Sharp: Neue, fast randlose Displays können beliebige Form haben

Sharp, Free-Form Display, Sharp Free-Form Display Bildquelle: Sharp
Der japanische Display-Spezialist Sharp hat bekanntgegeben, dass man ab sofort in der Lage ist, Bildschirme für diverse Anwendungen zu bauen, deren Form praktisch frei bestimmt werden kann. Die sogenannten Free-Form Displays sind nicht an die klassischen Zwänge der bisher verwendeten Fertigungsmethoden gebunden und können so beliebige Formen haben. Sharp zufolge können die Kunden des Unternehmens nun LCDs bauen lassen, deren Form keineswegs mehr der klassischen viereckigen Bauweise entspricht. Weil der sogenannte Gate Driver, also die für die Steuerung der einzelnen Pixel benötigte Elektronik, nicht mehr am Rand des Displays untergebracht wird, sondern zwischen den Bildpunkten verteilt ist, kann die Form der Bildschirms nun weitgehend frei gewählt werden. Sharp Free-Form DisplaySharp Free-Form Display Der Hersteller nutzt bei seinen neuen Free-Form Displays nach eigenen Angaben die hauseigene IGZO-Technologie, also Indium-Gallium-Zink-Oxid als Halbleitermaterial. Dadurch arbeiten die neuen Bildschirme einerseits stromsparender als herkömmliche LCDs und können sehr hochauflösend umgesetzt werden. Natürlich hat man sich die Technologie hinter der Integration des Gate Drivers zwischen den Pixeln schützen lassen.

Durch die Verlegung des Gate Drivers kann man die neuen Displays nicht nur recht frei formen, sondern auch fast randlos umsetzen. Sharp sieht für seine neuen Displays diverse Anwendungsmöglichkeiten, wobei man zunächst wohl vor allem auf die Nutzung im Automobilbereich setzt. In Fahrzeugen ließen sich so neue Instrumententafeln realisieren, bei denen Tachometer und diverse andere Anzeigen kombiniert und mit beliebig gestalteten Gehäusen versehen werden können.

Auch Wearable-Devices und Digital-Signage-Lösungen hat Sharp im Visier, ließen sich mit der neuen Technologie doch zum Beispiel elliptische Displays für Smartwatches und andere Geräte sowie neuartige Werbemittel und Leitsysteme umsetzen. Die Massenproduktion der Free-Form Displays von Sharp soll so bald wie möglich anlaufen. Sharp, Free-Form Display, Sharp Free-Form Display Sharp, Free-Form Display, Sharp Free-Form Display Sharp
2014-06-19T23:26:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr AUKEY USB 3.0 Hub Ultra Slim Extra Leicht aus Aluminium 4 Port USB Hub für MacBook Air, Mac Pro/Mini, Microsoft Surface Pro, Dell XPS 15 und Viele Weitere Geräte - SpaceAUKEY USB 3.0 Hub Ultra Slim Extra Leicht aus Aluminium 4 Port USB Hub für MacBook Air, Mac Pro/Mini, Microsoft Surface Pro, Dell XPS 15 und Viele Weitere Geräte - Space
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
12,99
Blitzangebot-Preis
10,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden