ZUK Edge: Lenovos Antwort aufs OnePlus 3 - mit ultraschmalen Rändern

Smartphone, Android Smartphone, ZUK, ZUK Edge Bildquelle: ZUK
Die Lenovo-Ausgründung ZUK hat in China mit dem ZUK Edge kurz vor Jahresende noch einmal ein neues High-End-Smartphone präsentiert, bei dem das Display möglichst viel Fläche belegen soll. Zwar ist das ZUK Edge weder "randlos" noch gebogen, doch tatsächlich kommt es mit vergleichsweise schmalen Rändern daher. Das ZUK Edge nutzt ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display, bei dem die Touch-Sensoren direkt in das Panel integriert sind und eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln erreicht wird. Der Bildschirm weist links und rechts Ränder mit einer Breite von nur 1,63 Millimetern auf und auch oberhalb des Displays fällt der Bereich für Kamera, den Telefonielautsprecher und die üblichen Sensoren recht schmal aus.
ZUK EdgeGanze 86,4 Prozent der Front... ZUK Edge...soll das Display des ZUK Edge abdecken.
Nur unten ist der Rand etwas breiter, weil man dort einen immerhin hinter Glas untergebrachten Fingerabdruckleser verbaut. Insgesamt soll das Display ganze 86,4 Prozent der Front des ZUK Edge abdecken, wobei abzuwarten bleibt, ob diese Zahl nicht doch geschönt ist und man mit "Innenrändern" unter dem 2,5D-Coverglas trickst, um den Eindruck schmalerer Ränder zu erzeugen.

64 GB schneller UFS-Speicher, bis zu 6 GB RAM, aber kein SD-Slot

Technisch ist das ZUK Edge auf dem derzeit neuesten Stand, besitzt es doch einen Qualcomm Snapdragon 821 in der ungedrosselten Version mit ganzen 2,35 Gigahertz maximaler Taktrate. Dieser wird je nach Variante mit ganzen vier oder gar sechs Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert, während der interne Speicher grundsätzlich aus 64 GB extrem schnellem UFS-2.0-Flash besteht. Einen MicroSD-Kartenslot besitzt das Gerät aber anscheinend nicht.

ZUK EdgeZUK EdgeZUK EdgeZUK Edge
ZUK EdgeZUK EdgeZUK EdgeZUK Edge
ZUK EdgeZUK EdgeZUK EdgeZUK Edge
ZUK EdgeZUK EdgeZUK EdgeZUK Edge

Bei den Kameras setzt ZUK auf einen 13-Megapixel-Sensor aus Samsungs Isocell-Sortiment mit 1,34 Mikrometer großen Pixeln und einer F/2.2-Blende, der zwar einen Phase-Detection-Autofokus bietet, aber ohne optischen Bildstabilisator auskommen muss. Die Frontkamera löst mit acht Megapixeln auf und nutzt ebenfalls eine F/2.2-Blende.

Gefunkt wird mittels LTE mit bis zu 600 MBit/s, wobei auch Unterstützung für die in Deutschland genutzten Bänder geboten wird - so dass einem Launch hierzulande nichts im Wege steht. Hinzu kommen Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.1, NFC fehlt aber anscheinend. Darüber hinaus besitzt das ZUK Edge auch noch einen Herzfrequenzmesser mit der Option zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut und einen Sensor für UV-Licht, so dass der Anwender in Kombination mit der "U-Health"-App überwachen kann, ob er sich zu lange in der Sonne aufhält.

Das ZUK Edge steckt in einem Gehäuse mit einer Rückenabdeckung aus Glas und einem Metallrahmen. Es wird in den Farben schwarz und weiß auf den Markt kommen und bringt bei einer Dicke von 7,68 Millimetern ein Gewicht von 160 Gramm auf die Waage. Der Akku des Geräts ist 3100mAh groß und kann mittels Qualcomm Quick Charge schnellgeladen werden.

In China beginnt der Verkauf des ZUK Edge in Kürze zum Preis von 2299 Yuan für das Basismodell, was umgerechnet gerade einmal knapp 320 Euro entspricht. Bei einer internationalen Einführung stehen die Chancen für einen sehr niedrigen Preis deshalb gut, so dass wir das Edge in Deutschland vielleicht sogar für weniger als 400 Euro erwarten können. Smartphone, Android Smartphone, ZUK, ZUK Edge Smartphone, Android Smartphone, ZUK, ZUK Edge ZUK
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 Uhr 50% Off Blink XT Outdoor Security Cameras.50% Off Blink XT Outdoor Security Cameras.
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
54,99
Ersparnis zu Amazon 50% oder 55

Tipp einsenden