HP bringt webOS als Windows-Aufsatz auf den PC

Andere Betriebssysteme Hewlett-Packard will das im Zuge der Übernahme von Palm zugekaufte webOS nicht nur auf Smartphones und Tablets einsetzen, sondern noch in diesem Jahr auf PCs bringen. Damit wird webOS für HP offenbar zur Allzweckwaffe. Der Computerhersteller will webOS noch 2011 auf einigen Notebooks und Desktops einführen, wobei man aber nicht auf Windows als Hauptbetriebssystem verzichtet. Wie HP klarstellte, wird webOS als eine Art Interface-Aufsatz für Windows auf PCs eingesetzt, berichtet 'BusinessInsider'.



Ähnlich geht das Unternehmen bereits bei seiner Touch-Oberfläche TouchSmart vor, die mit ihren eigenen Anwendungen ebenfalls als Aufsatz für Windows 7 erhältlich ist. Möglicherweise soll webOS künftig auf HPs Touch-PCs und Windows-Tablets an die Stelle von TouchSmart treten.

Für Entwickler bietet webOS auf PCs vor allem den Vorteil, dass sie von HPs Reichweite im Markt für Computer profitieren kann. Ihre Apps könnten so nicht nur auf Abermillionen Smartphones und Tablets verwendet werden, sondern auch auf hunderten Millionen PCs, die HP jedes Jahr verkauft. Die App-Entwicklung für webOS erfolgt weitgehend unter Nutzung von HTML5 und JavaScript.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr TabletTablet
Original Amazon-Preis
125,99
Im Preisvergleich ab
149,98
Blitzangebot-Preis
99,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 26

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!