Neue Beta für FritzRepeater: Funktions-Update dürfte startklar sein

AVM hat zum Wochenende mit einem neuen Labor-Update für FritzRepeater nachgelegt. Es deutet vieles darauf hin, dass die Freigabe für alle Nutzer kurz bevorsteht. Erst vor wenigen Tagen gab es ein entsprechendes Labor-Update für FritzBoxen. Noch hat sich der Internet-Spezialist AVM zwar nicht dazu geäußert, ob es einen Release-Kandidaten für das neue Funktions-Update auf FritzOS 7.50 gibt, aber es gibt einige Hinweise darauf.

Die Entwicklung ist bereits beim Feinschliff angekommen. In dem Update für die FritzRepeater gibt es so auch keine speziellen Änderungen mehr - AVM spricht in den Release-Notes lediglich von Stabilitätsverbesserungen. Das neue Labor-Update für den FritzRepeater 3000 trägt die Buildnummer 07.39-100045. Der FritzRepeater 2400 bekommt das Update auf Version 07.39-100046. Die komplette Liste der Änderungen für das neue Update führen wir am Ende des Beitrags in den Release Notes auf.

Ob AVM das fertige FritzOS 7.50 noch im September freigeben wird, ist bisher noch nicht bekannt. Vor einigen Wochen gab es Berichte, nach denen das Funktions-Update später als zunächst angekündigt erscheinen wird. Der Start wurde seither für Ende September oder Anfang Oktober erwartet.

Was kommt Neues?

Neue Funktionen wurden bereits in den letzten Wochen eingeführt. Dazu gehört ein verbessertes dynamisches Smart-Repeating für alle FritzRepeater. Das ermöglicht höhere Datendurchsätze für verbundene Endgeräte wie Smartphones, PC, Fernseher und andere. Zudem ändert AVM die Übertragung von Landes- und Sprach-Einstellungen: FritzBoxen übertragen diese Daten jetzt automatisch an Repeater.

Das Update lässt sich über die Labor-Webseite von AVM beziehen. Dabei sein ist ganz einfach:

So bekommt man das Labor-Update auf den Repeater:

  • Das aktuelle FritzOS muss vorab installiert sein - zuerst schaut man also nach einem regulären Update.
  • Dann startet man die Installation der Laborversion:
  • Zuerst die Datei fritzrepeater-labor-yyyy-xxxxx.zip entpacken (zu finden auf der Sonderseite für die Beta-Updates)
  • Das Update selbst dann über die Benutzeroberfläche des FritzRepeaters durchführen (http://fritz.repeater): Über System/Update und FritzOS-Datei navigieren und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
  • Die Firmware wird auf den FritzRepeater übertragen. Anschließend startet sich der FritzRepeater neu. Es kann einige Minuten dauern, bis der Repeater wieder erreichbar ist.

AVM gibt dazu auf der Webseite auch Tipps für die Tests, kann aber für die Beta-Versionen keinen Support anbieten. Daher sollte man daran denken, dass das Ausprobieren, wie eigentlich immer bei Vorabversionen, auf eigene Gefahr erfolgt.

Neuerungen und Verbesserungen in Version 7.39-10004X

  • Verbesserung - Stabilität
Update, Avm, Fritzbox, FritzOS, Fritz!box, Fritz!OS Update, Avm, Fritzbox, FritzOS, Fritz!box, Fritz!OS
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr Ansung Smartwatch Herren mit Telefonfunktion,1.3-Zoll runde,Fitnessuhr Herren wasserdichtmit Musiksteuerung, Herzfrequenz, Schrittzähler, Kalorien, usw.Fitness Tracker für Männer ios AndroidAnsung Smartwatch Herren mit Telefonfunktion,1.3-Zoll runde,Fitnessuhr Herren wasserdichtmit Musiksteuerung, Herzfrequenz, Schrittzähler, Kalorien, usw.Fitness Tracker für Männer ios Android
Original Amazon-Preis
56,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
47,99
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!