Panasonic kombiniert DVD-R & Co. mit Blu-Ray

Hardware Panasonic hat mitgeteilt, dass man einen neuen Chipsatz entwickelt habe, der es ermöglicht, Laufwerke zu bauen, die in der Lage sind, sowohl DVDs und CDs, als auch Blu-Ray (BD) Discs zu brennen. Die Firma gehört zu den wichtigsten Unterstützern von Sonys Blu-Ray Format im Kampf um die Vorherrschaft gegen Toshibas HD DVD. Der Chipsatz ist der erste seiner Art, der verschiedene CD- und DVD-Formate (RAM, DVD-R, DVD-RW, DVD-ROM, DVD+R, DVD+RW) mit Blu-Ray verbindet. Die Kompatibilität mit den "alten" Standards ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Markteinführung der neuen HD-DVD-Formate.

Panasonic will erste Samples im Dezember verschicken, ab dem nächsten Jahr soll dann die Massenproduktion beginnen. Von der Konkurrenz aus dem Hause HD DVD gibt es bisher nur ein Laufwerk, das die älteren Formate lesen kann, offiziell gibt es derzeit noch kein kombiniertes Schreiblaufwerk.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!