Leak: LGs neue Ultraleicht-Laptops mit Fingerabdruckleser im Trackpad

LG, Fingerabdruckleser, Fingerabdruck, Fingerabdrucksensor, Touchpad, Trackpad, LG Innotek, LG Gram 13Z970
Der koreanische Elektronikriese LG wird zur CES 2017 einmal mehr ein neues Lineup seiner extrem leichten Notebooks der LG Gram-Serie vorstellen. Erneut sind Varianten mit 13, 14 und 15 Zoll großen Displays geplant, die allesamt maximal ein Kilogramm auf die Waage bringen und dabei mit einigen durchaus interessanten Neuerungen aufwarten, darunter Thunderbolt-3-Support und ein Fingerabdruckleser im Trackpad.

Offiziell wurden die Geräte noch nicht angekündigt, doch uns liegen bereits einige erste Angaben zu ihnen vor, die von Regulierungsbehörden und ähnlichen Quellen stammen, darunter auch Fotos. Die technische Ausstattung des LG Gram 13Z970, 14Z970 und 15Z970 ist jeweils grundlegend identisch, wobei Unterschiede in Details wie den Ports und der Kapazität des Akkus bestehen können. Sicher ist aber, dass alle Modelle etwas leichter geworden sind, da sie nur noch 940 Gramm auf die Waage bringen - rund 40 Gramm weniger als zuvor. LG Gram 13Z970LG Gram mit 13 Zoll: Noch leichter, Intel 'Kaby Lake' und optionaler Riesenakku Neu ist ebenfalls, dass zumindest beim kleinsten Modell mit 13-Zoll-Bildschirm erstmals ein Fingerabdruckleser unter der Oberfläche des Trackpads integriert wird. Statt den Sensor also neben dem Trackpad zu platzieren, wird in der linken oberen Ecke eine spezielle Fläche integriert, die den Fingerabdruckleser enthält - ohne dass dieser speziell abgetrennt wird. Der Touch-Spezialist Synaptics hatte eine solche Lösung vor einigen Monaten in Aussicht gestellt, so dass LG hier nun offenbar zum Vollzug ansetzen will. LG Gram 13Z970LG Gram 13Z970 mit im Trackpad integriertem Fingerabdruckleser Die Auflösung ist bei allen Versionen der neuen Ultralight-Notebooks mit 1920x1080 Pixeln identisch und LG setzt einmal mehr auf seine hauseigenen IPS-Displays, die mit extrem schmalen Rändern aufwarten. Anders als zuvor gibt es bei den neuen Modellen erstmals aber auch Varianten mit Touch-Bildschirm, wobei die Ausgabe ohne Berührungsempfindlichkeit weiterhin zu haben sein soll.

Intel "Kaby Lake"-CPUs, max. 512 GB SSD und optionaler Thunderbolt-Anschluss

Wie auch seine größeren Schwestermodelle LG Gram 14Z970 und LG Gram 15Z970 wird auch das kleinste Gerät entweder mit dem Intel Core i5-7200U (2,5 GHz, bis zu 2,71 GHz) oder dem Intel Core i7-7500U (2,7 GHz, bis zu 2,9 GHz) erhältlich sein. Der Arbeitsspeicher ist in allen Fällen mindestens acht Gigabyte groß, während es bei den SSDs wohl ab 256 Gigabyte losgeht und maximal, nun anders als zuvor, bei 512 Gigabyte Kapazität Schluss ist. In allen Fällen handelt es sich allerdings noch um SATA-SSDs und nicht noch schnellere Modelle mit PCIe-NVMe-Anbindung.

Gefunkt wird per Dual-Band Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0, während bei den Anschlüssen neben dem obligatorischen HDMI-Port mit 4K-Support zumindest beim großen 15-Zoll-Modell erstmals optional auch ein Thunderbolt-3-fähiger USB Type-C-Anschluss Einzug hält, der dank enormer 40 Gigabit/s Bandbreite zum Beispiel für den Anschluss externer Grafiklösungen dienen kann. Ebenfalls neu ist bei den 2017er-Modellen der LG Gram-Reihe, dass es wohl auch eine schwerere Variante mit größerem Akku geben soll.

Während der Standard-Akku weiterhin 34,61 Wattstunden bietet, listet das uns vorliegende Datenblatt auch noch einen alternativen Akku mit enormen 60 Wattstunden, der für eine erheblich längere Laufzeit jenseits der 10-Stunden-Marke sorgen dürfte. Insgesamt dürften die extrem leichten Ultrabooks von LG auch im Jahr 2017 wieder in Südkorea, den USA und einigen anderen Märkten ihre Freunde finden - hierzulande gehen wir leider leer aus, da LG sich bereits vor Jahren aus dem Notebook-Markt verabschiedet hat. LG, Fingerabdruckleser, Fingerabdruck, Fingerabdrucksensor, Touchpad, Trackpad, LG Innotek, LG Gram 13Z970 LG, Fingerabdruckleser, Fingerabdruck, Fingerabdrucksensor, Touchpad, Trackpad, LG Innotek, LG Gram 13Z970
Mehr zum Thema: CES
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

CES-Tweets

Tipp einsenden