ASUS & Gigabyte erwägen Verzicht auf CeBIT 2008

CeBit Zwar konnte die CeBIT in diesem Jahr rund 10 Prozent mehr Besucher anziehen, doch offenbar ist dies noch lange kein Grund für einige Aussteller darüber nachzudenken, ob man nicht im kommenden Jahr auf einen Auftritt auf der weltgrößten Computermesse verzichten sollte. Berichten der chinesischen Zeitung Commercial Times zufolge, will man sowohl bei ASUS, als auch bei Gigabyte, über einen Verzicht auf die CeBIT im Jahr 2008 nachdenken. Bei den Überlegungen spielen offenbar vor allem Kostengründe und die Art des Publikums eine Rolle. So seien die Kosten für einen Stand sehr hoch und die Besucher größtenteils aus Deutschland.

Anscheinend wünschen sich die beiden Hardware-Hersteller, die in den vergangenen Jahren immer mit relativ großen Ständen auf der CeBIT vor Ort waren, ein internationaleres Publikum. Unter den aktuellen Umständen profitieren sie nach Angaben der Zeitung nicht in zufriedenstellendem Umfang von einem Auftritt bei der CeBIT.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Soundbar, Lautsprecher, Wired and Wireless Bluetooth-Lautsprecher HD-Audio-Stereolautsprecher mit Fernbedienung, Mobiltelefon, TV, Tablet, leistungsstarker Sound, Unterstützung RCA/AUX/TF Card ?Soundbar, Lautsprecher, Wired and Wireless Bluetooth-Lautsprecher HD-Audio-Stereolautsprecher mit Fernbedienung, Mobiltelefon, TV, Tablet, leistungsstarker Sound, Unterstützung RCA/AUX/TF Card ?
Original Amazon-Preis
40,99
Im Preisvergleich ab
36,99
Blitzangebot-Preis
25,72
Ersparnis zu Amazon 37% oder 15,27
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden