lässt man den Massenmarkt dann doch besser erst einmal links liegen. Stattdessen will man sich, so hieß es, auf das Premium-Segment für Privatkunden konzentrieren. Hier verkaufen die Marktführer Lenovo, HP und Dell die Hälfte der Geräte und mit diesen wird sich Huawei im Windows-Segment entsprechend auch am stärksten messen müssen. Hinzu kommt natürlich, dass Apple der dominierende Faktor in dem Bereich ist.


Scheitern als Chance

"Aus Huaweis Perspektive heraus sehen wir Chancen im Schrumpfungsprozess des PC-Marktes", erklärte Cheng Lei, der das Marketing in dem Bereich leitet, laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters. Denn hier könne das Unternehmen mit Erfahrungen punkten, die den anderen Herstellern bisher weitgehend verborgen blieben.

Huawei habe, so führte er aus, viel im Smartphone-Geschäft gelernt - insbesondere, wenn es um kostensparendes Entwickeln und Produzieren geht. Immerhin herrscht bei Android-Smartphones ein so harter Preiskampf, dass sich jeder Hersteller glücklich schätzen kann, der an seinen Geräten überhaupt ein bisschen was verdient. In Verbindung mit den technischen Kompetenzen, die man bei Mobiltelefonen aufbaute, werde man so preiswerte und gute Computer anbieten können.

Trotz aller Zuversicht wird man vorsichtig vorgehen. Das Portfolio soll erst einmal recht einfach gehalten werden - es ist also nicht mit einer Schwemme an neuen Modellen zu rechnen. Mit der Zeit will Huawei sein Angebot aber dann schrittweise ausbauen.

Huawei MateBook XHuawei MateBook XHuawei MateBook XHuawei MateBook X
Huawei MateBook XHuawei MateBook XHuawei MateBook XHuawei MateBook X

Notebook, Laptop, Huawei, Randlos, MateBook, Huawei MateBook, Huawei MateBook X, MateBook X Notebook, Laptop, Huawei, Randlos, MateBook, Huawei MateBook, Huawei MateBook X, MateBook X Huawei
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:05 Uhr AUKEY Eclipse Bluetooth Lautsprecher 20W Verstärkender Bass mit 12 Stunden Spielzeit und Oberfläche aus Netzgewebe für Echo Dot, Android Phones usw. (Neue Version)AUKEY Eclipse Bluetooth Lautsprecher 20W Verstärkender Bass mit 12 Stunden Spielzeit und Oberfläche aus Netzgewebe für Echo Dot, Android Phones usw. (Neue Version)
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden